--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon emieg1 » Di 12.05.09 12:56

Peter43 hat geschrieben:Rebellisch ist doch nur die Jugend. Und im Alter kommt dann die abgeklärte Weisheit. Da steht man dann über den Dingen. :wink:

Mit freundlichem Gruß


Jawoll, und die Erde ist 'ne Scheibe :wink: :wink:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Beitragvon areich » Di 12.05.09 13:49

Und ich dachte, wenn man alt ist meckert man nur über die 'jungen Leute', d.h. über alle die jünger sind und alles was die machen.
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon beachcomber » Di 12.05.09 14:26

im Alter kommt dann die abgeklärte Weisheit. Da steht man dann über den Dingen.

und was ist mit dem berühmten 'alters-starrsinn' ? :wink:
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon nephrurus » Di 12.05.09 14:37

beachcomber hat geschrieben:
im Alter kommt dann die abgeklärte Weisheit. Da steht man dann über den Dingen.

und was ist mit dem berühmten 'alters-starrsinn' ? :wink:
grüsse
frank


mir ist das als Altersboshaftigkeit bekannt - dazu kommt dann noch die Streitsucht.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Xanthos » Di 12.05.09 14:40

areich hat geschrieben:Und ich dachte, wenn man alt ist meckert man nur über die 'jungen Leute', d.h. über alle die jünger sind und alles was die machen.


Jaja, früher war die Welt noch in Ordnung und die Jungen von heute haben keinen Anstand mehr. Dieses Geklöne gab es übrigens schon bei den alten Griechen (belegt) ;)
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

Beitragvon klausklage » Di 12.05.09 15:16

Ich bin jetzt 36 und verstehe weder die Jungen noch die Alten. Die Jungen halten mich für einen alten Sack und die Alten für einen vorlauten Grünschnabel. :roll:
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Beitragvon emieg1 » Di 12.05.09 15:19

klausklage hat geschrieben:Ich bin jetzt 36 und verstehe weder die Jungen noch die Alten. Die Jungen halten mich für einen alten Sack und die Alten für einen vorlauten Grünschnabel. :roll:
Olaf


Das unterschreibe ich blind.. mir gehts mit 42 genau so :roll:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Beitragvon Homer J. Simpson » Di 12.05.09 18:08

Ich bin 43 und frage lieber nicht erst, was die anderen Generationen von mir denken. Das hülfe ja auch nichts - weder will ich für meine Kinder und deren Generation den Hip-Hopper mimen (das würde peinlich - übrigens, Hip-Hop heißt auf deutsch "Hüft-Hüpf", soviel zum Thema Eindeutschung von Fremdwörtern), noch habe ich Lust, beim Autofahren einen Hut aufzusetzen.

Das gibt's übrigens beides, man kann im Alter verknöchern oder weicher werden. Mein Opa, der ein schwieriger Mensch gewesen sein muß, wurde im Alter deutlich milder.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon schnecki » Di 12.05.09 22:17

Heute bei mir eingetroffen !

Antoninian des Philppus I Arabs .
AV.: IMP M IVL PHILIPPVS AVG
RV.: ANNONA AVGG
Gewicht : 4,05 Gramm
Durchmesser : 24 mm
Herkunft : LANZauktion


m.f.g Alex
Dateianhänge
Unbenannt1.JPG
Unbenannt.JPG
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?
Benutzeravatar
schnecki
 
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitragvon donolli » Mi 13.05.09 09:13

schick ;-)
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)
Benutzeravatar
donolli
 
Registriert: Mi 24.03.04 13:12
Wohnort: Raetia

Beitragvon Submuntorium » Do 14.05.09 15:46

Hier ein ähnlicher Philippus zum Vergleich.
Der lächelt sogar ein bisschen :lol:
Dateianhänge
100_5658.JPG
100_5660.JPG
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitragvon Stater » Do 14.05.09 16:02

Auffallend bei den Philippus-Antoniniani ist, dass sie fast alle sehr gut erhalten sind.
Ich besitze auch zwei von diesen Münzen, die auch sehr gut erhalten sind, ja fast prägefrisch.

Jetzt meine Frage dazu (als nicht Römer): Kennt jemand den Hintergrund dieser Prägungen?
Offensichtlich sind sie aus gutem Silber geprägt und waren wenig im Umlauf.


Gruß

Stater
Benutzeravatar
Stater
 
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Beitragvon Homer J. Simpson » Do 14.05.09 17:13

Es waren sehr unruhige Zeiten, so daß sicher viel Geld vergraben wurde; außerdem wurde wenige Jahre später unter Valerianus und Gallienus die Geldentwertung immer rasanter, so daß die älteren Antoniniane lieber aufgehoben wurden als die späteren.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon nephrurus » Do 14.05.09 20:05

Homer J. Simpson hat geschrieben:Es waren sehr unruhige Zeiten, so daß sicher viel Geld vergraben wurde; außerdem wurde wenige Jahre später unter Valerianus und Gallienus die Geldentwertung immer rasanter, so daß die älteren Antoniniane lieber aufgehoben wurden als die späteren.

Homer


prinzipiell dürfte der Münzausstoss in diesen Zeiten deutlich höher gewesen sein - dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass frisch geprägte oder kürzlich geprägte Münzen in die Erde gelangen.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Submuntorium » Fr 15.05.09 15:54

Dieser Septimius Severus Denar kam heute von Numismatik Lanz mit der Post.
Die Rückseitenlegende ADVENTUI AUG FELICISSIMO
besitzt zwar eine Referenz im RIC, im Kampmann konnte ich den Typ allerdings nur als Sesterz oder Aureus finden.
Offensichtlich wurde die Münze vergessen!
Weiß jemand etwas hierzu?
Dateianhänge
ee9b_1.jpg
ed3d_1.jpg
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kijach und 9 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 269