--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon chinamul » Mo 04.08.08 18:54

@Tinapatina

Der Altmeister des deutschen Humors Wilhelm Busch faßt dieselbe pädagogische Erkenntnis in diese Worte:
"Druff hat aber diese Regel:
Prügel machen frisch und kregel
Und erweisen sich probat
Ganz besonders vor der Tat." :D

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon taurisker » Mo 04.08.08 19:14

Salvete Römergemeinde,

dieses Portrait ist eindeutig Aurelian "Drag-Queen" alias Severina :lol: :

Severina AE Antoninian Silbersud Rom 274-275
Av. drapierte Büste mit Diadem auf Mondsichel rechts SEVERINA AVG
Rv. verschleierte Severina und Aurelianus mit Szepter reichen sich die Hand CONCORDIA AVGG im Ex Gamma XXIR
4,35g 22,3mm RIC V/1 S. 315 Nr. 3 C. 2 MIR 132s3 selten

Ein weiteres gutes Beispiel eines Aurelian Portraits für Severina ... geschlossener beidseitiger Silbersud, fast prägefrisch.

Salü
taurisker
Dateianhänge
severina_conaugg.jpg
Zuletzt geändert von taurisker am Mo 04.08.08 22:18, insgesamt 3-mal geändert.
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon Tinapatina » Mo 04.08.08 19:14

@ chinamul
:D :D :D
Wer hat hier wem das Futter nicht gegönnt? Kaiser zu sein, schien einen schlanken Hals zu machen. :?
IMP AVRELIANVS AVG, gep.Büste mit Strahlenkrone nach rechts
RESTITVTOR EXERCITI, Aurelianus und Mars halten gemeinsam einen Globus
in ex XXI, im Feld "A", Gewicht 4,41 g. RIC 366
Dateianhänge
Aurelianus AV..jpg
Aurelianus Rest.Exe.RV..jpg
"Numismatik wäscht den Staub des
Alltags von der Seele."

Frei nach Pablo Picasso
Tinapatina
 
Registriert: Mi 24.10.07 18:42

Beitragvon harald » Mo 04.08.08 19:15

Die bessere Hälfte der Severina will ich euch nicht vorenthalten.

Antonian des Aurelian, geprägt in Cyzikus.
3,55 Gramm

Ich finde, besonders in dieser Prägestätte sind die Portraits des Aurelian gut gelungen und weisen insgesamt eine gute Qualität des Stempelschnittes auf.

IMP C Aurelianus AUG Gepanzerte Büste mit Strahlenkrone rechts

RESTITUTOR ORBIS Links stehende Victoria reicht dem rechts stehenden Kaiser Kranz, dazwischen Barbar, die Hände flehend erhoben.
Im Abschnitt Stern H

Frage an unsere Experten:
Könnte diese Prägung auf den Sieg gegen die Alemannen, Goten, oder Daker Bezug nehmen?
Läßt sich eruieren auf welchen?

Gruß
Harald

RIC 347
Dateianhänge
Aurelian 251.JPG
Benutzeravatar
harald
 
Registriert: Sa 08.03.08 20:09
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon taurisker » Mo 04.08.08 19:35

... eine Siegesprägung für Aurelian:

Aurelianus 270-275, AE Antoninian Silbersud, Rom 273
Av. kürassierte Büste mit Strahlenkrone rechts AVRELIANUS AVG
Rv. Sol mit Globus und erhobener Rechter, links davor Gefangener ORIENS AVG im Ex P
3,67g 22,2mm RIC 61

Prägung auf den Sieg über Zenobia von Palmyra, beiseitig traumhaft patinierter geschlossener Silbersud, die Ähnlichkeit mit Severina ist auffällig ;-)

Salü
taurisker
Dateianhänge
aurelian_oriensavg.jpg
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon andi89 » Mo 04.08.08 21:29

Hallo!

