--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon kollboy » So 30.12.07 20:39

ich kenn aber zumindest einen bueschelquinar (vindeliker), der gefuettert und halbiert ist!
überhaupt haben die deutschen damals ihr gefälschtes geld mit vorliebe in österreich entsorgt, wie der miese prozentsatz von gefuetterten zu reinen silberquinaren bei uns hier beweist :mad:
kollboy
 
Registriert: Do 14.09.06 17:32

Beitragvon Gast » So 30.12.07 20:55

Im nördlichem Niederösterreich zeigt sich eine ähnliche Tendenz zu gefälschten Gold- und Silbermünzen der Vindeliker.
Eine Erklärung dafür könnte sein, daß gefütterte Münzen bei der weit vom Prägeort entfernten Bevölkerung eher akzeptiert wurden, da ihnen möglicherweise diese Prägungen weniger bekannt waren. Eine Parallele zeigt sich auch bei den Fundmünzen der römischen Kaiserzeit im freien Germanien, wo ebenfalls ein sehr hoher Anteil der gefundenen Silbermünzen des ersten und zweiten nachchristlichen Jahrhunderts aus subäraten besteht.
Gast
 

Beitragvon kollboy » So 30.12.07 21:06

mit uns kann mans ja machen, ned wahr? :wink:
kollboy
 
Registriert: Do 14.09.06 17:32

Beitragvon chinamul » Di 01.01.08 12:24

Allen Forumsmitgliedern und Gästen wünsche ich ein gutes neues Jahr!
Um Eure Leidenschaft auch weiter am Kochen zu halten, möchte ich Euch hier schon mal einen Sesterz aus meiner Sammlung zeigen.

Gruß

chinamul
Dateianhänge
nero links janustempel.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon taurisker » Di 01.01.08 12:58

Schließe mich mit den Neujahrswünschen an die Gemeinde an, mögen die Götter uns viele schöne Münzlein bescheren :-)
Anbei ein sehr hübscher As aus meiner Sammlung.
Wünsche ein gutes neues Jahr!
Salü
taurisker
Dateianhänge
calig_vesta.jpg
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon nephrurus » Di 01.01.08 14:19

Auch ich wünsche alle Forumsmitgliedern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2008 . Anbei 2 Aufnahmen von letzter Nacht - Himmel über Leipzig.
viele Grüße
Torsten
Dateianhänge
Neujahr 2008-2.jpg
Neujahr 2008.jpg
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Peter43 » Di 01.01.08 14:54

Schöne Bilder! Aber wie ist es da mit dem CO2-Ausstoß und der Feinstaubbelastung? Berlin verballert z.B. Millionen in die Luft, aber sperrt die Innenstadt für Autos! Und ich wette, daß viele der Silvesterballerer vor kurzem für 5min ihr Licht ausgeschaltet hatten, um die Welt zu retten! Willkommen in Absurdistan!

Trotz allem ein frohes neues Jahr
Zuletzt geändert von Peter43 am Di 01.01.08 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon nephrurus » Di 01.01.08 14:59

Peter43 hat geschrieben:Und wie ist es da mit dem CO2-Ausstoß und der Feinstaubbelastung? Berlin verballert z.B. Millionen in die Luft, aber sperrt die Innenstadt für Autos! Und ich wette, daß viele der Silvesterballerer vor kurzem für 5min ihr Licht ausgeschaltet hatten, um die Welt zu retten! Willkommen in Absurdistan!

Trotz allem ein frohes neues Jahr


Berlin sperrt die Innenstadt nicht für Autos - sondern für Dreckschleudern .
Man braucht ab heute eine bestimmte Plakette um da rein zu fahren.
Aber prinzipiell stimme ich Dir zu . Noch absurder ist die Tatsache , dass bei uns vor allem in den Plattenbausiedlungen (Sozialwohnungen für weniger gut Betuchte) geballert wurde was das Zeug hält . Gibts dafür eigentlich auch Zuschüsse vom Amt ??? :(
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon chinamul » Di 01.01.08 15:18

