--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon Ambiorix » Mo 12.02.07 23:03

Hallo

Ich lese schon länger hier im Forum mit und bin überwältigt von eurem Wissen. Nun möchte ich auch einmal hier was einstellen, da ich auch schon seit längerer Zeit römische Münzen sammle.

Zwei Denare für Antoninus Pius, unter Marcus Aurelius.

Zusammen für 60 €. Sollte nicht allzu teuer gewesen sein...
Dateianhänge
antoninus1.jpg
antoninus2.jpg
Benutzeravatar
Ambiorix
 
Registriert: So 30.01.05 23:48
Wohnort: Mons Cetius

Beitragvon biatec » Di 13.02.07 09:09

Hübsche Stücke alter Keltenfürst

ich schließe mich dem Lob an das Forum übrigens an - besonders bei Römern und Mittelalter ist hier Wissen konzentriert, das man so schnell nicht findet.

Grüße aus Noricum

biatec
Benutzeravatar
biatec
 
Registriert: Mi 14.06.06 08:25

Ant. Pius - CONSECRATIO

Beitragvon drakenumi1 » Di 13.02.07 10:56

Sieht man mal von der Aeternitas-Darstellung (Seaby 153a) ab, dürfte damit die Reihe der CONSECRATIO-Prägungen als Denare komplett sein:
Dateianhänge
img23231.jpg
img23232.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon Ambiorix » Di 13.02.07 11:13

Beeindruckende Stücke!

@biatec: Schön dich auch hier zu lesen. Beste Grüße!
MfG
Ambiorix

"Doch die Wissenschaft man weiß es,
achtet nicht des Laienfleißes!"
Benutzeravatar
Ambiorix
 
Registriert: So 30.01.05 23:48
Wohnort: Mons Cetius

Beitragvon chinamul » Di 13.02.07 12:23

Hallo drakenumi1!

Dies ist zwar strenggenommen keine CONSECRATIO-Prägung (steht nicht drauf), gehört aber wohl doch in die Reihe der Denare zu Ehren des vergöttlichten Antoninus Pius.
Interessant ist wieder der Wechsel der Kasūs bei den Legenden. Beide beziehen sich auf die jeweiligen Bilder: Die Vorderseitenlegende DIVVS ANTONINVS steht im Nominativ und besagt "(Dies ist) der vergöttlichte Antoninus." Die im Dativ stehende Rückseitenlegende DIVO PIO besagt "(Der hier abgebildete Altar ist geweiht) dem vergöttlichten Pius." Erst gemeinsam nennen beide Legenden also den vollen Namen des Kaisers.

Gruß

chinamul
Dateianhänge
den divo pio.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon brutus68 » Di 13.02.07 23:45

lukas die gleiche hab ich in grün :D
Dateianhänge
CIMG2675.JPG
CIMG2676.JPG
brutus68
 
Registriert: Mo 01.01.07 18:32
Wohnort: Sonnefeld

Beitragvon Pscipio » Di 13.02.07 23:59

Hallo chinamul,

die Vorderseite deines Denars sieht aber seltsam aus - liegt das am Bild? Dieses Foto hätte ich überhaupt nicht als eines von deinen erkannt.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon brutus68 » Mi 14.02.07 00:09

vielleicht liegt es an der umschrift.

zwei hab ich auch noch. weiß jemand etwas zu dem mit der säule?
Dateianhänge
CIMG2668.JPG
CIMG2669.JPG
brutus68
 
Registriert: Mo 01.01.07 18:32
Wohnort: Sonnefeld

Der Schaukasten (die Pius-Schlacht)

Beitragvon drakenumi1 » Mi 14.02.07 00:26

Da kann ich als Gegenstück zu chinamuls hoher Altarvariante beim DIVO-PIO-Typ nur noch die flache, gedrungene Altarform vorstellen. Hat damit die "Pius-Schlacht" sein Ende?
Dateianhänge
img23233.jpg
img23234.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon Peter43 » Mi 14.02.07 00:49

Also dann will ich mal Schluß machen mit der CONSECRATIO-Schlacht und meine neueste Erwerbung vorstellen (ich mußte mich mal wieder um meine imperialen Münzen kümmern!):

Procopius, 28. Sept. 356 - 27. Mai 366
AE 3, 3.93g
Constantinopolis, 4. Offizin
Av.: DN PROC - OPIVS PF AVG
Büste, drapiert und cürassiert, mit Perldiadem, n.l.
Rv.: REPARATI - O FEL TEMP
Kaiser steht halblinks, Kopf n.r., hält Labarum in der rechten Hand und stützt sich mit der Linken auf Schild.
im unteren li Feld Palmzweig, im oberen re Feld Christogramm
im Abschnitt CONS Delta
RIC IX, Constantinopolis 17b var.; C.7 var.; S 4124 var.
in RIC ist dieser Typ nur mit Gamma und Epsilon gelistet, aber Delta war zu erwarten
sehr selten, VZ, scharf, hübsche grüne Patina

Die Variante mit dem Palmzweig ist deutlich seltener als der Typ mit 'Pilz' oder dem leeren Feld. Diese Ex. ist bisher unique!

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
procopius_Constantinopolis_17bvar.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon beachcomber » Mi 14.02.07 00:52

hallo peter43,
wirklich klasse, dein procopius! in so einer erhaltung, und mit so einem porträt,
tät' mir auch noch einer fehlen....
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon nephrurus » Do 15.02.07 21:38

stellvertretend für einige Errungenschaften aus Berlin hier eine erste Münze :
Philippus Arabs - Mesopotamien - Nisbis
AE 27 , 13,33 gr.
Rv: Tyche-Statue sitzt in Tempel m. tordierten Säulen ,
über ihr Widder n.r.
BMC: 21
SNGCop. 240
Dateianhänge
Ph nisbis av.jpg
Ph nisbis rv.jpg
Zuletzt geändert von nephrurus am Do 15.02.07 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon nephrurus » Do 15.02.07 21:49

...die nächste - aber Achtung - die schönsten Kaiserinnen werden in einem extra thread behandelt ...
Und es handelt sich auch nicht etwa um ein frühes Werk von Picasso
- sondern :

Salonina
Antiochia (Caria)
AE 28 , 8,96 gr.
Rv: Adler m.Kopf n.l. steht auf Altar
BMC - , SNG Cop. 66
Dateianhänge
salonina caria av.jpg
salonina caria rv.jpg
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Chippi » Fr 16.02.07 15:14

@nephrurus, heißt der Ort nicht Nisibis/Mesopotamien? Schönes Stück, da hatte ich auch mal einen beobachtet, war mir aber in Anbetracht der Erhaltung zu teuer.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon nephrurus » Fr 16.02.07 16:13

Chippi hat geschrieben:@nephrurus, heißt der Ort nicht Nisibis/Mesopotamien?

Gruß Chippi


Du liegst natürlich richtig - wohl ein Flüchtigkeitsfehler - vielen Dank !
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 68