Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon Pscipio » So 01.03.09 22:56

Ich habe zuweilen den Eindruck, dass man es sich mit Forderungen an die Forenbetreiber und Mods hin und wieder etwas einfach macht und dabei manchmal zu vergessen scheint, dass das Forum für die User kostenlos ist (und bleiben soll) und nur durch Freiwilligenarbeit am Leben erhalten wird. Ist denn jemand von euch bereit, a.) seine Freizeit zu opfern, um so eine Liste ständig aktuell zu halten und seriös zu führen sowie b.) bei rechtlichen Problemen den Kopf hinzuhalten und auch das Portemonnaie zu öffnen? Einfacher wäre es jedenfalls, den einen Klick auf den durch Homer angegebenen Link zu tätigen.
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon helcaraxe » So 01.03.09 23:00

Ich wollte nicht den Eindruck erwecken, unmäßige Forderungen an die Forenbetreiber zu stellen, genau das Gegenteil ist der Fall. Ich bin nur gerade etwas angesäuert ob der Fälschung, die mir durchgerutscht ist. Ich bitte, mir das nachzusehen.
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon Zwerg » So 01.03.09 23:02

da fehlen aber einige! wie fügt man da neue Namen zu?


Indem Du Dich an den Betreuer des Forums wendest und entsprechende Beweise vorlegst oder selbst ein Forum gründest.

Beste Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon nephrurus » So 01.03.09 23:04

Pscipio hat geschrieben:Ich habe zuweilen den Eindruck, dass man es sich mit Forderungen an die Forenbetreiber und Mods hin und wieder etwas einfach macht und dabei manchmal zu vergessen scheint, dass das Forum für die User kostenlos ist (und bleiben soll) und nur durch Freiwilligenarbeit am Leben erhalten wird. Ist denn jemand von euch bereit, a.) seine Freizeit zu opfern, um so eine Liste ständig aktuell zu halten und seriös zu führen sowie b.) bei rechtlichen Problemen den Kopf hinzuhalten und auch das Portemonnaie zu öffnen? Einfacher wäre es jedenfalls, den einen Klick auf den durch Homer angegebenen Link zu tätigen.


Eure Arbeit in allen Ehren - vielen Dank! Dennoch bin ich der Meinung, dass z.B. bestimmte Dinge- wie die Konsultation eines Anwaltes- nicht an finanziellen Dingen scheitern sollen. Ich bin mir sicher, dass es diesbezüglich eine Menge Unterstützung gäbe! Wenn es an den Kosten liegt, dann sagt etwas - das wird geregelt :wink:
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Homer J. Simpson » So 01.03.09 23:08

Geh in demselben Thread auf die letzte Seite und füge eine Antwort an, in der Du einen Verkäufer für die Aufnahme in die Liste vorschlägst und dies begründest (mit Bildern, nicht mit Links zu Ebay-Auktionen, also genau andersrum als in diesem Forum). Das wird dann diskutiert, und wenn die wichtigen Leute, vor allem Joe, sich einig sind, wird der Verkäufer in die Liste auf der ersten Seite aufgenommen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon areich » So 01.03.09 23:09

nephrurus hat geschrieben:
Homer J. Simpson hat geschrieben:Geht auf die folgende Seite:

http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=18502.0

und nehmt Euch die unter "Favoriten" auf. Dann seid Ihr mit ein bis drei Klicks auf genau der Seite mit den Namen der bekannten Übeltäter. Weniger Aufwand geht nicht.

Homer


da fehlen aber einige! wie fügt man da neue Namen zu?


Neue Verkäufer werden vorgeschlagen, diskutiert und dann aufgenommen oder auch nicht. Generell sollte erkennbar sein, daß ein Verkäufer absichtlich und wiederholt Fälschungen verkauft und er nach einem Hinweis diese nicht entfernt. Ständig aus Ignoranz Fälschungen zu verkaufen reicht natürlich auch für eine Aufnahme.
Auf die Art kann man sicher sein, daß alle auf der Liste auch dorthingehören. Es macht wenig Sinn, diese Arbeit zu duplizieren und nicht viel mehr, sich einfach die Ergebnisse dieser Arbeit zu kopieren.
Um die Liste zu sehen muß man sich nichtmal anmelden, also sind es wirklich nur 1-3 Klicks.
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon nephrurus » So 01.03.09 23:17

Ich habe diesem Joe gerade mal eine email mit ein paar von mir in meiner Datenbank abgespeicherten Gangstern zugemailt- mal sehen, was passiert.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon areich » So 01.03.09 23:31

Da kannst Du wahrscheinlich lange warten, besser ist es, die dort zu posten.
Joe hat wenig Interesse daran, sich persönlich damit zu beschäftigen, was ich sehr gut nachvollziehen kann. Er ist nur der, der sie dann hinzufügt*, wenn der Fall diskutiert wurde und das Ergebnis klar ist. Es ist eben ein Münzforum und kein Ebay-Forum.

