Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Submuntorium » Mi 01.09.10 22:23

In den letzten Wochen ist aber nach meinem Gefühl nicht gaaaanz so viel im Fälschungsthread los.Das ist doch schon mal was ;)
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon emieg1 » Mi 01.09.10 22:26

Submuntorium hat geschrieben:In den letzten Wochen ist aber nach meinem Gefühl nicht gaaaanz so viel im Fälschungsthread los.Das ist doch schon mal was ;)


Was aber nicht heisst, dass man bei ebay nicht - wie gewohnt massig - über Fälschungen stolpert :wink:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Submuntorium » Mi 01.09.10 22:47

Aber weniger völlig unbekannte Münztypen vielleicht. ;)
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon beachcomber » Do 02.09.10 13:48

um nochmal zu dem didius zurückzukommen: eigentlich ein schnäppchen, wenn man das hier sieht! :wink:
http://www.vcoins.com/ancient/jencek/st ... oduct=8902
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon selinunte01 » Do 02.09.10 14:51

beachcomber hat geschrieben:um nochmal zu dem didius zurückzukommen: eigentlich ein schnäppchen, wenn man das hier sieht! :wink:
http://www.vcoins.com/ancient/jencek/st ... oduct=8902
grüsse
frank


Wenn ich mich hier mal als Käuder des Didius outen darf: bei vcoins z.B. gab es auch noch einen Sesterz von ihm, ähnliche Qualität, für satte 750 Englische Pfündchen und seine wetre Gattin steht da in nichts nach, locker mal jennseits der 1000 Dollar.

Für 150 € habe ich in der letzten Zeit keinen Didius gesehen.

Ich freu mich jedenfalls auf die Sendung auch wenn der olle Kerl die mit Abstand teuerste Münze ist, die ich mir bislang gegönnt habe. Und wenn es aus dem Forum kommt, erhöht es noch die Sicherheit.
Benutzeravatar
selinunte01
 
Registriert: Mi 05.09.07 09:24
Wohnort: München

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon kc » Do 02.09.10 15:01

Na dann Glückwunsch zu dem seltenen Stück. Soweit ich gesehen habe, war es der einzige Didius auf der gesamten ebay-Plattform. Letztes Jahr gab es eine regelrechte "Didi-Schwemme", da wurden innerhalb von 2 Monaten 6 oder 7 von dem verkauft.
Ich muss dich aber darauf hinweisen, dass ich keine Haftung für die Sendung übernehmen kann, falls sie verloren geht. Du würdest nur 25 Euro erstattet bekommen. Mir wäre der Versand als Paket ehrlich gesagt lieber :wink:

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon areich » Do 02.09.10 15:28

Man bekommt eigentlich nichtmal die 25€, denn für Valoren II. Klasse gilt die Haftung nicht. Ein Einschreiben ist nur nützlich, wenn man sich gegenseitig nicht so recht traut und dann ist es aber unsicherer als ein normaler Brief.
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon selinunte01 » Do 02.09.10 16:32

O.k., ich bin vom Paket überzeugt.

Grüße, Michael
Benutzeravatar
selinunte01
 
Registriert: Mi 05.09.07 09:24
Wohnort: München

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon klausklage » Fr 03.09.10 11:50

Hallo,

ich möchte zwei Denare aus dem heutigen eBay-Angebot zur Diskussion stellen:

Nr. 1: Felicitas von Julius Nepos (sic!)
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=300461395906&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Nr. 2: Reiterstandbild von sjbcoins
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270627562669&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Bei der Felicitas genießt die Quelle nicht gerade mein Vertrauen, aber wenn ich versuche, die Münze unabhängig davon zu beurteilen, bleiben Fragen offen. Das Relief sieht so merkwürdig hoch aus, kann das nur an der Photo-Technik liegen? Die Buchstäben erinnern mich an den Zuckerguss-Schriftzug auf einer Torte. Ich kann zwar keine Prägelinien erkennen, aber für einen Guss halte ich sie auch nicht. Und letztlich - könnte die vielleicht sogar tatsächlich echt sein? Hmmm, wohl nein, weil irgend so ein Idiot das P P am Ende der Revers-Legende vergessen hat.

sjb ist schon eher seriös, hatte aber vor kurzem schon mal einen Trajan-Denar in der Auktion, der einem Eintrag in der Fälschungsdatenbank sehr ähnlich sah. Die Auktion wurde kommentarlos kurz vor Ablauf beendet, auf meine Nachfrage kam keine Antwort. Hier schließt er ausdrücklich die Gewähr für die Echtheit aus, und der Stil sagt mir: Finger weg, das Pferd stammt aus einem bulgarischen Stall!

Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Priscus » Fr 03.09.10 12:06

hallo olaf,

da kann ich ein aktuelles beispiel nachlegen:

http://cgi.ebay.de/PHILIPPUS-I-Arabs-Ro ... 45f4ea1fce

sieht aus wie vom "goldstrand"??!! :D :D :D

irgendetwas passt hier nicht!!

ciao priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Xanthos » Fr 03.09.10 12:17

Olaf,

Nr. 1: Hielt ich auf den ersten Blick für echt, habe dann aber folgendes Stück gefunden: http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... ?pos=-5223
Nr. 2: Meiner Meinung nach auch falsch, habe aber noch kein Zweitstück finden können.

Gruss
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Submuntorium » Fr 03.09.10 12:32

Nr. 2 ist meiner Meinung nach auf jeden Fall eine Fälschung.Das Feld erscheint mir auffällig Flach(gleichmäßig) und die Silbertönung ist nicht echt.
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Tinapatina » Fr 03.09.10 12:41

Nr. 2:Der Schrötling ist ZU rund, der Stil mag mir nicht gefallen und der "Perlkreis" erinnert mich an die Schwungübungen meines Sohnes aus dem 1. Schuljahr..
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso
Tinapatina
 
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon nephrurus » Fr 03.09.10 12:52

es sollte sich doch langsam rumgesprochen haben, dass es keinen Sinn macht, die Silberlinge von Julius Nepos auf Echtheit zu überprüfen.
schaut euch mal den Vespasian an, der in Kürze endet und den Hadrian - da erspare ich mireinfach die Frage, ob da eventuell eine echte Münze drunter sein könnte...
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Xanthos » Fr 03.09.10 12:57

Priscus,

Auch der Philipp ist falsch (wie der Traian ein Lipanoff). Hier die Stempelgleiche Rückseite: http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... ?pos=-5305

Gruss
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschungsgalerie - Seite 232