Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon nephrurus » Sa 23.05.09 19:17

Submuntorium hat geschrieben:Das Kabinett des Horrors:
Noch 16 Stunden bis zum Auktionsende und schon derartig irrwitzige Preise bei allen seinen Auktionen!

http://cgi.ebay.de/Denarius-BALBUNUS_W0 ... dZViewItem

Was man mit soviel herausgeschmissenem Geld alles anfangen könnte! :evil: :evil:

Doch dieser Vespasian schaut irgendwie echt aus!
http://cgi.ebay.de/eBayISAPI.dll?ViewIt ... 0391009157
Was meint ihr dazu?


der Vespasian ist echt, und das weiss auch der Anbieter- das soll Vertrauen schaffen. HORROR sind eigentlich nur die 100% postitive Bewertungen :mad:
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 23.05.09 19:42

Wieso? Ist doch immer so: Wer die Fälschungen bemerkt, kauft sie nicht, wer sie kauft, denkt, er habe ein Schnäppchen gemacht, und bewertet gut.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon flar » Sa 23.05.09 20:51

Stimmt.

Ist mir bei diesem Verkäufer vor einigen Jahren genauso gegangen.

Steht bei mir seit dem auf der Nichtliste, egal was er da so zeigt.

Flar
flar
 
Registriert: Mi 07.11.07 16:52
Wohnort: Münchehofe LDS

Beitragvon nephrurus » Sa 23.05.09 20:57

flar hat geschrieben:Stimmt.

Ist mir bei diesem Verkäufer vor einigen Jahren genauso gegangen.

Steht bei mir seit dem auf der Nichtliste, egal was er da so zeigt.

Flar


also müssen wir wohl bei ihm mal einkaufen, wer will denn seine 100% Quote entjungfern?

PS: ich kann bei ihm nicht bieten- er wird schon wissen warum...
Das tut mir aber leid, dass ich nun einen anderen accout nehmen muss :lol:
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon kuddlbutschi » Sa 23.05.09 21:44

ein wirklich sehr schöner und seltener balbinus....und sieht auch genau wie ric 8f aus.......BAMBINO!!!....wer ersetzt mir meine tastatur,nun ist alles voller pizzabrei.nicht nur seine münzen,sondern auch seine artefakte sind fake.leider bleiben die meisten fake münzen lange im besitz des käufers,vielleicht so lange bis sie vererbt werden.man weiß schon gar nicht mehr auf wen mann mehr wut entwickelt..auf den verkäufer oder auf den käufer....ich tendiere mitlerweile schon auf den käufer...
kuddlbutschi
 
Registriert: So 22.03.09 15:07
Wohnort: Hamburg

Beitragvon nephrurus » Sa 23.05.09 21:50

kuddlbutschi hat geschrieben:ein wirklich sehr schöner und seltener balbinus....und sieht auch genau wie ric 8f aus.......BAMBINO!!!....wer ersetzt mir meine tastatur,nun ist alles voller pizzabrei.nicht nur seine münzen,sondern auch seine artefakte sind fake.leider bleiben die meisten fake münzen lange im besitz des käufers,vielleicht so lange bis sie vererbt werden.man weiß schon gar nicht mehr auf wen mann mehr wut entwickelt..auf den verkäufer oder auf den käufer....ich tendiere mitlerweile schon auf den käufer...


Ruhe bewahren und abwarten - spätestens nächste Woche ist seine 100%-Quote dahin :lol:
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon richard55-47 » Sa 23.05.09 23:04

dalps/Wien ist doch schon früher unangenehm aufgefallen, oder täusche ich mich?
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 23.05.09 23:17

Steht schon lange im US-Forum bei den "Notorious Fake Sellers".

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon nephrurus » Di 26.05.09 11:17

Homer J. Simpson hat geschrieben:Steht schon lange im US-Forum bei den "Notorious Fake Sellers".

