Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon antoninus1 » Fr 01.08.08 07:41

Peter43 hat geschrieben:Heißt Klo auf italienisch nich 'gabinetto'?


Der war gut :D :D :D
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon caligula66 » Sa 02.08.08 03:04

Hallo Freunde,

heute kam mir eine Replik eines Denars von "Pertinax" unter die Augen. Mann...so ein Top Teil habe ich noch nie gesehen. KEINE Gußbläschen, nichts...Replik nur zu erkennen am abgefeilten Gußgrat seitlich. Leider habe ich kein Foto der Münze.
:?
viele Grüße

Caligula66
Benutzeravatar
caligula66
 
Registriert: Di 08.07.08 02:06
Wohnort: irgendwo im Saarland

Beitragvon nephrurus » Sa 02.08.08 10:49

caligula66 hat geschrieben:Hallo Freunde,

heute kam mir eine Replik eines Denars von "Pertinax" unter die Augen. Mann...so ein Top Teil habe ich noch nie gesehen. KEINE Gußbläschen, nichts...Replik nur zu erkennen am abgefeilten Gußgrat seitlich. Leider habe ich kein Foto der Münze.
:?


...da gibt es in der Tat sehr gefährliche Teile - bei den "hochpreisigen" Münzen gibt man sich offensichtlich besondere Mühe. Hier eine Pertinax-Fälschung, die auch nicht ganz ungefährlich ist:
Dateianhänge
Pertinax Denar Fake.jpg
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon caligula66 » So 03.08.08 19:15

woran ist die Fälschung hier zu erkennen?
viele Grüße

Caligula66
Benutzeravatar
caligula66
 
Registriert: Di 08.07.08 02:06
Wohnort: irgendwo im Saarland

Beitragvon nephrurus » Mo 04.08.08 09:05

caligula66 hat geschrieben:woran ist die Fälschung hier zu erkennen?


Das ist ja die Gefahr - nur anhand des Bildes würden vermutlich viele Bieter (ebäh) den Preis in die Höhe treiben. Man muß die Münze in der Hand haben - und wenn man dann die anderen "Angebote" des Anbieters überprüft, die auch aus Fälschungen bestehen/bestanden, dann erhärtet sich der Verdacht.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon klausklage » Mo 04.08.08 09:29

@ nephrurus
Wenn die falsch ist, dann Respekt! Wirklich gut gemacht. Insbesondere die unterschiedlichen Abnutzungsgrade der Buchstaben. Was würdest Du sagen, wurde die gegossen oder geprägt?

Gruß,
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Beitragvon richard55-47 » Mo 04.08.08 21:48

Vs des Pertinax-Falsifikates erscheint mir zu "weich". Die hätte ich nicht beboten, obwohl Rs original aussieht.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon 4037lech » Di 05.08.08 13:31

Keine Fälschung aber ein falsches Spiel,

oder hat Lars im die verkauft :angel:

http://cgi.ebay.de/Martin-Griffiths-Pro ... dZViewItem
Benutzeravatar
4037lech
 
Registriert: Do 15.04.04 15:06
Wohnort: München

Beitragvon helcaraxe » Di 05.08.08 13:33

na, jetzt wissen wir wenigstens, wo lennestadt seine Münzbeschreibungen klaut! :D
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon Pscipio » Di 05.08.08 13:39

Vielleicht sollte ich das als verstecktes Kompliment werten :roll: Aber immerhin hat er dieses mal den Kaiser richtig, ist doch schon mal was! 8)
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon helcaraxe » Di 05.08.08 13:40

Das Plagiat ist die höchste Form des Lobes! :D
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon Homer J. Simpson » Mi 06.08.08 00:15

Einen Link zu einer gleichartig angebotenen Münze habe ich Martin schon vorgestern gemailt. Das Schlimme ist, daß das auch noch ein blankgescheuerter Maximianus Herculius war und manche sich jetzt womöglich denken werden, na, dieser M.G. muß ja ein Doldi sein, wenn er sich einen Maximianus in der Erhaltung als Probus in die Spezialsammlung legt!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

.

Beitragvon schnecki » Mi 06.08.08 07:52

Beide Ebay Mitglieder sind aus der gleichen Ecke,,,,,Lennestädt lässt grüssen , nur der Name ist geändert !!!


m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?
Benutzeravatar
schnecki
 
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Fauler Pupienus (?)

Beitragvon selinunte01 » Mi 06.08.08 12:14

Habe diesen Pupienus bei ebay unter Beobachtung gehabt:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :IT&ih=001

Hatte aber kein gutes Gefühl, da mir vor allem die laufenden anderen Angebote des Verkäufers auf den eingestellten Bildern nicht ganz sauber vorkamen.

Habe dann diesen Pupienus bei fake coins entdeckt und in wildwinds nachrecherchiert: mit der Aversinschrift IMP CAES PVPIEN MAXIMVS AVG gibt es die Reversinschrift AMOR MVTVVS AVGG nicht.

Was halten die erfahrenen Hasen davon. Ist der Verkäufer früher schon auffällig gewesen??

Grüße aus München
Benutzeravatar
selinunte01
 
Registriert: Mi 05.09.07 09:24
Wohnort: München

Beitragvon Xanthos » Mi 06.08.08 12:42

Dieser Verkäufer hat nur Fälschungen im Angebot.
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschungsgalerie - Seite 73