Die Schadstoffbilanz wird zum Glück dadurch wieder positiv beeinflußt, daß jetzt nicht mehr überall gequarzt werden darf.
Umweltschutzbemühungen erinnern mich übrigens immer ganz stark an die früher in dieser Art durchgeführte Echternacher Springprozession: Auf drei Schritte nach vorn folgten zwei zurück. Dabei gab es natürlich - genau wie auch in der Umweltpolitik! - immer wieder ein fürchterliches Kuddelmuddel, besonders wenn die Teilnehmer nicht synchron sprangen und dann ihren Hinterleuten auf die Hühneraugen traten. Tröstlich an diesem eher umständlichen Verfahren ist aber, daß es doch immer irgendwie voranging und man irgendwann sein Ziel erreichte.
Wir wollen hoffen, daß im neuen Jahr auf drei Schritte nach vorn nur noch einer rückwärts erfolgt und es unter dem Eindruck der sich weltweit häufenden Klimakatastrophen dann schließlich nur noch in eine Richtung geht: VORAN.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon drakenumi1 » Di 01.01.08 15:47

chinamul hat geschrieben:
Wir wollen hoffen, daß im neuen Jahr auf drei Schritte nach vorn nur noch einer rückwärts erfolgt und es unter dem Eindruck der sich weltweit häufenden Klimakatastrophen dann schließlich nur noch in eine Richtung geht: VORAN.





Kein Thema für dieses Forum, aber eine Erinnerung an unsere Verpflichtung am Übergang in ein neues Jahr: Die Besinnung darauf, daß ein Voran nur mit Duldung eines gewaltigen Maßes an ZURÜCK erkauft werden kann. Denn so, wie wir Menschen in der sog. "westlichen Konsumwelt" bisher gelebt haben, können wir nicht weiterleben, wollen wir die Natur, unsere Welt vor der bleibenden Zerstörung bewahren. Die Resourcen sind endlich und zumeist unwiederbringlich verloren. Die Devise kann nur heißen: SPAREN, SPAREN, und DAS müssen wir verinnerlichen, wollen wir unseren Kindeskindern noch ein Minimum von Existenzbasis belassen.
Sorry, wollte Euren Tränenfluß nicht stimuliert haben. Aber angesichts dieses MEHR und NOCH MEHR quer durch unsere Gesellschaft und der ausgeprägten Raffgier sogar und besonders in deren Spitzen kann

drakenumi1

speiübel werden!
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon Gast » Di 01.01.08 17:54

Ebenfalls alles Gute im neuen Jahr!
Anbei ein Kleinfollis der Theodora aus Trier mit dem Kreuz als Beizeichen, welches erstmalig auftaucht und als erstes christliches Symbol gilt.
Gruß
Harald
Dateianhänge
Theodora Av..JPG
Theodora Rev..JPG
Gast
 

Beitragvon beachcomber » Di 01.01.08 18:19

glückwunsch,eine der besten theodoras die ich seit langem gesehen habe!
die sind wirklich selten in so einem top-zustand!
alles gute für 2008
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon taurisker » Mi 02.01.08 21:33

Diesen Titus konnte ich vor kurzem in Empfang nehmen:
Denar Rom 77/78
Av. T CAESAR VESPASIANUS belorbeerte Büste rechts
Rv. CERES AVGVST Ceres im langen Gewand mit Zepter, zwei Kornähren und Mohn in der Rechten
18,5mm 3,52g RIC 321 RSC 31
Ein interessantes Stück und fein erhalten, hat ein hohes scharfkantiges Relief das auf einen frischen Stempel schließen lässt.
@hjk: so knapp kanns gehen, jaja ;-)
Salü
taurisker
Dateianhänge
titus_ceres.jpg
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon helcaraxe » Mi 02.01.08 21:46

Lieber taurisker,

es ist immer eine Freude, Deine Münzen ansehen zu dürfen! :-)
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon kollboy » Mi 02.01.08 21:59

was hat der titus da fuer ein melanom auf der wange?
kollboy
 
Registriert: Do 14.09.06 17:32

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 135