Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon nephrurus » Sa 21.04.12 21:46

was ist an dieser Erhaltung gut? Diese primitiven Dinger an denen auch gar nichts stimmt, sollte man selbst mit 3 Promille noch erkennen.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon mike h » Sa 21.04.12 22:25

Er verkauft aber gut.... jedes Wochenende!
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon nephrurus » Sa 21.04.12 22:29

keine Ahnung wer solchen Schrott kauft- da stimmt weder das Material noch der Stil.
Ich denke solche Spinner bieten selbst mit auf ihren Müll um die Preise hoch zu treiben- vorzugsweise mit oder gegen Leute die diesen Sondermüll nicht als Fälschung erkennen und wirklich Glauben ein Schnäppchn zu machen.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon areich » So 22.04.12 00:06

Wenn nur alle Fälschungen so schlecht wäre wie die aus dieser Werkstatt!
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon mike h » Mo 23.04.12 12:57

126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon sunshine02 » Di 24.04.12 09:27

Man lernt nie aus, besonders nicht bei wenn es um Fälschungen bei den Römern geht ;-)
sunshine02
 
Registriert: Mi 22.06.11 21:36

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon areich » Di 24.04.12 11:27

Die sind schon echt, echt was ist eine andere Frage. :D
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Homer J. Simpson » Di 24.04.12 11:46

Echt zum Gruseln?
Echt bulgarische Bling-Bling-Trachtenaufnäher?
Echt abschreckende Beispiele für Ebay? :)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon quisquam » Di 24.04.12 20:18

Echt Silber würde ich auch nicht ausschließen wollen.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Homer J. Simpson » Di 24.04.12 20:57

Hmmm - meinst Du, die tun da ohne Not echtes Silber rein? Auch Bulgaren müssen doch sparen. Das reimt sich, und was sich reimt, ist gut, sagt der Pumuckl.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Antoninus Pius » Di 24.04.12 22:39

Ob Silber oder nicht, die armen Käufer. 50 bzw. 100€ für eine Fälschung ist ein ordentliches Lehrgeld. Gute Nacht A.P.
Benutzeravatar
Antoninus Pius
 
Registriert: Mo 27.02.12 21:30

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon quisquam » Mi 25.04.12 06:59

Die eine odere andere falsche Münze kann man ja noch verschmerzen, da haben sicher praktisch alle Sammler schon mal ins Klo gegriffen. So richtig Lehrgeld kostet es aber dann, wenn man eben nichts daraus lernt und eine komplette Sammlung mit solchen Stücken aufbaut. Im Glauben schlauer zu sein als diejenigen, die meinen ihre gut erhaltenen Augustus- und Cäsar-Portrait-Denare für deutlich mehr als 50 oder 100 Euro bei seriösen Anbietern kaufen zu müssen. Mein Mitleid hält sich da in Grenzen.

Ein eBay-Kauf, ohne sich den Verkaufer genauer anzusehen, ist halt wie ein Kauf auf dem Flohmarkt, wo jeder mit gesundem Menschenverstand davon ausgeht, dass die Rolex für 30 Euro eventuell ein Plagiat sein könnte.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon drakenumi1 » Do 26.04.12 22:57

Ich lese gerade: Auf 4422 Beiträge hat es dieser thread mittlerweile gebracht! Wahrhaft gigantisch, - und das ist ein sprechender Beweis für die ungebrochene, ja leider immer noch steigende Bedeutung und zunehmende Gefahr für unser eigentlich einmalig schönes Sammelgebiet mit so unendlich vielfältigen Facetten und unerschöpflich scheinendem Nachschub, der nicht zu versiegen scheint. Und dies für jedermann von uns, für den Interessierten im taschengeldlichen Kindesalter bis zum Multimillionär.
Es ist ein gutes Gefühl, gegen die Verunsicherung durch das auf der Welle modernster Technologie schwimmende und die steigende Kriminalität getragene Fälschungswesen gerichtet, hier fast täglich unser aller aktive Gegenwehr durch Aufklärung zu erleben. Diese durch die gesamte Sammlerschaft gehende tiefgreifende Entrüstung und nicht zuletzt auch die Angst vor enormen Wertverlusten oder sogar vor dem langsamen Sterben dieses Hobbys sollten weiterhin die Motivation sein, schonungslos aufzuklären durch Vermittlung von Erfahrungen und Wissen um das Fälschungswesen und überführte Fälscher aus der Anonymität herauszureißen, in der Öffentlichkeit bloßzustellen. Auch wenn Letzteres eine nach meiner Auffassung recht aggressive Methode des Kampfes darstellt. Aber Aggression gebiert notwendigerweise eine adäquate Gegenwehr.

An dem unten dargestellten Denar der Faustina mat. mag man sich entrüsten, man mag erstaunt sein, daß dies ein fake sein soll oder sich (pardon) erfreuen über das was hier technologisch geleistet wurde, aber man sollte einheitlich und umgehend zur Öffentlichmachung schreiten, den Fälschungscharakter offenbaren. Eine sicherlich nur schwache Methode als Gegenwehr, aber man sagt ja "Steter Tropfen höhlt den Stein".

drake
Dateianhänge
img23997 Av. FÄLSCHUNG!.jpg
img23997 Rv. FÄLSCHUNG!.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Homer J. Simpson » Do 26.04.12 23:01

Sehr interessant, drake - aber woran machst Du die Fälschung fest?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon drakenumi1 » Do 26.04.12 23:13

Die Frage ist wiederum sehr gut! Ich wüßte auch keine objektiven Indizien zu nennen, wenn da nicht am Rande diese in solchen Fällen wenig kaschierten 4 Angußstellen erkennbar wären, (was sich leider der 2-dimensionalen Darstellung entzieht), der Händler ein (echt) sehr seriös auftretender Herr mit unverkennbar schwerer slawischer Zunge auf einer Münzbörse in Berlin war und das Stück mich immerhin 5.- Euro gekostet hat.

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschungsgalerie - Seite 295