Homer


jetzt ist es auch öffentlich nachzulesen:

http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dl ... world=true
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon spider » Di 26.05.09 19:32

Ähhmm...
Bist du jetzt nicht auch zum Kauf verpflichtet?
Er hat ja nicht die Echtheit garantiert.
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Homer J. Simpson » Di 26.05.09 20:01

Ich schätze mal, da wird im Verlaufe der Abwicklung der Paypal-Käuferschutz noch eine Rolle spielen...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon emieg1 » Di 26.05.09 20:34

spider hat geschrieben:Ähhmm...
Bist du jetzt nicht auch zum Kauf verpflichtet?
Er hat ja nicht die Echtheit garantiert.


Das ist schnurzpieps!

Wenn sich das Stück im Nachhinein (egal ob in der Hand oder wenige Sekunden nach der Auktion ;-)) als falsch erweist, ist der Vertrag nichtig.

Es sei denn, der Verkäufer hätte im Angebot auf die Fälschung hingewiesen oder irgendwelche Bedenken geäussert.

Der paypal-Käuferschutz ist auch uninteressant, da ich nicht davon ausgehe, dass die Münze bezahlt wurde ;-) :lol:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Beitragvon antoninus1 » Di 26.05.09 22:06

Wenn man unter der Rubrik "Antike Münzen" einen Denar anbietet dann ist das eine zugesicherte Eigenschaft und der Käufer kann einen echten antiken Denar erwarten.

Ich denke aber, dass der Vertrag nicht nichtig ist, sondern gilt.

Der Verkäufer ist aber natürlich verpflichtet, seinen Vertragspart zu erfüllen. Das heißt, er muss einen echten Denar des Balbinus liefern (auch wenn er Balbunus geschrieben hatte).
Kann er das nicht, gibt es die Möglichkeiten der Minderung, Wandlung oder Rückabwicklung.
Minderung heißt, er lässt einen bestimmten Betrag (hier 99% ?) vom Kaufpreis nach und der Käufer kauft die Fälschung.
Wandlung heißt, er liefert einen gleichwertigen anderen echten Denar.
Rückabwicklung heißt, beide Willenserklärungen werden zurückgezogen.

Betrug müsste man nachweisen. Der Verkäufer kann erst mal behaupten, dass er sich geirrt hat.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon richard55-47 » Di 26.05.09 22:26

Ihr beide meint § 123 BGB:

§ 123 Anfechtbarkeit wegen Täuschung oder Drohung
(1) Wer zur Abgabe einer Willenserklärung durch arglistige Täuschung oder widerrechtlich durch Drohung bestimmt worden ist, kann die Erklärung anfechten.
(2) Hat ein Dritter die Täuschung verübt, so ist eine Erklärung, die einem anderen gegenüber abzugeben war, nur dann anfechtbar, wenn dieser die Täuschung kannte oder kennen musste. Soweit ein anderer als derjenige, welchem gegenüber die Erklärung abzugeben war, aus der Erklärung unmittelbar ein Recht erworben hat, ist die Erklärung ihm gegenüber anfechtbar, wenn er die Täuschung kannte oder kennen musste.

sagt aber das Falsche. Der Vertrag ist nicht nichtig, sondern unter Vorspiegelung der Echtheit geschlossen werden. Der Bieter kann seine Willenserklärung anfechten und damit zunichte machen. Er kann nicht die Lieferung einer echten Münze verlangen, denn er hat ja nicht irgendeine, sondern eine ganz bestimmte, als echt expressis verbis oder konkludent handelnd beschriebene, im Bild gezeigte Münze gekauft.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon klausklage » Di 26.05.09 22:32

Irgendwann schreibe ich mal ein Buch "Rechtsfragen beim Münzkauf", da scheint es ja echt einen Markt für zu geben.
Im Übrigen kann ich von solchen Spaßkäufen nach dem Motto "Der Vertrag wird schon ungültig sein" nur abraten. Ist er nämlich nicht, jedenfalls nicht unbedingt.

Gruß,
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschungsgalerie - Seite 127