6 KREUZER 1806 BAYERN 1. Königswappen ?!

Deutschland vor 1871

Moderator: Salier

6 KREUZER 1806 BAYERN 1. Königswappen ?!

Beitragvon Moehrchen » Fr 10.02.06 16:47

Hallo,

diese (meine) Münze 6 KREUZER 1806 BAYERN - gekrönter Schild des 1. Königswappens - ist laut AKS 2005/06 ganz schön was wert....
Dort steht allerdings, daß die Münze einen glatten Rand hat, meine ist etwas geriffelt. Ist das eine Variante? Wie viele von diesen Münzen wurden mit diesem Wappen geprägt?
Interessant ist auch noch die "1".....
Es ist doch AKS 51, oder?

Moehrchen
Dateianhänge
6 Kreuzer 1806 Bayern - Erstes Wappen-02.jpg
Benutzeravatar
Moehrchen
 
Registriert: Mo 09.12.02 21:14
Wohnort: Sachsen

Beitragvon payler » Fr 10.02.06 18:21

Hallo!

Ich kann dir sagen, dass diese Münze in Hall geprägt wurde!
Moser Tursky Nr. 1396!

Im Jahr 1806 wurden 1.069.899 Sechser geprägt.

Die seltene Variante die du meinst hat die Umschrift "BAERN" (ohne I)
payler
 
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitragvon Walker » Fr 10.02.06 19:02

Hallo Moehrchen!

Deine 6 Kreuzer 1806 ist die mit
dem 1.Königswappen, wurde nur
1806 in Silber geprägt.

Die 6 Kreuzer (Billon) mit dem
2.Königswappen wurden von1806-1825
geprägt.
Quelle: Schön

lg....Walker
Benutzeravatar
Walker
 
Registriert: Mi 03.12.03 18:56
Wohnort: Austria

Beitragvon Moehrchen » So 12.02.06 13:27

Hallo,

allerbesten Dank für Eure Antworten!
Ich habe die Erklärung eigentlich so verstanden, die Münze an sich ist so wertvoll, es ist ja die AKS 51. Von dieser Münze gibt es auch noch eine Variante mit "BAERN"....
Wurden im Jahr 1806 wurden alle 1.069.899 Sechser in Silber geprägt oder sind da auch die Billon-Münzen dabei?
Schließlich hat meine Münze auch einen geriffelten Rand, beschrieben wird der Rand im AKS als glatt!

Moehrchen
Benutzeravatar
Moehrchen
 
Registriert: Mo 09.12.02 21:14
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Wechsler » So 12.02.06 13:58

@ Moehrchen,

Dass diese Münze zuerst in Silber und dann in Billon geprägt wurde habe ich bis jetzt nur hier gelesen.

Diese Sechser sollen alle aus Billon sein.


@ Walker

Hast Du Angaben, dass die Sechser 1806 mit 1. Koenigswappen besser waren als die anderen ?
Für mich wäre das eine Neuigkeit.

Was den geriffelten Rand betrifft muss ich noch im Moser / Tursky nachsehen.

Gruss

Wechsler
Wechsler
 
Registriert: Mi 03.08.05 23:52

Beitragvon Moehrchen » So 12.02.06 14:32

Hallo Wechsler,

hier mal etwas AKS 2005/06.
Das 1. Königswappen wurde in Silber geprägt, das 2. in Billion, so ist das beschrieben.
Beide Wappen sind z.B. an der Krone und am unteren Teil des Wappens gut zu unterscheiden.

Moehrchen
Dateianhänge
AKS 51.jpg
AKS 2005/06 Seite 52 - Bayern Nr. 51-52
Benutzeravatar
Moehrchen
 
Registriert: Mo 09.12.02 21:14
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Wechsler » So 12.02.06 17:34

Hallo Moehrchen,

Habe in meinem alten AKS nachgesehen und ... 8O
der selbe Druckfehler vor 35 Jahren :lol:
Sogar die grössten haben so ihre Schwächen.

