--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 01.08.09 21:52

So wie bei dem Löwen im Leipziger Zoo, der mit Bananen gefüttert wurde, weil er auf einer Planstelle für 'nen Gorilla saß!?

Homer :wink:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon beachcomber » Sa 01.08.09 23:05

klasse legions-eberchen! fehlt mir auch noch, wenn du's mal loswerden willst......:wink:
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon gallienvs » So 02.08.09 07:29

Danke, habe aber noch vor meinen Tierpark zu komplettieren. :wink:
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Beitragvon Peter43 » So 02.08.09 12:12

nephrurus hat geschrieben:das Schwein hat in der Tat etwas comic-artiges - der Stempelschneider kannte offensichtlich Pferde besser als Schwein


Dazu diese Abb. aus Claudiopolis, Maximinus I., SNG France 791! Die Wölfin hat wohl eine Au-pair-Stute eingestellt. :D

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
claudiopolis_maximinusI_SNGfrance791.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon nephrurus » So 02.08.09 19:50

Peter43 hat geschrieben:
nephrurus hat geschrieben:das Schwein hat in der Tat etwas comic-artiges - der Stempelschneider kannte offensichtlich Pferde besser als Schwein


Dazu diese Abb. aus Claudiopolis, Maximinus I., SNG France 791! Die Wölfin hat wohl eine Au-pair-Stute eingestellt. :D

Mit freundlichem Gruß


auch witzig, wenngleich ich an der Stelle mach das prachtvolle Stück loben muss!
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Romulus

Beitragvon bajor69 » Di 11.08.09 13:52

Hallo Freunde,
hier ein Neuzugang. Ein Follis von ROMVLVS, Sohn des MAXENTIVS. Avers: Bloßer Kopf nach rechts. DIVO ROMVLO NVBIS CONS. Revers: Tempel mit runder Kuppel, darauf Adler, die Tür geöffnet. AETERNAE MEMORIAE, im Abschnitt AES. Gewicht 5,65g, Durchmesser 24m/m. (RIC 207?) Die Zuweisung hat der Verkäufer mitgeteilt. Da ich leider immer noch nicht im Besitz von RIC bin, bitte ich euch um eine genaue Bestimmung.
Servus und danke
Wolfgang
Dateianhänge
Romulus.jpg
Benutzeravatar
bajor69
 
Registriert: Mi 19.11.08 15:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Beitragvon Peter43 » Di 11.08.09 14:39

RIC VI, Rome 257; c. 310/11; nicht häufig (scarce). Eine gesuchte Münze!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon bajor69 » Di 11.08.09 15:02

Hallo Peter43, vielen Dank für die schnelle Antwort. Jetzt habe ich das Datenblatt vervollständigen können.
Freundliche Grüße
Wolfgang
Benutzeravatar
bajor69
 
Registriert: Mi 19.11.08 15:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Beitragvon mias » Mo 17.08.09 05:53

Hallo zusammen,

Hier mal ein Nero As. Es wuerde vor ein paar Jahren bei Ebay fuer 200EUR erworben. Obwohl es ausschaut wie ein gelaeufiger Typ, ist es - laut meinen Recherchen - eher selten.

(Vs. Legende wurde auf den unten stehenden Hinweis von Quisquam editiert.)

Nero, Lugdunum, 66 AD, Æ As
IMP NERO CAESAR AVG PONTIF MAX TRIB POT P P blosser Kopf nach rechts
PACE P R TERRA MARIQ PARTA IANVM CLVSIT , SC Janustempel
nicht gelistet in Cohen und RIC

Gruss,

Mias
Dateianhänge
Nero.jpg
Zuletzt geändert von mias am Mi 19.08.09 05:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitragvon quisquam » Di 18.08.09 19:59

Hallo Mias,

RIC 539 hat die von Dir aufgeführte Legende, Deine Münze hat aber die längere Legende mit PONTIF MAX TRIB POT. Dein As ist im RIC nicht gelistet, mit dieser Vorderseite findet man nur RIC 536 mit GENIO AVGVSTI-Rückseite und RIC 547, Viktoria mit Schild.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon beachcomber » Di 18.08.09 23:09

als sesterz mit diesen legenden hier gelistet:
http://www.romanatic.com/search.html?ei ... 44&rid=351
grüsse
frank
p.s. der fotograf hat den tempel leider auf den kopf gestellt :wink:
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon quisquam » Mi 19.08.09 05:16

beachcomber hat geschrieben:als sesterz mit diesen legenden hier gelistet:
http://www.romanatic.com/search.html?ei ... 44&rid=351
grüsse
frank

Mit diesen Legenden ja, sonst aber nicht ganz. Bei RIC 512 ist der Kopf belorbeert.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon mias » Mi 19.08.09 05:24

Hallo Stefan, Hallo Frank,

Danke fuer die Hinweise, irgendwie bin ich echt ueberrascht darueber, wie genau manche Leute hinschauen. Ich habe die Averslegende in der Beschreibung ausgebessert.

Na da schau an. :o Eigentlich hatte ich mir damals nichts beim Kauf gedacht. Und nun habe ich da was echt seltenes - wenngleich nur ne historisch wenig bedeutende, seltene Variante aber immerhin... :)

Gruss,

Mias
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitragvon mias » Sa 22.08.09 07:59

Hallo zusammen,

Da ich jetzt schon dabei bin, seltene Varianten aus meiner Sammlung vorzustellen, moechte ich im Anschluss einen Sesterz des Hostilian mit Legendenfehler auf der Vorderseite vorstellen.

Hostilian, Rom, 250-251 AD, Æ Sesterz
C VALENS HOTIL MES QVINTVS N C blosser Kopf mit Drapierung nach rechts
TR POT COS III PP, SC Apollo sitzt nach links
RIC 214 var., C. 27 var. (in der Averslegende HOTIL anstatt HOSTIL)

Der Stempelschneider hat einfach das "S" in "HOSTIL" vergessen und heraus kam diese "HOTIL" Variante.

Gekauf wurde die Muenze von der Muenzhandlung Scheiner vor mehr als 20Jahren vom Geld meines Ferienjobs fuer 595DM. Herrn Scheiner, dem der weggelassene Buchstabe nicht auffiel, bezeichnete die Muenze als besonders breites und rundes Prachtexemplar und stufte die Erhaltung - aus meiner jetzigen Sicht deutlich zu agressiv - mit ss-vz ein.

Damals war ich als Schulbub ganz stolz auf das Teil. Inzwischen muss ich sagen, dass der Umschriftenfehler und die Groesse das Stueck wohl recht interessant machen, die Augenpartien und die Oberflaeche mir aber irgendwie so "bearbeitet" vorkommen, dass ich beim Anblick des Stueckes mir wohl selbst sagen muss: "Lehrgeld gezahlt!" :cry: .

Gruss,

Mias
Dateianhänge
HOTIL.JPG
"HOTIL" Sesterz des Hostilan
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitragvon Sulcipius » Sa 22.08.09 08:14

Lieber Mias !

Ich denke, du hast da ein kleines Hoppala bei der Reversseitenlegende, denn ich lese PRIC IVVENT !
Beste Grüße
Sulcipius
<< ODERINT DUM METUANT >>
Sulcipius
 
Registriert: Mo 11.08.08 20:27
Wohnort: Pannonische Niederung

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 291