--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon curtislclay » Mi 30.01.08 03:40

Interessant und selten; AMNG 108, Taf. I, 11.

Mit der Viktoria steht aber nicht die Provinzgöttin, sondern der belorbeerte Kaiser in Kriegstracht!
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Beitragvon helcaraxe » Mi 30.01.08 12:10

Hallo Curtis, vielen Dank für das Zitat. Du hast natürlich recht mit der Beschreibung. Das kommt davon, wenn man die Beschreibung nachts um zwei schreibt, wenn man eigentlich ins Bett gehört! :-)
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon Gast » Mi 30.01.08 22:38

Hier ist eine meiner Lieblingsmünzen.
Besonders fasziniert bin ich von dem realistischen Stempelschnitt der Reversabbildung.

As, Hadrian 132-134n.Chr., 10,25 Gramm

HADRIANUS AUGUSTUS belorbeerte, drapierte Büste nach rechts

COSIII.P.P.SC Kaiser galoppiert nach rechts

RIC 717

Grüße
Harald
Dateianhänge
Hadrian As Av.jpg
As Hadrian Rev.jpg
Gast
 

Beitragvon beachcomber » Mi 30.01.08 22:43

wirklich wunderschön!
und wieder selbst gefunden?
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Gast » Mi 30.01.08 22:47

1992 in Carnuntum
Grüße
Harald
Gast
 

Beitragvon Pscipio » Mi 30.01.08 22:49

Wundervolle Rückseite!
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Chippi » Mi 30.01.08 22:53

Nicht so schön wie die vorherigen Stücke, besonders Matthias hat sehr gute Käufe getätigt, aber vielleicht doch interessant.

Meine neueste Erwerbung, aus der kilikischen Stadt Syedra. Auch hier muss ich mich bei Homer für seine Zurückhaltung bedanken!

AE25-26, Julia Maesa, Syedra (+ ca. 224n.)

AV: IOVLIA - MAICA CE - drapierte Büste n.r.
RV: CVEΔ - PEΩN - Athena frontal stehend, Kopf n.l., in der Rechten Speer und Linke auf Schild gestützt
6,86g; ca. 25-26mm

Ich hab schon etliche Seiten im Internet surchgeschaut ohne Ergebnis, an der Uni hab ich auch nachgeschaut, aber meine Münze nicht gefunden.
Allerdings hab ich auch nur eine Münze aus Syedra von Julia Maesa gefunden (SNG Paris 648). Das Avers ist, so glaube ich, mit meiner stempelgleich (Wen wundert´s?). Besagtes Stück hat allerdings Aphrodite als Revers, bei mir eindeutig Athena.
Wer hat noch ein passendes Zitat für mich? Wäre dafür sehr dankbar.

Gruß Chippi
Dateianhänge
c-Julia-Maesa-Syedra-AV-SNG-Paris-648-RV-.jpg
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon Pscipio » Mi 30.01.08 23:02

SNG PFPS VI 1210 (stempelgleich).

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Chippi » Mi 30.01.08 23:13

Danke, Lars! Wofür steht PFPS VI?

Falls es interessiert, das Stück kostete mich etwa 16€, dazun bekam ich noch einen subaeraten Denar der Orbiana geschenkt (ursprüngl. für 1€ erstanden).

Bei dem SNG Paris Nr.648 stand darunter "Mémes coins que SNG Levante 418". Was heißt das?

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon Pscipio » Mi 30.01.08 23:18

SNG PFPS VI = SNG Pfälzer Privatsammlungen Heft 6. "Mémes coins que SNG Levante 418" = Gleiche Stempel wie SNG Levante 418.

Zeig doch mal deine Orbiana!

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Chippi » Mi 30.01.08 23:48

Danke für die Aufklärung. Die Orbiana werd ich noch zeigen, obwohl sie nicht so schön ist wie meine erste subaerate Orbiana. Bilder hab ich aber nicht hier. Hier der Link:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :IT&ih=005

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon richard55-47 » Do 31.01.08 08:39

Harald Jandrasits hat geschrieben:Hier ist eine meiner Lieblingsmünzen.
Besonders fasziniert bin ich von dem realistischen Stempelschnitt der Reversabbildung.

As, Hadrian 132-134n.Chr., 10,25 Gramm

HADRIANUS AUGUSTUS belorbeerte, drapierte Büste nach rechts

COSIII.P.P.SC Kaiser galoppiert nach rechts

RIC 717

Grüße
Harald


Das ist ja ein tolles Stück. Reine Eleganz auf dem rv.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon chinamul » Do 31.01.08 17:10

Neu eingegangen (bei eBay GB gekauft für € 21 alles inkl.), aber von mir leider nicht endgültig zu bestimmen. Wer kann mit Literaturzitaten aushelfen?

PHILIPPUS I ARABS (244 – 249)
Æ 28/29 Bizya in Thrakia
Av.: AYT K M IOYΛ ΦIΛIΠΠOC A – Belorbeerte, geharnischte und drapierte Büste rechts
Rv.: BIZYHNΩN – Demeter nach links stehend, in der Rechten Kornähren, in der Linken lange Fackel
15,43 g

Gruß

chinamul
Dateianhänge
phil bizya.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon curtislclay » Do 31.01.08 17:33

Jurukova, Bizye, Nr. 75, Taf. 38 und 39, Exemplare in Sofia (x2) und St. Petersburg, die zwei Stücke in Sofia abgebildet, beide stempelgleich mit deinem Exemplar.

Varbanov 1530 zitiert Jurukova Nr. 75, gibt keine Abbildung.

Ein ausserordentlicher neuer Typ von Philip I. aus Bizye, Philip I. und II. zu Ross werden von den Einwohnern der Stadt begrüsst, würde zu beweisen scheinen, dass die beiden Kaiser die Stadt besucht haben.

Hier ein schönes Exemplar aus einer CNG-Auktion vor etlichen Jahren, und das zweite bekannte, leider nur mässig erhaltene Exemplar aus meiner Sammlung.
Dateianhänge
BizyaArrivalCNG 67.jpg
BizyaArrivalMySpec.jpg
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Beitragvon chinamul » Do 31.01.08 22:41

Hallo Curtis!

Herzlichen Dank für Deine Ausführungen zu meiner Münze und die Vorstellung des schönen und seltenen Stückes aus Bizya. Es geht doch nichts über ein reichhaltiges und gut organisiertes Archiv.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: quisquam und 9 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 146