Ist im AKS 2005/06 noch die Ausbringung der Sorten vor Einführung der Reichswährung angegeben ?
6 Kreuzer 1799-1825
Billon
Gewicht 2,70
Feingewicht 0,90
Feingehalt 333,3

Zu Moser / Tursky:
Es wird S. 254 von einer Probeprägung von Silbersechsern in Hall berichtet.
Doch man muss beachten dass:
a) Hall als oesterreichische Münzstätte Kupfersechser prägte,
b) eine weitere Prägung oesterreichischer Kupfersechser unter bayerischer Verwaltung geplant wurde, doch nicht zustande kam (S. 252-253),
c) es einen Entwurf für bayerische Kupfersechser gab (idem).
Die Silbersechser sind einfach die gängigen bayerischen Billonsechser.

Zum Rand, ebenfalls aus Moser / Tursky:
S. 255: Die Sechser tragen grösstenteils einen Laubrand, vom Jahrgang 1806 gibt es auch Exemplare mit glattem oder geriffeltem Rand.

Auf die Prägezahl komme ich später zurück.

Gruss

Wewe
Wechsler
 
Registriert: Mi 03.08.05 23:52

Beitragvon Moehrchen » So 12.02.06 18:14

Hallo Wechsler,

Danke für diesen ausführlichen Beitrag!

Also die oben von mir abgebildete Münze wiegt 2,92 Gramm!!!
Nun habe ich noch so eine bei mir gefunden (Bild unten), diese wiegt 2,52 Gramm. Die ist allerdings auch etwas mehr brieben. Außerdem ist der Punkt hinter der 6 etwas weiter unten.

Die Sortenausbringung steht im AKS 2005/06 noch da:
6 Kreuzer; 1799-1825; Gewicht 2,70g (meine 1. ist schwerer!); Feingewicht 0,90g; Feingehalt 33,33 %

Moehrchen
Dateianhänge
6 Kreuzer 1806 Bayern - Erstes Wappen-03.jpg
Benutzeravatar
Moehrchen
 
Registriert: Mo 09.12.02 21:14
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Walker » So 12.02.06 19:59

@Wechsler, Moehrchen!

meine Angaben sind aus
dem Schön (15.Auflage) zitiert,
mehr kann ich selber nicht dazu sagen.

lg Walker :?
Dateianhänge
6Kr.jpg
Benutzeravatar
Walker
 
Registriert: Mi 03.12.03 18:56
Wohnort: Austria

Beitragvon Wechsler » So 12.02.06 20:04

Hallo Moehrchen,

Da es sich um Landmünze handelt, dürfen wir es mit dem Gewicht nicht so genau nehmen.
Ich habe zwar beobachtet dass dieses Nominal justiert wurde, doch geschah das so gewissenhaft wie bei Konventionsmünzen ?
Gratuliere zum übergewichtigen.
Ob die weniger vorkommen als "leichte" weiss ich nicht.
Leser, an eure Waagen.

Zum verschobenen Punkt zitiere ich wieder Moser / Tursky:
S. 255: Da die Prägung von Sechsern sehr umfangreich war, benötigte man ständig eine grosse Anzahl neuer Stempel, die Daiser (Graveur in Hall) mit den Münchner Punzen anfertigte.
Da kann es viele (unbedeutende ?) Varianten geben.

Dazu noch etwas über die Variante "BAERN":
S. 255: Im Jänner 1807 hatte er (Daiser) das Missgeschick, dass in der Umschrift statt "BAIERN" nur "BAERN" (ohne I) stand. Obwohl mit diesem fehlerhaften Stempel nur sehr wenige Münzen geprägt worden waren, gelangte doch ein Exemplar an das Hauptmünzamt München, welches dem Haller Graveur Daiser einen äusserst strengen Verweis erteilte.
Beachten: die Variante entstand also 1807. :wink:
Dass die schwer aufzutreiben ist glaube ich gerne, aber 150/350 € für einen "normalen" AKS 51 ...

Gruss

Wewe
Wechsler
 
Registriert: Mi 03.08.05 23:52

Beitragvon Wechsler » So 12.02.06 20:12

@ Walker

Na sowas niedliches, der Schön hat den Druckfehler des AKS übernommen. :roll:

Aber was soll das, Billon ist ja schliesslich gerinhaltiges SILBER :wink:
Wechsler
 
Registriert: Mi 03.08.05 23:52


Zurück zu Altdeutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 6 KREUZER 1806 BAYERN 1. Königswappen ?!