Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon areich » Mo 11.01.10 13:22

An der Bemalung und dem aufgeklebten Sand.
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon mias » Mo 11.01.10 13:49

Hallo Areich,

Kannst Du wirklich anhand des Bildes erkennen, dass der Sand aufgeklebt ist?
Und die Bemalung? Es sind hell - und dunkelgruene Stellen zu sehen, das muss aber nicht von irgendetwas kuenstlichem herruehren.

Gruss,

Mias
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitragvon areich » Mo 11.01.10 13:57

Leider kann ich jetzt nicht mehr sagen, ob ich es ohne zu wissen, daß es eine Fälschung ist auch gesehen hätte aber das sieht aus wie ein Guß, der dann bemalt wurde und auf den man etwas Sand geklebt hat.
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon beachcomber » Mo 11.01.10 16:05

ja es ist ein guss, das kann man eigentlich erkennen. aber natürlich wird es durch die künstliche patina (übrigens wirklich patina, nicht 'bemalt' !) und den aufgebrachten sand verdeckt.
auf den ersten blick gefährlich, aber wenn man einmal diese patina von emilio kennt, dann läuten schon immer die alarmglocken!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon oliver67 » Mo 11.01.10 16:33

patina von emilio?
kannst du das bitte genauer erklären?
lg oliver
Benutzeravatar
oliver67
 
Registriert: Sa 24.05.08 14:29
Wohnort: Österreich

Beitragvon justus » Mo 11.01.10 17:11

Die Patina scheint ziemlich gelungen. Alle Achtung! Der Guss dagegen nicht besonders! :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Beitragvon beachcomber » Mo 11.01.10 19:06

der anbieter heisst emilio, kommt aus sevilla, und ich kenne ihn seit jahren.
ich habe hier irgendwo auch mal einen hadrian vorgestellt, den er mir patiniert hat. zweck der übung war, mir mal die patina unterm mikroskop genauer zu betrachten.
es handelt sich um ein verfahren das mit irgenwelchen chemikalien, ziemlich schnell eine grobkörnige patina erzeugt, und zwar nicht nur einen dünnen film, sondern schon so, wie man es von 'jungen' patinas kennt, wie etwa beiden ungereinigten bodenfunden aus dem osten.
die geht nicht mit aceton runter, lässt sich aber mechanisch relativ leicht vom metall entfernen.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon klausklage » Di 12.01.10 23:41

http://cgi.ebay.de/Trajan-Denarius-Pax-RIC-II-190-Lovely-desert-patina_W0QQitemZ160392703946QQcmdZViewItemQQptZUK_Coins_Ancient_RL?hash=item2558266fca
Ist das ein antiker Gussdenar? Irgendwie sieht der eher aus wie diese neuzeitlichen Nachgüsse, auf die ich schon zweimal hereingefallen bin. Was meint ihr?
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Beitragvon beachcomber » Di 12.01.10 23:59

schwer zu sagen, kann auch wirklich das sein, was er schreibt - ein ungereingter silberdenar. (auch wenn 'desertpatina' etwas übertrieben scheint)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon nephrurus » Mi 13.01.10 00:03

vielleicht auch merkwürdig fotografiert und die Münze hat lediglich eine dunkle Tönung?
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon kc » Mi 13.01.10 00:20

Mich stört nicht die Farbe, sondern vielmehr die verstümmelte Legende (oder ist die normal?).

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitragvon justus » Do 14.01.10 21:57

Auf Wunsch können wir die Münze auch mit einer Patina fertigen. :evil:

http://cgi.ebay.de/Roemische-Muenze-Con ... 4838139ff6
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Beitragvon nephrurus » Do 14.01.10 22:00

justusmagnus hat geschrieben:Auf Wunsch können wir die Münze auch mit einer Patina fertigen. :evil:

http://cgi.ebay.de/Roemische-Muenze-Con ... 4838139ff6


wenigstens schreibt der Spinner neuerdings hin, dass es Fälschungen sind, das war bis vor kurzem noch nicht der Fall- vielleicht hat er Ärger bekommen? Wenn er allerdings diese Dinger selbst herstellt, darf er das eigentlich ohne besondere Kennzeichnung???
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Homer J. Simpson » Do 14.01.10 23:15

Klasse finde ich die Lebensbeschreibung des Constantius Gallus, die dabeisteht und anscheinend mit Google oder Babelfish übersetzt wurde. Sie gipfelt in dem Satz:

"Er wurde dann zu einer Insel versucht, geschickt und ausgeführt."

Wer mehr solche Sachen lesen will, kann mal auf Google nach "Ziegelsteinblitzspieler" suchen...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon cepasaccus » Do 14.01.10 23:33

Sind die "Sie bieten auf eine roemische Muenze"-Muenzen aus einem Buch abfotografiert?

z. B. http://cgi.ebay.de/Roemische-Muenze-Mur ... 0192895751
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.
Benutzeravatar
cepasaccus
 
Registriert: Di 04.03.08 13:14
Wohnort: Nürnberg

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 13 Gäste

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschungsgalerie - Seite 181