--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon taurisker » Di 10.06.08 14:45

... während chinamul an der Portraitabfolge arbeitet (bin schon gespannt) hier eine stilistisch feine Büste für den jungen Mann Marcus Aurelius Severus Antoninus:

Denar Rom 207
Av. ANTONINVS PIVS AVG belorbeerte Büste rechts
Rv. PONTIF TR P X COS II Caracalla in Feldtracht mit Speer und Parazonium rechts, linker Fuß auf Globus.
2,76g 19,9mm RIC 95 C. 440

Darauf guckt er (noch) nicht so giftig ;-)
Dateianhänge
caracal_parazon.jpg
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon chinamul » Di 10.06.08 18:27

Hier kommt nun also die versprochene Porträtreihe des Caracalla.
Ich hoffe, daß man aus der folgenden Galerie die Entwicklung des Caracalla-Porträts vom Bübchen bis hin zum brutal aussehenden Herrscher einigermaßen ablesen kann.

Gruß

chinamul
Dateianhänge
caracallaporträts 1.jpg
caracallaporträts 2.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon beachcomber » Di 10.06.08 19:07

tolle reihe!
ich hab mir erlaubt sie nochmal alle zusammenzuheften, da sind sie zwar nicht mehr so gross, aber man hat sie alle auf einen blick.
grüsse
frank
Dateianhänge
caracalla2.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon curtislclay » Di 10.06.08 19:36

Schöne Reihe!

Die Nr. 2, von 199-200, gehört nach der Nr. 3, von 198.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Beitragvon chinamul » Di 10.06.08 19:54

Dank, Frank!
So sind sie immer noch groß genug, und wer sie sich dann noch einmal genauer anschauen möchte, kann ja wieder in mein ursprüngliches Posting gehen.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon taurisker » Di 10.06.08 21:40

Hier kommt nun also die versprochene Porträtreihe des Caracalla.


Klasse !!!
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon nephrurus » Di 10.06.08 21:48

Wir schwämen gerade derart von diesem Rüpel, dass ich mir nicht trauen würde, das Thema zu wechseln- darum ändere ich das Thema nur geringfügig und zeige mal meinen letzten Provinz-Caracalla :

Philippopolis, Thrakien
AE 32 , 16,83 gr.

AV: AVT K M AVP ANTWNEINOC
RV: KOI|NON QRA|KWN ALE|XANDRIA | PUQIA EN | FILIPP|OPOLI

Varbanov: 1306 ; Moushmov 5351. No.9015

Fest-/ Erinnerungsprägung auf die Pythischen Spiele
Dateianhänge
Philippopolis .jpg
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon helcaraxe » Di 10.06.08 22:09

Ein tolles Stück, nephurus!
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon nephrurus » Di 10.06.08 22:13

helcaraxe hat geschrieben:Ein tolles Stück, nephurus!


Danke ! ja, die Münze hat mich auch ganz spontan zum Kauf angeregt :lol:
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Peter43 » Di 10.06.08 22:17

Hier ist die versprochene Stelle über das Aussehen des Caracalla:

Cassius Dio, Epitome des Buches 78, Xiphilinos 331, 21-332, 5, Exc. Val. 367 8p.745), Suidas s.v. Antoninos basileus Romaion
(1) Dem Iunius Paulinus jedenfals schenkte er eine Milion Sesterzen, weil dieser Mann, ein Spaßmacher, sich ohne es zu wollen zu einem Scherz über ihn hatte verleiten lassen. Er sagte nämlich, der Kaiser schaue drein, wie wenn er erzürnt sei, und tatsächlich war Antoninus gewohnt, einen irgendwie wilden Gesichtsausdruck anzunehmen.

Cassius Dio schreibt über Caracalla (auch in den Epitomen des Xiphilinos zu finden):
Drei Rassen gehörte Antoninus an, besaß aber überhaupt keine einzige ihrer guten Eigenschaften, vereinigte vielmehr in sich deren sämtliche Fehler: Die Unbeständigkeit, die Feigheit und die Verwegenheit der Gallier, die Härte und Grausamkeit der Afrikaner und die Verschlagenheit der Syrer, von denen er mütterlicherseits abstammte.

Ich hoffe, daß dieses Zitat nicht aus politischer Korrektheit gelöscht wird! :D

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am Di 10.06.08 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon nephrurus » Di 10.06.08 22:23

Peter43 hat geschrieben:Hier ist die versprochene Stelle über das Aussehen des Caracalla:

Cassius Dio, Epitome des Buches 78, Xiphilinos 331, 21-332, 5, Exc. Val. 367 8p.745), Suidas s.v. Antoninos basileus Romaion
(1) Dem Iunius Paulinus jedenfals schenkte er eine Milion Sesterzen, weil dieser Mann, ein Spaßmacher, sich ohne es zu wollen zu einem Scherz über ihn hatte verleiten lassen. Er sagte nämlich, drr Kaiser schaue drein, wie wenn er erzürnt sei, und tatsächlich war Antoninus gewohnt, einen irgendwie wilden Gesichtsausdruck anzunehmen.

Cassius Dio schreibt über Caracalla (auch in den Epitomen des Xiphilinos zu finden):
Drei Rassen gehörte Antoninus an, besaß aber überhaupt keine einzige ihrer guten Eigenschaften, vereinigte vielmehr in sich deren sämtliche Fehler: Die Unbeständigkeit, die Feigheit und die Verwegenheit der Gallier, die Härte und Grausamkeit der Afrikaner und die Verschlagenheit der Syrer, von denen er mütterlicherseits abstammte.

Ich hoffe, daß dieses Zitat nicht aus politischer Korrektheit gelöscht wird! :D

Mit freundlichem Gruß


Danke Peter.
Das liest sich ja durchweg böse ! Es gibt allerdings auch Zitate, nach denen er sehr umsichtig, sehr beliebt (zumindest bei Teilen der Bevölkerung und bei seinen Legionen) , sehr weitsichtig und sehr besorgt und clever , wenn es um das Reich ging, war...
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon nephrurus » Di 10.06.08 22:26

...ich habe eben beschlossen, (weil es so schön ist) mal noch eine meiner Lieblinge zu zeigen :

schon wieder CARACALLA
18 mm, 3,21 gr.
AV: ANTONINUS PIUS AUG
RV: INDVLGENTIA AVGG, in ex IN CARTH

RIC 130a
Dateianhänge
RIC 130a.jpg
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon taurisker » Mi 11.06.08 08:16

schon wieder CARACALLA

... ganz schön viel Sympathien für den Brutalinski ;-) darum auch von mir noch ein ganz ordentliches Caracallus Münzlein, ein Jugendbildnis mit einer lasziv gelagerten Securitas am Revers:

Denar Rom 198/199
Av. IMP CAES M AVR ANTON AVG drapierte belorbeerte Büste rechts
Rv. SECVRIT ORBIS Securitas mit Zepter thront (lümmelt :lol: ) rechts vor brennendem Altar
3,16g 20mm RIC IV/1 214 C. 571 BMC 174, 118

Klasse Sortiment an traumhaften Caracallamünzen liebe Römerfreunde, herzlichen Dank fürs Herzeigen!

Salü
taurisker
Dateianhänge
caracal_securit.jpg
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon harald » Mi 11.06.08 14:16

Gab es eigentlich damals schon Pollenallergie, oder hat der bemittleidenswerte Junge einen ordinären Schnupfen?
Benutzeravatar
harald
 
Registriert: Sa 08.03.08 20:09
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon Peter43 » Mi 11.06.08 14:32

:D
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: edward und 19 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 178