bzw. Martin, der das Fälschungs-Subforum moderiert.
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon donolli » Mo 02.03.09 13:05

als ich gestern das mit dem decius und dem roten stoff las, hat mich das ungute gefühl beschlichen, dass ich beides irgendwo schon mal gesehen hab.
und siehe da, ich bin diesem händler letztes jahr wohl auch aufgesessen. ebenfalls decius, wohl ebenfalls eine pressfälschung, nur diesmal ein anderer typ :x.
die münze hatte bisher nie meinen argwohn erweckt. vergleicht man ihn aber mit den anderen, so sind die ähnlichkeiten wohl doch offensichtlich. :(


etwas angesäuerte grüße
olli
Dateianhänge
decius-5-av.jpg
decius-5-rv.jpg
Zuletzt geändert von donolli am Mo 02.03.09 18:27, insgesamt 1-mal geändert.
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)
Benutzeravatar
donolli
 
Registriert: Mi 24.03.04 13:12
Wohnort: Raetia

Beitragvon Xanthos » Mo 02.03.09 13:20

Die Dinger sind echt saugefährlich und nur anhand von Fotos und ohne Vergleichsmaterial teilweise (fast) nicht zu erkennen.

Zur Blacklist:

Eine neue, eigene Fälschungsliste zu starten, wäre wenig sinnvoll, da es bereits 2 grosse, sehr ausführliche Galerien dazu gibt:

http://www.forumancientcoins.com/fakes/index.php
http://www.forgerynetwork.com/

Wäre es evt. hilfreich, wenn wir bei Romanatic eine Funktion zur Fälschungssuche hinzufügen?

Ich würde dann eine Schnittstelle zu den beiden oben genannten Datenbanken programmieren, die automatisch die Ergebnisse der beiden Datenbanken zu einem bestimmten Münztyp abruft, zusammenführt und dann in einem einheitlichen Design ausgibt.
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

Beitragvon nephrurus » Mo 02.03.09 13:29

Xanthos hat geschrieben:Die Dinger sind echt saugefährlich und nur anhand von Fotos und ohne Vergleichmaterial teilweise (fast) nicht zu erkennen.

Zur Blacklist:

Eine neue, eigene Fälschungsliste zu starten, wäre wenig sinnvoll, da es bereits 2 grosse, sehr ausführliche Gallerien dazu gibt:

http://www.forumancientcoins.com/fakes/index.php
http://www.forgerynetwork.com/

Wäre es evt. hilfreich, wenn wir bei Romanatic eine Funktion zur Fälschungssuche hinzufügen?

Ich würde dann eine Schnittstelle zu den beiden oben genannten Datenbanken programmieren, die automatisch die Ergebnisse der beiden Datenbanken zu einem bestimmten Münztyp abruft, zusammführt und dann in einem einheitlichen Design ausgibt.


na unheimlich gern doch! Das wäre erstens Werbung in eigener Sache und vor allem in der Diskussion und Argumentation eine seriöse Quelle.
Für die Leute, die wirklich unbewusst falsche Münzen kaufen oder verkaufen, vielleicht die Möglichkeit,diese auf diesem Wege dem gemeinsamen Hobby näherzubringen. Ich selbst habe in der Diskussion um Falschmünzen schon mehrfach erlebt, dass es nicht wenige Menschen gibt, die anderssprachige Überseeforen als seriöse Quelle nicht anerkennen. Erst kürzlich habe ich mit einem ebay-Verkäufer (Händler) diskutiert, der scheinbar unbewusst einige falsche Münzen im Sortiment hatte. eine Frage von ihm lautete: warum gibt es solche Seiten nicht in deutsch...?
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Xanthos » Mo 02.03.09 13:35

nephrurus hat geschrieben:warum gibt es solche Seiten nicht in deutsch...?


Naja, die Sprache der Ergebnisse einer solchen Funktion wäre weiterhin Englisch. Nur würden eben die Ergebnisse der beiden Datenbanken zusammengefasst und etwas übersichtlicher dargestellt.
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

Beitragvon areich » Mo 02.03.09 14:01

Solche Ewiggestrigen wird es immer geben. Wer sich mit antiken Münzen beschäftigt, muß viel lernen, wer das nicht will, kommt nicht weit.

Es scheint ja niemand daran interessiert zu sein, SELBST eine deutsche schwarze Liste zu erstellen. Inwieweit Xanthos' Vorschlag das ganze seriöser macht als es jetzt ist, kann ich nicht nachvollziehen.

gelöscht, war am Thema vorbei


Andreas
Zuletzt geändert von areich am Mo 02.03.09 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon Xanthos » Mo 02.03.09 14:10

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Der Vorschlag oben bezieht sich nicht auf eine Verkäuferblacklist, sondern auf die beiden oben genannten Fälschungsdatenbanken.
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

Beitragvon areich » Mo 02.03.09 14:12

Stimmt, das setzt natürlich die Zustimmung voraus, ob Du die bekommen würdest?
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschungsgalerie - Seite 108