1 PFENNIG 1806 Sachsen mit "H", "HC"

Deutschland vor 1871

Moderator: Salier

1 PFENNIG 1806 Sachsen mit "H", "HC"

Beitragvon Moehrchen » Sa 17.12.05 16:00

Hallo,

ich habe hier 3 Münzen aus Sachsen, jeweils 1 PFENNIG von 1806.
Die Münzzeichen sind meiner Meinung nach ein "H", eventuell ein "HC" und ein "C". Liege ich den damit richtig?
Was hat´s denn damit auf sich und wie wird so etwas bewertet?
Dateianhänge
1 Pfennig 1806 C Sachsen-01.jpg
1806 "C"
1 Pfennig 1806 H Sachsen-02.jpg
1806 "HC"
1 Pfennig 1806 H Sachsen-01.jpg
1806 "H"
Meine Suchliste SACHSEN 1764 - 1827 mit Bildern!
http://home.arcor.de/mirko.gelsdorf/Mue ... achsen.htm
Benutzeravatar
Moehrchen
 
Registriert: Mo 09.12.02 21:14
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Wechsler » Sa 17.12.05 17:40

Hallo,

Münzmeister sind theoretisch:

H = Samuel Gottlieb HELBIG 1804-1813
C oder IC oder IEC = Johann Ernst CROLL 1779-1804

Laut World coins soll es einen Pfennigstempel 1795 C geben der zu einem 1806 H umgeschnitten wurde; keinen Unterschied bei der Bewertung.

Bei den zwei oberen könnte es sich um den umgeschnittenen Stempel handeln (???).
Wechsler
 
Registriert: Mi 03.08.05 23:52

Beitragvon Moehrchen » Sa 17.12.05 18:40

Hallo Wechsler,

Danke für Deine Hinweise! Nun weiß ich was "1806 H/795 C" darstellen soll! :lol:
Das aus 1806 H ein 1806 C - oder umgekehrt gemacht wurde könnte ich mir vorstellen..... Die Münzmeister sind mir auch geläufig. Aber von 1795 gab es doch keine sächsischen Pfennige! Wurden die Münzen aus dem ´95er Stempel nicht ausgeprägt und diese wurden dann zu 1806 C umgearbeitet? Das H sieht ja bei 1806 original aus.
Ich habe da noch ´nen komischen PFENNIG, nämlich von 1798 - oder was stellt diese Zahl dar?
Dateianhänge
1 Pfennig 1798 C Sachsen-01.jpg
1798 ? C
Meine Suchliste SACHSEN 1764 - 1827 mit Bildern!
http://home.arcor.de/mirko.gelsdorf/Mue ... achsen.htm
Benutzeravatar
Moehrchen
 
Registriert: Mo 09.12.02 21:14
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Wechsler » Sa 17.12.05 21:38

Hallo,

Ich kann nur wiederholen was ich schon mehrmals angegeben habe: im World coins ist fast immer eine Kleinigkeit zu finden, doch ist er nicht zuverlässig.

Dazu bin ich kein Sachsen - Spezialist; das es 1795 nicht gibt werde ich mir merken.
Das unbenutzte Stempel Jahre später von sparsamen Beamten umgeschnitten wurden ist vorstellbar; eigentlich sehr gewissenhaft: es gibt ja aus dieser Zeit einige Beispiele von hemmungslosen Nachprägungen mit "alten" Stempeln (z.B. Habsburg, Kupfernominale Joseph II. unter Franz II.)

Beim obigen 1798 ist auch manches möglich: ist es der 1798/89 C aus dem World coins? (ach, im 18th century steht es ja: 1795 gibt es nicht :D )
Ein Stempelfehler/riss scheint es nicht zu sein, doch wer weiss.
Vgl. Thema Aachener Kupfermünzen :wink:

Gruss Wewe
Wechsler
 
Registriert: Mi 03.08.05 23:52


Zurück zu Altdeutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 1 PFENNIG 1806 Sachsen mit "H", "HC"