Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon justus » Mo 21.04.14 12:27

areich hat geschrieben:Oder gibt es irgendeinen Hinweis darauf, daß es eine Fälschung ist?

beachcomber hat geschrieben:wieso denkst du das, hast du sie in einer fälschungsdatenbank gefunden?

Sorry, Frank. Ohne Marc Walter zu nahe treten zu wollen. Aber soweit ich mich erinnern kann, hatten wir vor Jahren einmal eine Diskussion über „transfer dies“, bei welcher Großaufnahmen der Randpartien von Goldmünzen gezeigt wurden, welche mittels „transfer-die-Technologie“ gefälscht worden waren.

Leider kann ich den entsprechenden Artikel nicht mehr finden. Ein besonders augenfälliges Merkmal dieser Herstellungstechnik war dabei der stufen- oder treppenartige Aufbau der Randpartien von Buchstaben und Portraits, wie dies beim gezeigten Solidus des Constans II. der Fall ist (siehe Abb. 1).

CONSTANS II – SOLIDUS.jpg
Abb. 1 - Solidus des Constans II. (Marc Walter)

HeracConst transfer die.jpg
Abb. 2 - Solidus des Heraclius (FAC)

Unter „Fake Heraclius solidi and the quality of transfer dies” wird ein ähnliches Exemplar von Heraclius gezeigt (siehe Abb. 2). -----> http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=66750.0

Vielleicht kann sich ja noch jemand an den entsprechenden Beitrag erinnern (Numismatikforum, Forum Ancient coins oder wo auch immer ?).

P.S. Entschuldigt bitte, wenn ich damals etwas falsch verstanden haben sollte.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Homer J. Simpson » Mo 21.04.14 13:08

Hier wurde darüber diskutiert:
http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=83622.0

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon beachcomber » Mo 21.04.14 13:49

Homer J. Simpson hat geschrieben:Hier wurde darüber diskutiert:
http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=83622.0

Homer

kein anzeichen für moderne stempel ist ja wohl da die konklusion, und das finde ich allerdings auch! so´ne maschine die so unregelmässige spuren hinterlässt käme ja wohl sofort in den schrott! :wink:
grüsse
frank
p.s. selbst wenn mark mal 'ne fälschung unterlaufen würde, könntet ihr absolut sicher sein, dass die problemlos zurückgenommen würde!
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon justus » Mo 21.04.14 19:34

Exakt diesen Thread im amerikanischen Forum hatte ich gemeint, Homer. Danke für den Link.
beachcomber hat geschrieben:selbst wenn mark mal 'ne fälschung unterlaufen würde, könntet ihr absolut sicher sein, dass die problemlos zurückgenommen würde!

Soweit ich Marc Walter bisher auf Münzmessen und -börsen kennengelernt habe, bin ich davon auch fest überzeugt, Frank!

Habe mir den Beitrag nochmals zu Gemüte geführt. Soweit ich mit meinem inzwischen doch etwas in die Jahre gekommenen Schulenglisch verstehen konnte, hielten I. Prokopov und andere die genannten Solidi für moderne Fälschungen (moderne Gravurmaschinen), andere, wie z. B. Stefan (quisquam) hielten sie für aus handgravierte Stempeln geschlagene Münzen. Das für und wieder zu beurteilen möchte ich jedoch lieber jedem selbst überlassen:

Machine cut modern dies -----> http://www.forumancientcoins.com/board/ ... 3622.0;all
TRACES OF MODERN MACHINES ON FAKE COINS -----> http://www.forumancientcoins.com/numisw ... 20Machines
Dr. Ilya Prokopov's Fake Ancient Coin Reports -----> http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... ?pos=-3677

WARNING! TRACES OF MODERN MACHINES ON FAKE COINS by Ilya Prokopov

This article supplies a method for detecting one type of modern coin counterfeit, a type made by using dies cut with a modern engraving machine. I will illustrate this detection method with counterfeits of coins from different periods, each made today in the same place and using the same technology. The coins are made of the same metal, a low grade gold, which does not correspond to the metal used to strike the original coins. To conceal this, the producers coated them with an artificial patina.


