Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon nephrurus » Mo 09.08.10 22:15

Pscipio hat geschrieben:Sicher, die Manipulation fand an der Münze statt, nicht am Foto, und der Händler hat das dann übersehen (so was kann jedem passieren). Das wird nephrurus auch so gemeint haben, nehme ich an.

Viele Grüsse
Lars


klar hat er das so gemeint :wink:
Natürlich ist mir klar, dass nicht das Foto, sondern an der Münze manipuliert wurde- und dass dies nicht die Arbeit des Anbieters selbst ist, dürfte wohl ausser Frage stehen- oder? Übrigens war mein Kommentar- wie an dem Smilie unschwer zu erkennen- nicht ganz ernst gemeint.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon klausklage » Di 10.08.10 11:18

Er wird langsam besser. Übung macht den Meister...
http://cgi.ebay.de/TRAJANUS-ROMISCHE-MU ... 3a5da36ce6
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon GnaeusPompeius » Di 10.08.10 17:41

Salvete!

Für mich als Laien: Woran ( ausser am Verkäufer) :wink: würdet Ihr denn die Unechtheit der Münze festmachen?

Erkenne weder Gussblasen / Nasen... Lediglich das RV wirkt etwas schwammig?!

Grüsse,

Sebastian
Grüsse,

Gnaevs Pompeivs
Benutzeravatar
GnaeusPompeius
 
Registriert: Mi 28.10.09 14:37
Wohnort: Raetia

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Notker » Di 10.08.10 20:42

Ich bin ja auch kein "Experte" auf diesem Gebiet, aber wie du richtig erkannt hast, ist die Münze sehr schwammig und auf der Rückseite kann ja ein Blinder die Spuren eines sehr missratenen Gusses erkennen. Über dem Kopf erkennt man sogar das Gussloch... hat wohl zuwenig Silber gegossen. Ausserdem hat es beim Gussloch und beim R daneben Spuren, wo die Gussform nicht passend war und leichte Verästelungen entstanden sind.
Benutzeravatar
Notker
 
Registriert: Sa 01.05.10 23:25
Wohnort: St. Gallen, Schweiz

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon beachcomber » Mi 11.08.10 17:12

mal 'ne gute nachricht! :)
http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dl ... llFeedback
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon ischbierra » Mi 11.08.10 17:55

Was soll an dieser Nachricht gut sein? Ich habe nur verstanden, das man nicht mehr lesen kann was Käufer über jn schreiben.
Gruß ischbierra
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon beachcomber » Mi 11.08.10 18:21

ischbierra hat geschrieben:Was soll an dieser Nachricht gut sein? Ich habe nur verstanden, das man nicht mehr lesen kann was Käufer über jn schreiben.
Gruß ischbierra

Kein angemeldetes Mitglied
heisst ebay hat ihn (zumindest zeitweise) wegen seiner fälschungen rausgeschmissen!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon emieg1 » Mi 11.08.10 18:25

ich denke, dass er sich selbst "hinausgeworfen" hat... es würde mich wirklich wundern, wenn ebay EINMAL tätig geworden wäre, was Teilfälschungsverkäufer anbelangt...
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon beachcomber » Mi 11.08.10 18:55

nein er ist aufgrund einer veröffentlichung seiner im moment vielen angebotenen lipanoff-fälschungen, im amerikanischen ebay-fake-forum (das gibt's da) durch den schon erwähnten cliff laubstein, gefeuert worden. bei ebau-us sind die forgery-fighter etwas weiter! :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon nephrurus » Mi 11.08.10 19:42

:lol: :lol: :lol: :lol:

ob es eigentlich den Prof. von betreffendem Anbieter interessiert, was der so treibt???
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Zwerg » Mi 11.08.10 21:11

zu dem Sandoz von Herrn Rohde

Ein schönes Beispiel dafür, das auch erfahrenen Händlern Fehler unterlaufen können.


Herr Rohde ist kein Händler sondern ein Privatmann.
Meines Wissens lehnt er es auch ab, seine Münzen an Händler zu verkaufen.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon richard55-47 » Mi 11.08.10 21:13

Ich habe aus Spaß mal den button "Kontaktaufnahme" gedrückt. Das geht problemlos. Es erscheint der Hinweis:

"Hinweis: Das Mitglied, mit dem Sie sich in Verbindung setzen möchten, ist bei einer anderen eBay-Website angemeldet und spricht möglicherweise eine andere Sprache. Ihre Nachricht wird genau so gesendet, wie Sie sie unten eingeben. "

Das verstehe wer will. Ist er nun raus oder nicht?
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon richard55-47 » Mi 11.08.10 21:20

Zwerg hat geschrieben:zu dem Sandoz von Herrn Rohde

Ein schönes Beispiel dafür, das auch erfahrenen Händlern Fehler unterlaufen können.


Herr Rohde ist kein Händler sondern ein Privatmann.
Meines Wissens lehnt er es auch ab, seine Münzen an Händler zu verkaufen.

Grüße
Zwerg


Herr Rohde veräußert bei vcoins
http://www.vcoins.com/ancient/rohde/sto ... cIndex.asp

Sein Status - Händler oder Privatier - ist mir allerdings nicht bekannt. Ich halte ihn für einen Privatier. Unter "about us" schreibt er: "As a collector of ancient coins for almost 40 years, I am selling substantial parts of my private collection. All coins are genuine and attributed to the best of my knowledge.


Gerhard Rohde "

Da an seiner Glaubwürdigkeit nicht zu zweifeln ist, ist die Frage geklärt.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon nephrurus » Mi 11.08.10 21:26

bei vcoins muss man doch keinen Gewerbeschein vorzeigen - oder?
Da zahlt man die Jahresgebühr von 500 oder 600$ und schon gehts los.

der Satz " a part of my private collection" gibt mir dann allerdings doch zu denken! wenn ich mir seine Angebote so anschaue, habe ich nicht das Gefühl, dass die Münzen schon länger in seinem Besitz sind. Das sieht überwiegend aus wie "ungereinigte" Münzen aus einem Lot Fundmünzen...
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon richard55-47 » Mi 11.08.10 21:46

Herr Rohde hat mich mal wissen lassen, wie weit er beruflich durch die Welt und wie er vor zig Jahren zu seinem Münzhobby gekommen ist. Das war schon eine faszinierende Geschichte, wenn auch in Kurzform gehalten. Ich weiß gar nicht, was ihn da geritten hat. Persönlich kenne ich ihn nicht (leider), hatte aber fast das Vergnügen. Er hat mir seine nicht mehr von ihm benötigten Kataloge etc. zum Abholen angeboten. Leider klappte das Treffen in Godorf von meiner Seite aus nicht.

Ich halte seine o. g. Aussage für glaubhaft, zumal Zwerg sie bestätigt.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschungsgalerie - Seite 224