Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon El Che » Di 14.08.07 22:53

...null Plan die Typen !!! Republik-Denare sind bezeichnet mit 200-400 AD

Wenigstens sind sie konsequent in ihrer Datierung "Kaiserzeit", wenn sie den Republikdenar mit den Dioskuren mit "head of the ruler on the front, the back with two horsemen, and inscriptions below them" beschreiben... Ohohoh!

Liebe Grüße,
Uli
Benutzeravatar
El Che
 
Registriert: Mo 08.05.06 23:11
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon nephrurus » Do 16.08.07 10:44

beachcomber hat geschrieben:http://cgi.ebay.de/Roemische-Muenze-silber_W0QQitemZ190138382107QQihZ009QQcategoryZ18465QQrdZ1QQcmdZViewItem
er weiss nicht wann diese münze geprägt wurde- ich schon!
grüsse
frank


verkauft - und wieder eingestellt . gut , dass man dieses Machwerk leicht wieder erkennt .
http://cgi.ebay.de/Roemische-Muenze-sil ... dZViewItem
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Peter43 » Do 16.08.07 11:08

Er schreibt von einem Spaßbieter, aber es scheint sich auch um einen Spaßanbieter zu handeln!
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon nephrurus » Do 16.08.07 11:30

Peter43 hat geschrieben:Er schreibt von einem Spaßbieter, aber es scheint sich auch um einen Spaßanbieter zu handeln!


...das mit dem Spassbieter ist doch nur Tarnung - wie will er 2 oder 3 Tage nach Auktionsende wissen ob jemand ein Spassbieter ist ? Vielleicht hat er ja ein Einschreiben bekommen :"ich verweigere die Zahlung" ??? Wenn 2 Wochen nach Ende der Auktion keine Zahlung oder Kontaktaufnahme erfolgt , kann man sicher davon ausgehen , dass nichts mehr passiert .
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon beachcomber » Do 16.08.07 13:32

ganz einfach, der 'spassbieter' schreibt ihm sofort, dass die münze falsch ist, und er sie deswegen nicht abnimmt.
der typ scheint ein anti-fake-einzelkämpfer zu sein, wie man an seiner ersten bewertung sehen kann:
http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dl ... 0138382107
mühsam, aber aller ehren wert!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon areich » Do 16.08.07 13:40

Obwohl ich gar nicht sicher bin, daß jene Münze (im Gegensatz zu dieser) falsch ist. Falsch beschrieben vielleicht, aber die Dinger kriegt man doch für ein paar Euro (die an die ich denke, sind ca 15mm groß).

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0136367324
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon nephrurus » Do 16.08.07 13:46

Bewertung -1 - das habe ich auch noch nicht gesehen . Gute Idee - wir sollten uns auch einen Zweit-account zulegen mit dem wir negative Bewertungen sammeln indem wir Betrüger auffliegen lassen ! Das funktioniert sicher besser , als darauf zu warten , bis ebay endlich mal aktiv wird ! Die brauchen wahrscheinlich erst wieder ein paar nette Fernsehartikel zum Thema "Nichts-tun und Zusehen" - ehe sie aktiv werden . Ich habe - wie so oft - auch bei dieser Münze ebay informiert :

Unzulässige Angebote > Angebote mit möglichen betrügerischen Absichten > Angebot möglicherweise betrügerisch/unseriös - Sie haben aber nicht geboten

Artikelnummer(n):
190141459103


Nachricht: 1. ist die Münze eine Fälschung (die Markierung wurde auf der Rückseite der Münze unten wegretuschiert - siehe Foto) und zweitens wurde exakt diese Münze bereits am 12.8. verkauft - siehe folgende Artikelnummer : 190138382107
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon areich » Do 16.08.07 14:30

Da habe ich doch, in der Bemühung mich extra klar auszudrücken das genaue Gegenteil erreicht.
Ich spreche von der Münze die unserem Don Quichote seine erste negative Bewertung eingebracht hat, der Link, den ich oben gepostet habe.
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon antoninus1 » Do 16.08.07 14:53

Du meinst die Münze, die eine Kuschan-Münze sein könnte?

