Sachsen, Groschen & Doppelgroschen (war: ersten beiden m

Deutschland vor 1871

Moderator: Salier

Sachsen, Groschen & Doppelgroschen (war: ersten beiden m

Beitragvon macgyverist » So 15.01.06 10:34

hi leute
ich hatte ja geschrieben, dass ich mit sachsen als neues sammelgebiet beginnen wollte nun habe ich mir am donnerstag meine ersten beiden münzen gekauft und ich wollte euch mal fragen wie ihr f´den erhaltungsgrad einschätzen würdet und ob ich zu viel bezahlt habe
danke schonmal

mfg mac
macgyverist
 
Registriert: Sa 05.03.05 17:25

Beitragvon macgyverist » So 15.01.06 10:41

bilder
Dateianhänge
4.JPG
3.JPG
2.JPG
1.jpg
macgyverist
 
Registriert: Sa 05.03.05 17:25

Beitragvon Fridericus » So 15.01.06 19:20

Ich würde die beide Münzen mit "gutes sehr schön" beschreiben, trotz der Prägeschwäche bei dem 1/12 Thaler.
Fridericus
 
Registriert: Di 01.02.05 22:19
Wohnort: Bremen

Beitragvon macgyverist » So 15.01.06 21:31

da ich neu in diesem sammelgebiet bin könntest du vieleich mal deine meinung begründen @ Fridericus wäre echt net
vieleicht gibt es auch noch andere meinungen??

mfg mac
macgyverist
 
Registriert: Sa 05.03.05 17:25

Beitragvon woseko » Mo 16.01.06 09:26

Hallo,

zwei interessante und schöne Münzen aus Sachen, die jedoch nicht allzu selten sind.
Zur Erhaltung und zum Wert ist eine Aussage aufgrund eines scans immer schwierig.

1/12 Taler 1764 schätze ich als fast vz mit Prägeschwäche oder Schrötlingsfehler im Wort MARCK ein. Der Händler-Verkaufswert sollte um ca 25,- Euro liegen.

Beim Groschen ist das Jahr nicht zu erkennen (für mich), ich schätze mal um 1625 zur Zeit Johann Georg I, die Erhaltung dürfte sehr schön sein, ungefährer Händler-Verkaufswert um die 15-20 Euro

Freundlicher Gruß
Woseko
Benutzeravatar
woseko
 
Registriert: Fr 24.01.03 11:43
Wohnort: Köln

Beitragvon macgyverist » Mo 16.01.06 21:11

danke @ weseko jetzt weiß ich das ich ganz gut bezehlt habe habe für den 1/12 taler 30 und für den groschen 15 bezahlt. ja ich weiß das die net allzu selten sind aber ich fange ja auch erst mit dem sammelgebiet an und da ich schüler bin kann ich mir nich gleich auf annhieb die besten stücke kaufen aber das wird hoffentlich noch. Danke schonmal für eure einschätzungen.


mfg mac
macgyverist
 
Registriert: Sa 05.03.05 17:25


Zurück zu Altdeutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: citynord und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sachsen, Groschen & Doppelgroschen (war: ersten beiden m