Hier mein neuestes Stück:

Antoninian des Maximianus
AV: IMP M AVR VAL MAXIMIANVS AVG - Kürassierte und drapierte Büste mit Strahlenkrone nach rechts
RV: HERCVLI CONSERVAT - Hercules steht mit Löwenfell nach rechts, und stützt sich mit der Linken auf Keule an Felsen, VIXXIT im Abschnitt
gepr.: 285 - 288 in Ticinum, 6. Offizin
Gewicht: 4,37 g
Durchmesser: 21,5 - 22 mm

andi89

P.S.: Schöne Stücke des Aurelian, die ihr da alle zusammen gezeigt habt. :)
Dateianhänge
MaximianAntHercTicf.jpg
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)
andi89
 
Registriert: Mo 10.01.05 21:12
Wohnort: Hannover

Beitragvon Peter43 » Mo 04.08.08 21:45

Eine hübsche Münze! Maximian gehörte ja zur herculanischen Familie und deshalb gibt es eine Reihe von Darstellungen des Herakles auf der Rs. Hier ist ein weiteres Beispiel aus meiner Sammlung (aus der Zeit, als ich noch ausschließlich imperiale Münzen gesammelt habe!):

Maximian, RIC V/2, (Lugdunum) 462; C.654; 289 n.Chr.; nicht häufig
Hercules erwürgt den Nemeischen Löwen, hinter ihm fliegt Victoria und bekränzt ihn.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
maximian_462.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon beachcomber » Di 05.08.08 19:51

mein neuester gallienus stammt von ebay, und blieb erstaunlicherweise ziemlich lange als 'sofort-kaufen oder preis vorschlagen' dort stehen, bis er mir auffiel, und ich nachgeschlagen habe.
und siehe da: bei Zschucke als RRR eingeschätzt, bei Göbl mit einem bekannten exemplar verzeichnet! :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienusvictgerm2.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon kc » Di 05.08.08 20:31

gratuliere zu dieser kleinen rarität..hatte ich unter beobachtung,jedoch ohne zu wissen,worum es sich genau handelt :mad:

grüße
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitragvon pixxer » Di 05.08.08 20:52

@beachcomber:

Gratuliere zu diesem Glücksgriff!! Da zahlt es sich schon aus wenn man jahrelange Erfahrung hat und solche Raritäten erkennt...

LG Pixxer
Benutzeravatar
pixxer
 
Registriert: So 30.12.07 15:39
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon helcaraxe » Mi 06.08.08 01:12

... und über die richtige Literatur verfügt! ;-)
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon Chippi » Mi 06.08.08 10:22

Hier eine weitere Neuerwerbung:

Für 2,60€ bei Lanz ersteigert.

AE-Follis, Constantius II. als Caesar, Antiochia 330-335 n.Chr.

AV: FL IVL CONSTANTIVS NOB C - belorbeerte und cürassierte Büste n.r.
RV: GLORIA EXERCITVS - zwischen 2 Soldaten, die Sperr und Schild halten, 2 Standarden
Ex: SM AN Z - Antiochia, 7.Offizin
RIC VII 88; ca. 17mm, 2,16g

Besonders gefällt mir die Büste, der Kürass ist sehr schön zu sehen.

Gruß Chippi
Dateianhänge
b-Constantius-II.-Antiochia-RIC-.JPG
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon Peter43 » Mi 06.08.08 11:54

Der Cuirass ist wirklich interessant. Ich kann mich nicht erinnern, solchen schon mal gesehen zu haben.

Mit freundlichen Grüssen
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon pixxer » Mi 06.08.08 20:33

@helcaraxe: ganz genau! :wink:
Benutzeravatar
pixxer
 
Registriert: So 30.12.07 15:39
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon beachcomber » Mi 06.08.08 21:13

wie ihr seht, bin ich gerade auf dem gallienus-trip :)
sowieso ein kaiser, der immer irgendwie unterschätzt wird. und zwar nicht nur in seiner historischen leistung, sondern auch in seiner münzprägung.
dabei gibt es wahrscheinlich keinen kaiser mit mehr unterschiedlichen rïuckseiten, die durchaus nicht immer von schlechtem niveau sind, wie man an diesem beispiel sehen kann.
zwar absolut häufig, aber so klasse erhalten, dass mir dieses stück 50 euro wert war.
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus centaur.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 196