Ich finde auch, dass man bei der anhand des Bildes keine Aussage treffen kann.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon areich » Do 16.08.07 15:03

Ich weiß bloß, daß ich so eine (baktrisches Königreich, mehr wußte ich darüber nicht) mal für 3 Pfund auf nem Flohmarkt gekauft habe und daß die auch
nicht viel mehr wert sind. Der Verkäufer ist vielleicht unehrlich, indem er mit verschwommenen Fotos
und der Beschreibung 'Greek drachm' arbeitet aber keine seiner Münzen erscheint mir verdächtig.
Das ist natürlich peinlich wenn man sich zum Rächer der Enterbten ( ;) ) aufschwingt und sich dabei so lächerlich macht.
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon beachcomber » Do 16.08.07 18:01

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... %26fvi%3D1

wo wir gerade beim erkennen von fälschungen sind: dieser sesterz, und fast alle anderen bronzen die der meister so im angebot hat, sind meiner meinung nach hochgradig verdächtig.
denn die patina dieser, und auch der meisten anderen in seinem angebot, ist mit sicherheit falsch. nun kann es zwar sein, dass nur eine entpatinierte münze ein bisschen 'verschönert ' wurde, aber die oberfläche einer gegossenen, und dann patinierten bronze, würde auch nicht viel anders aussehen.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon nephrurus » Do 16.08.07 19:03

beachcomber hat geschrieben:http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=290150832510&ru=http%3A%2F%2Fsearch.ebay.de%3A80%2Fsearch%2Fsearch.dll%3Ffrom%3DR40%26_trksid%3Dm37%26satitle%3D290150832510%26category0%3D%26fvi%3D1

wo wir gerade beim erkennen von fälschungen sind: dieser sesterz, und fast alle anderen bronzen die der meister so im angebot hat, sind meiner meinung nach hochgradig verdächtig.
denn die patina dieser, und auch der meisten anderen in seinem angebot, ist mit sicherheit falsch. nun kann es zwar sein, dass nur eine entpatinierte münze ein bisschen 'verschönert ' wurde, aber die oberfläche einer gegossenen, und dann patinierten bronze, würde auch nicht viel anders aussehen.
grüsse
frank


...sieht schwer nach einem Guss aus . Die lernen aber in Spananien recht schnell dazu ! In letzter Zeit hatten wir doch schon öfter komsiche Angebote von dort ...
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Homer J. Simpson » Do 16.08.07 23:21

Der Nerva-Sesterz ist überhaupt nicht verdächtig!

"Deiner Untreu' trau' ich, nicht deiner Treu'!"
(Wagner, Rheingold, Alberich zu Loge)

Die Münze ist sowas von offensichtlich falsch... da kann ich problemlos für die Nicht-Echtheit garantieren!

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon beachcomber » Fr 17.08.07 01:11

ja, so sehe ich das auch, wollte aber zur abwechslung mal etwas vorsichtiger in meinen äusserungen sein :wink:
im übrigen dürft ihr mal hier den rest anschauen:
(fast) alles genauso falsch:
http://search.ebay.de/_W0QQsassZtrianera2006
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon nephrurus » Fr 17.08.07 15:11

nephrurus hat geschrieben:Bewertung -1 - das habe ich auch noch nicht gesehen . Gute Idee - wir sollten uns auch einen Zweit-account zulegen mit dem wir negative Bewertungen sammeln indem wir Betrüger auffliegen lassen ! Das funktioniert sicher besser , als darauf zu warten , bis ebay endlich mal aktiv wird ! Die brauchen wahrscheinlich erst wieder ein paar nette Fernsehartikel zum Thema "Nichts-tun und Zusehen" - ehe sie aktiv werden . Ich habe - wie so oft - auch bei dieser Münze ebay informiert :

Unzulässige Angebote > Angebote mit möglichen betrügerischen Absichten > Angebot möglicherweise betrügerisch/unseriös - Sie haben aber nicht geboten

Artikelnummer(n):
190141459103


Nachricht: 1. ist die Münze eine Fälschung (die Markierung wurde auf der Rückseite der Münze unten wegretuschiert - siehe Foto) und zweitens wurde exakt diese Münze bereits am 12.8. verkauft - siehe folgende Artikelnummer : 190138382107


...drohen kann er jedenfalls gut - ich kann es anhand der vielen Rechtschreibfehler allerdings nicht wirklich ernst nehmen :lol:

-----------------------------------------------------------------------------
Hallo,wenn sie der Meinung sind das die Münze eine Fälschung ist dann bieden sie einfach nicht mit,ich habe nie gesagt das sie Orginal ist, oder nicht,das muß jeder für sich selbst endscheiden. Möchte von ihnen nichts mehr hören sonst muß ich meinen Rechtsanwalt einschalden Mfg:Gery


- gery8570

------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschungsgalerie - Seite 29