--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon Homer J. Simpson » Fr 21.11.08 20:49

Auch mein einziger Herennius Etruscus kann erhaltungsmäßig mit den weiter oben gezeigten schönen Stücken nicht mithalten; trotzdem ist dies eine meiner Münzen, die ich besonders mag, denn hier habe ich es geschafft, auf Ebay einen nicht im RIC verzeichneten, wohl offiziellen Typ zu angeln! VICTORIA AUGG mit nach rechts laufender Victoria mit Kranz und Palmzweig müßte nach Curtis' Ansicht (ich habe das Stück schon mal im US-Forum vorgestellt) unmittelbar vor Herennius' Ernennung zum Augustus geprägt worden sein - danach wurde derselbe Typ mit der Legende VICTORIA GERMANICA weitergeprägt. Im RIC müßte diese Münze nach der Nr. 150 einsortiert werden.

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
1577a.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon drakenumi1 » Fr 21.11.08 20:59

Hallo, Julianus,

Dieses Stück würde auf meinen Brettern nur mit der Rückseite nach oben liegen: Nämlich weil hier mal der recht seltene Fall vorliegt, daß die Rs. viel schöner ist, als die Vs, die hier nicht leicht verschlissen, sondern durch einen verschmutzten Prägestempel verstopft erscheint.
Beim Betrachten tropfen meine Lefzen, der Pawlow - Reflex meldet sich :wink: !
Kannst Dich freuen, mit Dir freut sich

drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon Pscipio » Fr 21.11.08 21:02

@JvP: diesen Typ von Philip I. habe ich als eine meiner letzten reichsrömischen Münzen auch in der Sammlung. Bei mir ist die Vorderseite etwas besser als die Rückseite.

@Homer: ich erinnere mich, ein Superstück, das ich dir von Herzen gönne!
Dateianhänge
philipb.JPG
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon pixxer » Mo 24.11.08 19:28

Heute ist mein erster Gallienus angekommen. Erhaltungsmäßig nicht gerade ein Highlight, trotzdem besser als die meisten Stücke dieses Kaisers. Vor allem die beidseitig vollständige Prägung gefiel mir an diesem Stück recht gut, leider sind die Legenden recht abgegriffen bzw. waren da die Stempel schon etwas schläfrig. Mit dem Silbersud und der damit verbundenen unruhigen Oberfläche schwierig zu fotografieren, gerade die Providentia erscheint im Original fast gestochen scharf.

Gallienus, Antoninian
Milan

Av.: GALLIENVS AVG, nackte Büste mit Strahlenkrone nach rechts
Rv.: PROVID AVG, Providentia mit Szepter und Globus nach links, im Feld P

Könnte mir jemand freundlicherweise ein paar Zitate liefern?

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße
Pixxer
Dateianhänge
Gallienus.jpg
Benutzeravatar
pixxer
 
Registriert: So 30.12.07 15:39
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon beachcomber » Mo 24.11.08 19:34

münzstätte rom,Göbl 463f, (16ex)
gefällt mir gut, dein gallienus!
und mit 16 Göbl bekannten exemplaren gar nicht mal so häufig!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon pixxer » Mo 24.11.08 19:40

Huii, das ging ja schnell!

Vielen Dank Frank, dass es kein so häufiges Stück ist macht es natürlich noch gleich etwas attraktiver! :)

Das P im Feld, ist das ein Offizinzeichen?

LG Pixxer
Benutzeravatar
pixxer
 
Registriert: So 30.12.07 15:39
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon drakenumi1 » Mo 24.11.08 19:43

Soweit alles o.k.
RIC S270; C. 859.


Grüße von

drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon beachcomber » Mo 24.11.08 19:52

Das P im Feld, ist das ein Offizinzeichen?

so ist es! :)
Womöglich ist der Schlüssel dazu im Göbl enthalten.

das denke ich schon :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon pixxer » Di 25.11.08 10:34

Danke auch dir Drakenumi für die Zitate!

LG Pixxer
Benutzeravatar
pixxer
 
Registriert: So 30.12.07 15:39
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon schnecki » Fr 28.11.08 12:54

Mein neuestes Stück , das ich gester im Postkasten fand !

Antoninus Pius

AV.: ANTONINVS AVG PIVS P P ( Antoninus nach rechts blickend )
RV.: TR POT COS III ( Pristergeräte )
RIC 704 a
Gewicht : ca. 13 Gramm
Durchmesser : 29 mm

m.f.g Alex
Dateianhänge
1.jpg
2.jpg
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?
Benutzeravatar
schnecki
 
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitragvon drakenumi1 » Fr 28.11.08 23:20

Hallo, schnecki,
wenn ich Dein As so betrachte, denke ich, daß die Fototechnik den Feinheiten der Darstellung, die Du beim direkten Ansehen noch erkennst, nicht gerecht wird. Das ist gewissermaßen schade, denn ich mag solche Stücke mit Rv-Darstellungen, die nicht das übliche zeigen. Sicher läßt sich aus Deinem Scanner noch einiges herauskitzeln, auch bei solch dunklen Objekten. Z.B. wenn Du einen dunklen ungemusterten Hintergrund wählst. Das bewikt oft Wunder! Die schöne gleichmäßige dunkelgrüne Patina gefällt mir (die vermisse ich leider an meinen Münzen, weil ich nur Denare sammle) - sorry, war nur ein schlechter Scherz von

drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon drakenumi1 » Fr 28.11.08 23:45

Mich reizen schöne und gelungene Portraits ungemein. Falls Euch das auch so geht, haltet Ihr es dann auch so wie ich, daß mich dann andere Fehler wenig stören? Daß Ihr dann über eine möglicherweise schlechte Rückseite oder, wie auf diesem Domitian, eine völlig zermanschte Legende großzügig hinwegseht?
Vor kürzerer Zeit habe ich diesen Denar erworben, weil dieses Portrait aus der ansonsten vorherrschenden Einheitlichkeit seiner Münzgesichter heraussticht. Und daß die Rückseite noch dazu auch heraussticht aus dem überwiegenden Minervaeinerlei, hat das Stück mir besonders symphatisch gemacht. Kankelfitz hat die relativ wenigen Rückseiten mit seltenen und abweichenden, interessanten Darstellungen sogar gesondert unter der Überschrift "Sonder - Rv" gelistet. Dazu gehört auch dieser Pegasus.

Grüße an alle von

drakenumi1
Dateianhänge
img23306.jpg
img23307.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon helcaraxe » Fr 28.11.08 23:53

Ein wirklich schönes Stück - und so zermanscht ist die Legende ja nun auch wieder nicht!
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon drakenumi1 » Fr 28.11.08 23:58

Übrigens, weil ich gerade von schönen Portraits schwärmte:
Ihr werdet es registriert haben, gerade heute ist bei ebay ein Faustina-Denar von Lanz verkauft worden, mit ziemlichem Andrang und für über 60.- Eur. Der fällt für mich auch in diese Kategorie. Leider war ich zu geizig und es bleibt beim Betrachten auf dem Monitor....
Dateianhänge
a576_1.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon spider » Sa 29.11.08 12:18

ich hoffe ebay hat nichts dagegen, daß du das Foto hier zeigst :wink:
PS: meines Wissens tritt man sämtliche Rechte an den Fotoservice von ebay ab wenn man da ein Foto einstellt.
Lanz kann es also egal sein.
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 220