völkerrechtswidrige Besetzungen

Das Forum zu Deutschlands erstem Numismatik-Wiki. Jeder darf mitmachen. Es sind keine Kenntnisse in Webseitenerstellung nötig!

Moderator: Moderatoren

völkerrechtswidrige Besetzungen

Beitragvon Gingko » Do 12.06.08 20:11

Welche Länder sind eigentlich völkerrechtswidrig besetzt?

Hierzu habe ich gerade einen interessanten Hinweis von Afrasi gelesen:


Afrasi hat geschrieben:Meines Wissens zählen die nichtafrikanischen Gebiete Arabiens sowie der übrigen nichtarabischen islamischen Staaten seit jeher zu Asien. Sie spielen übrigens auch bei der Qualifikation zur Fußballweltmeisterschaft in der Asiengruppe. Als Grenzen zu Afrika und Europa werden in der Regel die Sinaihalbinsel, der Bosporus und das Uralgebirge genannt ...
Schwieriger wird es eher im Osten. Wo dort Asien aufhört und Ozeanien anfängt, wird unterschiedlich ausgelegt, da es politisch brisant ist (wegen der völkerrechtswidrigen Besetzung Westirians durch Indonesien).
Tschüß, Afrasi


Z. B. Tibet oder je nach Sichtweise auch Nordirland, sind dem Grunde nach besetzt. Einige Länder prägen auch eigene Münzen.
Vielleich könnt Ihre Eure Meinungen dazu abgeben und weitere Länder benennen und auch etwas zur Geschichte beitragen.

Gingko
Gingko
 
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen

Beitragvon KarlAntonMartini » Do 12.06.08 22:09

Malta. Deshalb ist auch der ursprüngliche Inhaber der Souveränität noch Völkerrechtssubjekt, der Malteser Orden. Dann gibt es einen Teil Kashmirs, den die Chinesen besetzt haben. Viele umstrittene Inseln im chinesischen Meer. - Das Völkerrecht ist ein stumpfes Schwert mangels Gerichtsvollzieher. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon Huehnerbla » Sa 14.06.08 08:04

Dann wäre da noch Westsahara (von Marokko besetzt)
und die Golanhöhen (von Isreal völkerrechtswidrig anektiert) ...
Gruß
Jürgen

"Morgen ist auch noch ein Tag", sagte die Eintagsfliege...
Benutzeravatar
Huehnerbla
 
Registriert: Di 09.12.03 20:24
Wohnort: Bayern

Beitragvon VolkerRacho » Mi 01.10.08 12:32

Und natürlich Nordzypern, das von der Türkei widerrechtlich besetzt ist.

So viel zum Thema Aufnahme in die EU...
VolkerRacho
 
Registriert: Mi 23.07.08 15:15

Beitragvon saigerteufe » Mi 01.10.08 19:28

del
Zuletzt geändert von saigerteufe am Di 16.06.09 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
saigerteufe
 
Registriert: Mo 19.05.08 09:32
Wohnort: AT

Beitragvon sigistenz » So 11.01.09 13:39

VolkerRacho hat geschrieben:Und natürlich Nordzypern, das von der Türkei widerrechtlich besetzt ist.

Frage: Wie weit will man zurück gehen? Ostpreussen & Co, Danzig? Oder noch weiter? Sigi
Benutzeravatar
sigistenz
 
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)

Beitragvon Locnar » So 11.01.09 20:13

Hallo,

bitte denkt daran: Das ist ein Numismatikforum !
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen


Zurück zu Numispedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: völkerrechtswidrige Besetzungen