Klippe - Woher kommt der Begriff?

Deutschland vor 1871

Moderator: Salier

Klippe - Woher kommt der Begriff?

Beitragvon sambianer » Do 26.06.03 16:08

Hallo!
Ich suche jemanden, der mich aufklären kann, warum diese quadratischen Münzen Klippe heissen. Wie kam es überhaupt dazu, dass deratige Münzen geprägt wurden?
Danke für die Hilfe!
sambianer
 
Registriert: Do 27.02.03 12:29
Wohnort: Hamburg

Beitragvon mfr » Do 26.06.03 16:18

Hallo Sambianer,
Klippen

Bezeichnung für Münzen in eckiger Form, im Gegensatz zu den runden Münzen. Dabei dominieren regelmäßige viereckige Gestaltungen, meist rechteckige, quadratische oder trapezförmige, aber auch unregelmäßige und mehreckige Klippen kommen vor. Die Benennung ist vom skandinavischen Klipping (dt.: mit der Schere schneiden) abgeleitet, denn die meisten Klippen wurden vom Zain, in Notzeiten auch vom Silbergeschirr abgeschnitten. Die ersten dänischen und schwedischen Klippinge wurden in der blutigen Phase (Stockholmer Blutbad) der schwedischen Unabhängigkeitskämpfe gegen Dänemark zwischen 1519 und 1523 in Nominalen zu 14, 6 und 3 Pfennigen geschlagen. Die einfache Herstellung der Mehrzahl der deutschen Klippen erklärt sich durch die ursprüngliche Verwendung als Belagerungsmünzen zu Kriegszeiten. Im 17. und 18. Jh. wurden Klippen als Prämienmedaillen oder -münzen, vor allem als Schützentaler und -medaillen (Schießtalerklippen), auch als Schulprämienmedaillen oder zu besonderen Erinnerungszwecken hergestellt, die meisten in Sachsen und Salzburg. Als Probemünzen von den Stempeln der Kurantmünzen wurden einzelne Klippen gelegentlich speziell zu Sammelzwecken geschlagen.


Quelle: http://www.anumis.de/lexikon/k/pk105.html
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitragvon Obelix » Do 26.06.03 17:30

@muenzenfreund

Danke für die Info und den Link zur Quelle! :D
Bild
Benutzeravatar
Obelix
 
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitragvon sambianer » Do 26.06.03 17:46

Ja, auch von mir vielen Dank. :D
sambianer
 
Registriert: Do 27.02.03 12:29
Wohnort: Hamburg

Beitragvon richard55-47 » Mi 09.11.05 21:11

Man lernt nie aus. Den numismatischen Begriff "Klippe" habe ich heute (bei ebay) das erste Mal gelesen und bin bei der Suche nach seiner Bedeutung hier fündig geworden.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren


Zurück zu Altdeutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Klippe - Woher kommt der Begriff?