--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon nephrurus » Mi 11.06.08 18:34

...wars das eigentlich schon mit Caracalla ???

- heute im Postkasten :

CARACALLA
Denar , 2.99g. 20mm.
AV: ANTONINUS PIUS AUG
RV: PONTIF TR P XI COS III; Caracalla on horseback; PROF in ex
RIC 107
Dateianhänge
RIC 107.jpg
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Homer J. Simpson » Mi 11.06.08 21:15

Dieser Antoninian aus seinem letzten Lebensjahr ist nun schon seit fast 15 Jahren mein bestes Caracalla-Porträt.

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
319c.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon helcaraxe » Mi 11.06.08 21:46

Donnerlüttchen, Homer, das ist aber auch phantastisch!
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon taurisker » Do 12.06.08 10:38

@homer klasse Portrait !

...wars das eigentlich schon mit Caracalla ???

Na einer geht schon noch ;-)

Denar Rom 216
Av. ANTONINVS PIVS AVG GERM belorbeerte Büste rechts
Rv. P M TR P XVIIII COS IIII P P Serapis mit Zepter und erhobener Rechter, am Haupt Polos
3,25g 19,7mm RIC 280c C. 348

Serapis mit dem Kornspeicher am Kopf steht m.E. im Zusammenhang mit Getreidelieferungen (Spenden) an die Bürger von Rom.

Salü
taurisker
Dateianhänge
caracal_serapis.jpg
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon nephrurus » Do 12.06.08 10:57

taurisker hat geschrieben:@homer klasse Portrait !

...wars das eigentlich schon mit Caracalla ???

Na einer geht schon noch ;-)


taurisker


...genauso soll es sein ! :lol:

AV: ANTONINUS PIUS AUG
RV: VICTORIAE AVGG
Victoria in Biga

3.14g. 19mm.

Sicher kein Museumsstück- dafür aber selten.
Dateianhänge
RIC 170.jpg
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Xanthos » Do 12.06.08 19:28

Mein neuester Sammlungszuwachs, der ebenfalls in diese Zeit passt:

Elagabalus Antoninian, 218-222 n. Chr., Rom.
Vs.: IMP CAES M AVR ANTONINVS AVG, drapierte und gepanzerte Büste mit Strahlenkrone nach rechts..
Rs.: SALVS ANTONINI AVG, Salus mit Schlange nach rechts stehend.
21-22 mm, 5,14 g
RIC IV Elagabalus 138f
Dateianhänge
RIC4B-02-0138.jpg
Zuletzt geändert von Xanthos am Fr 13.06.08 19:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

Beitragvon Peter43 » Fr 13.06.08 01:40

Ich muß noch einen Caracalla nachreichen, einen meiner schönsten und nicht im RIC.

Caracalla, 198-217
AR - Denar, 3.30g, 20.3mm
Rom, 215
Av.: ANTONINVS PIVS AVG GERM
Kopf, belorbeert, n.r.
Rv.: PM TRP XVIII COS IIII PP
Aesculap, in Himation, nackt bis zur Hüfte, frontal stehend, nach
vorne schauend, Schlangenstab in der re Hand, li Hand in
Gewandbausch gehüllt quer ber dem Körper; re zu seinen Füßen
Globus, li zu seinen Füßen kleine Figur mit Kapuze (Telesphoros),
frontal stehend, die Hände über die Brust haltend.
RIC IV/1, 253 var.; C.307; BMC 105
fast MS, mit Lüster

RIC hat diesen Typ nur gelistet mit dem Kopf nach li. Ein Museumsstück!

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
caracalla_253var.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon donolli » Fr 13.06.08 09:04

@Peter43:

ein wort: phantastisch!!
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)
Benutzeravatar
donolli
 
Registriert: Mi 24.03.04 13:12
Wohnort: Raetia

Beitragvon taurisker » Fr 13.06.08 09:22

Peter43 hat geschrieben:fast MS, mit Lüster

... ein klasse Lüstling :lol:
Gratuliere zu dem Prachtexemplar!!!
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon chinamul » Fr 13.06.08 12:46

Nichts ist für einen Stempelschneider heikler als ein Gesicht frontal darzustellen. Deshalb gibt es bis ins vierte Jahrhundert hinein praktisch keine solchen Porträts. Dieser Stempelschneider hat es gewagt, aber überzeugend geglückt ist ihm das nicht. Aeskulap scheint uns hier - ätsch! - die Zunge rauszustrecken.
Dennoch ist das ein wunderbares und hochinteressantes Stück.
Herzlichen Glückwunsch dazu!!!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon klausklage » Fr 13.06.08 14:36

Auf die Gefahr hin, Euch zu langweilen, kommt von mir mal wieder eine Justitia. Der Typus mit IVSTITIA in der Umschrift ist nach meinem Eindruck etwas seltener als der, wo es unten im Abschnitt steht. Und wegen der Aktualität (sh. Tinapatina's Thread) weise ich nochmal ausdrücklich darauf hin, dass Justitia keineswegs immer blind ist :) Die Augenbinde, so habe ich mal gelesen, geht auf eine Darstellung bei Dürer zurück.

Gruß,
Olaf
Dateianhänge
Hadrian-RIC 362.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Beitragvon chinamul » Fr 13.06.08 14:52

Ansehnliche Münzen langweilen niemals!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon Peter43 » Fr 13.06.08 15:20

Justitia scheint ja keine speziellen Attribute zu haben, die auf sie hinweisen. Wenn ihr Name nicht in der Legende stände, wüßte man nicht, um wen es sich handelte.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon donolli » Fr 13.06.08 17:41

ich möchte euch auch meinen neuen domitian vorstellen, den ich diese woche in empfang nehmen konnte.

as des domitianus:
av: IMP CAES DOMIT AVG GERM COS XI CENS POT P P (belorbeerte büste des domitianus mit ägis nach rechts)
rv: MONETA AVGVSTI S C (moneta steht nach rechts, hält waage und cornucopiae)
rom, 85/85 n. chr
28 mm; 11g
ric: 301a

grüße
olli
Dateianhänge
domitianric301a.jpg
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)
Benutzeravatar
donolli
 
Registriert: Mi 24.03.04 13:12
Wohnort: Raetia

Beitragvon chinamul » Fr 13.06.08 19:14

Hallo donolli!

Ein ansehnliches Stück! Ich hoffe, ich durfte es wieder ein wenig aufhellen, ohne Dein Copyright zu verletzen, und daß die Farbe noch einigermaßen stimmt.

Selbst zeige ich hier einen ebenfalls gerade eingetroffenen Sesterz des Philippus I Arabs, dessen Beschreibung im RIC nicht ganz korrekt zu sein scheint. Unter der Nummer 173a wird die Fides beschrieben mit senkrecht gehaltenem Feldzeichen und schräggehaltenem Zepter, während bei meinem neuen Stück die Attribute vertauscht sind. Gerade bei den undatierten Æ-Münzen des Philippus habe ich aber schon einige Fehler gefunden:
- Angabe des Prägezeitraums unter UNDATED "144 - 149" (sic!)
- Nr. 163 "horse pacing r."
- Nr. 187 "Salus ... holding vertical sceptre", während im Index III auf S. 217 das betreffende Attribut als Steuerruder bezeichnet wird. Auch die Abbildung auf Tafel 9, Bild 3 zeigt eindeutig ein Ruder.
Deshalb unterstelle ich für RIC 173a einen weiteren Irrtum und würde mich über einen entsprechenden Kommentar von Curtis freuen.

Gruß

chinamul
Dateianhänge
donollis domit.jpg
phil I fid mil.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 179