traces.JPG
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon beachcomber » Mo 21.04.14 19:52

ich kann prokopovs schlüsse leider nicht nachvollziehen! 1. wüsste ich nicht was für maschinen das sein sollen die beim ausfräsen einer schräge solche spuren hinterlassen sollten, und 2. wenn überhaupt maschine, warum dann so unregelmäsige?
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon justus » Di 22.04.14 15:26

beachcomber hat geschrieben:ich kann prokopovs schlüsse leider nicht nachvollziehen! 1. wüsste ich nicht was für maschinen das sein sollen die beim ausfräsen einer schräge solche spuren hinterlassen sollten, und 2. wenn überhaupt maschine, warum dann so unregelmäsige?
grüsse
frank

Ehrlich gesagt kann ich, je mehr ich mich mit dieser Materie beschäftige, I. Prokopov auch nicht mehr so ganz folgen. Stefan (quisquam) hat wohl seinerzeit zu Recht auf einen Artikel in der Zeitschrift "MONEY TREND 2010 No. 7/8" gefunden, in welchem bei der Herstellung eines Solidus mittels Hammer und Stichel genau diese seltsamen Merkmale auftraten (siehe Zitat unten).

I found an article in money trend 7-8/2010 about experiments with die cutting. The coin to copy was a medieval gold coin comparable in weight and size to a late roman/early byzantine tremissis. The circles were engraved with a lathe, the dots with a punch and the lines with chisel and hammer. On magnified pictures of the copy you can see marks similar to the marks in question which are caused by tools which were available and probably in use by an ancient die cutter, too.


Also ... alles wieder offen. Kommando zurück.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon beachcomber » Di 29.04.14 14:10

geht's nur mir so, oder habt ihr auch ein schlechtes gefühl bei diesem angebot?
http://www.ebay.co.uk/itm/RARE-ROMAN-SI ... SS:DE:3160
das porträt will mir nicht gefallen, und auch die ganze erscheinung der münze passt irgendwie nicht in die zeit. das wäre zwar das erste mal, dass ich eine fälschung aus dieser zeit sehe, aber irgendwann ist immer das erstemal.....
grüsse
frank
p.s. die av-legende mit dieser rückseite gibt's laut Göbl auch nicht....
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon shanxi » Di 29.04.14 14:24

Der alte ebay-Name ist bei den FNFS-Liste

http://contact.ebay.co.uk/ws/eBayISAPI. ... 11&guest=1
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon beachcomber » Di 29.04.14 14:39

shanxi hat geschrieben:Der alte ebay-Name ist bei den FNFS-Liste

http://contact.ebay.co.uk/ws/eBayISAPI. ... 11&guest=1

schon ein schlechtes zeichen.......
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Numis-Student » Di 29.04.14 14:51

Desweiteren eine Auktion mit "This is a private listing. Sign in to view your status or learn more about private listings."

Stilistisch gefällt sie mir ebenfalls nicht.

MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon Pscipio » Di 29.04.14 17:15

Der ist doch ganz offensichtlich falsch.

Lars
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon areich » Fr 06.06.14 10:44

Hier noch mal gesammelt, die aktuell (und trotz Hinweis an die Geschäftsführung) immer noch über Sixbid angebotenen Fälschungen:

http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1246061

http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1246364
http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1246421
http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1246365
http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1246278

Die waren nicht in meiner Email an Sixbid:
http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1263672
http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1263572

Die Geschäftsführung von Sixbid kann da nichts machen. Sie haben keine Möglichkeit, die zu entfernen (ich kenne mich nicht so aus, geht wahrscheinlich technisch nicht) oder zu entscheiden, daß sie Händler, die entweder wissentlich oder aus Inkompetenz immer wieder Fälschungen anbieten, nicht bei Sixbid listen. Das muss man verstehen, die sehr geschätzten Herren von Hess-Divo, Lanz und Baldwin's können nichts tun, denen sind die Hände gebunden.
Wer hier Sarkasmus vermutet soll sich was schämen!
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon areich » Sa 07.06.14 16:44

Hier gibt es noch mehr Fälschungen, ex Lanz:

http://www.forumancientcoins.com/board/ ... opic=96146

Kurzfassung: CGB hat eine große Anzahl von Fälschungen sizilianischer Bronzen eingestellt, laut ihrer Aussage ex Lanz. Inzwischen haben sie sie zurückgezogen. Mal sehen, wo die danach auftauchen.
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon areich » Sa 07.06.14 18:18

Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitragvon beachcomber » So 08.06.14 14:47

auf die fälschungen wäre ich auch reingefallen (ich versteh' nämlich nix von diesen prägungen), aber deswegen gleich CGB auf die fakeseller-liste setzen zu wollen, ist einfach lächerlich!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschungsgalerie - Seite 358