Seite 184 von 445

BeitragVerfasst: Mi 03.02.10 17:46
von bajor69
Hallo Freunde, habe heute wieder einmal ein bisschen geihbäht und bin wieder auf "Römische Münzen" von unserem „Freund aus Österreich“ gestossen, die mit Hinweis auf z.B. geta-denar-silber einen Laien Echtheit vorgaukeln, da ein Hinweis auf Imitation/Fälschung fehlt. Wie kann so einen „faulen“ Zeitgenossen das Handwerk gelegt werden? Das ist doch eine Irreführung der potentiellen Käufer oder anders gesagt -Betrug
Heute sind von ihm noch eine Sabina, ein Nerva, ein Geta, ein Vespasianus, ein „Antoninus Pius“ ( Caracalla ), ein Sept.Severus, ein Nero und noch ein „Antoninus Pius“ ( Elagabal ) im Angebot und werden fleißig beboten.
Wenn das so weitergeht, dann sind mehr Fälschungen, Repros usw. auf dieser Plattform im Angebot als Originale. Es ist mir rätselhaft, warum von eBay nichts dagegen unternommen wird.
Gruß Wolfgang

BeitragVerfasst: Mi 03.02.10 17:52
von areich
Weil es Geld kosten würde, jemanden zu bezahlen, der sich alle Münzen anguckt und sich auskennt. Gebühren gibt's auch für Fälschungen und wenn es so jemanden gäbe würde Ebay dafür bezahlen, daß jemand Angebote entfernt und damit die Einnahmen senkt. Daß (vielleicht) damit die Qualität gesteigert, neue Verkäufer und damit Käufer angelockt würden ist eine andere Sache.

BeitragVerfasst: Mi 03.02.10 23:48
von antoninus1
Es werden auf Ebay ja nicht nur Fälschungen von Münzen, sondern auch von Parfums, Kleidung, Comics,... verkauft.
Da müsste Ebay wirklich mehrere Leute einstellen, die das durchflöhen sollen.

BeitragVerfasst: Do 04.02.10 11:19
von areich
Da fällt mir wieder ein, ich hatte vor Jahren mal ein paar Münzen auf Ebay verkauft und immer wenn Hermes drauf war, konnte ich sie nicht einstellen (es gab keine Meldung, warum). 'Götterbote' ging. Irgendwann habe ich dann gemerkt, das Hermés wohl eine oft gefälschte Klamottenmarke ist.

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 17:07
von GnaeusPompeius
Hallo Allerseits!

was meint ihr...Ist dieser denar echt??

http://cgi.ebay.de/Roman-Republic-Denar ... 4a9e4e32cb

Der Verkäuferhintergrund ist doch schon wieder zu klassisch, als das er echt sein könte, oder?

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 18:36
von beachcomber
ich hab' zwar herzlich wenig ahnung von republik-münzen, aber von der oberfläche her kann der schon ok sein.
grüsse
frank

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 18:38
von beachcomber
vielleicht möchte einer von euch in die produktion einsteigen? :wink:
http://cgi.ebay.it/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... ink:top:it
grüsse
frank

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 18:52
von GnaeusPompeius
@ Beachbomber: Vielen Dank für die schnelle meldung! Aber hast Du Dir auch den Verkäufer mal angeschaut?
Besser gesagt, von wem er die ersten beiden Bewertungen bekommen hat......

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 19:07
von cepasaccus
Als was werden die Stempel verkauft? Als echte roemische Stempel oder als neue?

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 19:12
von beachcomber
ca 30-40 jahre alt :)
aber sind schon gar nicht schlecht gemacht, und gehören deshalb eigentlich dringend vom markt genommen! will sich keiner opfern? :)
grüsse
frank

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 19:16
von didius
Hi frank,

aber sind schon gar nicht schlecht gemacht, und gehören deshalb eigentlich dringend vom markt genommen! will sich keiner opfern?


nicht bei dem Preis !!! :?

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 20:03
von kc
Ich würde sie gern kaufen, aber nur, wenn mir mindestens 20 Leute aus dem Forum einen selbstgeprägten Denar zu je 50 Euro abnehmen :D

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 21:31
von richard55-47
kc hat geschrieben:Ich würde sie gern kaufen, aber nur, wenn mir mindestens 20 Leute aus dem Forum einen selbstgeprägten Denar zu je 50 Euro abnehmen :D


Wie soll das gehen? Jeder erhält nur einen 1/20 Anteil? :D

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 22:31
von kc
:D

Ich meinte natürlich jeder nimmt jeweils einen Denar!

BeitragVerfasst: Mo 08.02.10 22:39
von nephrurus
kc hat geschrieben::D

Ich meinte natürlich jeder nimmt jeweils einen Denar!


die Investition lohnt sich sicher- auf ebay geht sowas immer!

"Original Silber Münze- vermutlich römisch, aus Opas Nachlass in alter Zigarrenschachtel. Opa war vor vielen Jahren beruflich in der ganzen Welt unterwegs und hat Münzen gesammelt. Ich werde demnächst weitere Münzen hier einstellen..."