--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Do 11.02.10 21:41

Hallo Drakenumi,

Das Foto ist nicht Schwarzweiss,
Das ergibt sich durch die Färbung des Stückes so, es ist Dunkel mit leichten resten an Silbersud, klar ist das Foto etwas hell, aber in Nature kann man eine Münze sowieso nicht abbilden, " leider"

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Beitragvon mias » Fr 12.02.10 15:30

Hallo Simon,

Probus Muenzen haben schon was fuer sich und zeigen, dass spaetantiker Stil auch durchaus seinen Reiz haben kann.

Uebrigens fuer alle Probus Fans, heute ist mir folgender Link zugesandt worden:

http://www.probvs.net

By the way, ist Probus einer der meist gesammelsten Kaiser?

Gruss,

Mias
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Fr 12.02.10 16:47

Muss ich nun mit noch mehr konkurenz rechnen ? ;)
Denke es gab mal so einen Aufschwung da wollte jeder Probus sammeln, aber habe so das gefühl, dass die Preise seit der Kriese dort etwas eingebrochen sind, sprich, die Nachfrage nicht mehr sooo gross war.

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Beitragvon Peter43 » Fr 12.02.10 18:34

Darüber gabe es einen Riesenthread im amerikanischen Forum: 'Probus: time to sell?' http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=17834.0

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon quisquam » Fr 12.02.10 18:50

Es benötigt nur zwei fanatische Sammler, die sich bei Besonderheiten gegenseitig hochbieten. Bei Probus habe ich da z.B. den eBay-Namen vivienne... im Kopf (aus Zeiten als die Bieternamen noch ersichtlich waren). Möglicherweise hat sich das Bietverhalten dieser (wenigen) Spezialsammler inzwischen etwas abgekühlt.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon beachcomber » Fr 12.02.10 19:02

vivienne...

der ebay-name von mike vosper's vcoins-shop!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Homer J. Simpson » Fr 12.02.10 22:37

Und der kauft weiterhin alles, was auf Ebay an Probus-Münzen bemerkenswert ist.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon antoninus1 » Fr 12.02.10 23:28

Es gab bis vor ca. 1 Jahr 4 oder 5 enthusiastische Probussammler, die die Preise zum Steigen brachten.
Mindestens einer hat inzwischen aufgehört, wie er mir sagte, da die noch fehlenden Typen nur noch zu irrsinnigen Preisen zu haben waren bzw. wären.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon nephrurus » Fr 12.02.10 23:33

antoninus1 hat geschrieben:Es gab bis vor ca. 1 Jahr 4 oder 5 enthusiastische Probussammler, die die Preise zum Steigen brachten.
Mindestens einer hat inzwischen aufgehört, wie er mir sagte, da die noch fehlenden Typen nur noch zu irrsinnigen Preisen zu haben waren bzw. wären.


ich kann mich erinnern, dass man noch vor wenigen Jahren exzellent erhaltene Stücke für relativ wenig Geld erwerben konnte, ebenso weniger gut erhaltene, dafür seltene Stücke. Probus ist seit einiger Zeit ein "Mode" Kaiser , die Preise sind seitdem explodiert. wenn sich der hype gelegt hat, werden sich die heutigen Käufer hoffentlich nicht wundern, dass die ursprünglich erzielten Preise nicht mehr zu erzielen sind...
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon klausklage » Sa 13.02.10 13:49

Gerde angekommen:

As des Trajan, geprägt zwischen 103 und 111 n. Chr. in Rom.
RIC 581 var.
Av: IMP CAES NERVAE TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P
Laur. r., dr. l. s. (im RIC nur laur. r., dr. and cuirassed).
Rev: SPQR OPTIMO PRINCIPI – S C
26 mm, 10,46 g

Die stilisierte Darstellung der Trajan-Säule als Keule auf Löwenfell wollte ich immer schon haben. Und dann mit so einer charismatischen Patina. In der Hand ist die Münze pechschwarz mit golden durchschimmernden Erhebungen - und das sieht echt geil (= sehr attraktiv) aus!

Da Homer nebenan gerade die Diskussion über Schnäppchen bei eBay losgetreten hat: 96,50 € inkl. Porto!

Und zum Abschluss noch eine Frage, weil es mich schon immer interessiert hat: Wie entstehen denn diese roten Flecken in der Patina?
Dateianhänge
Trajan RIC 581 var.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Beitragvon beachcomber » Sa 13.02.10 14:46

Wie entstehen denn diese roten Flecken in der Patina?

durch die glättung von patina-verkrustungen.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon mias » Sa 13.02.10 15:21

Vielleicht sollte dazu gesagt werden, dass die Muenze so aussieht, als haette sie mal eine gruene Patina gehabt, weil sich auf einer solchen oefter solche roten Verkrustungsflecken bilden.

Was man jetzt sieht ist eine Toenung, die nach der Entfernung der Originalpatina zustande kam, was die Muenze allerdings nicht schlecht macht. Man findet solche braun-schwarzen Oberflaechen mit durchschimmernden Kupfer oder Aurichalculum sehr haeufig. Als weiteres Beispiel fuer ein entpatiniertes Stueck mit nun braun-schwarzer Oberflaeche habe ich einen Septimius Severus Sesterzen aus meiner Sammlung angefuegt. Diesen habe ich Herrn Scheiner vor ca. zehn Jahren fuer leider viel zu viel Geld abgekauft.

Gruss,

Mias
Dateianhänge
Septimius Severus.jpg
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitragvon drakenumi1 » Mo 15.02.10 17:57

Allein in dem Bemühen, den stream nicht abreißen zulassen ein ganz und gar unspektakulärer Denar des Antoninus Pius, vor 11 Jahren beim wohlwollenden Händler für 28 DM erworben, allerdings auch, um wieder einmal zu zeigen, was ein EPSON PERFECTION 1670 aus der Mittelklasse (neu nicht mehr lieferbar) in der Lage ist, für fast optimale Bilder zu produzieren, die ich fast lieber anschaue, als die körperlichen Münzen :wink:

Es grüßt Euch

drakenumi1
Dateianhänge
img23702.jpg
Denar Antoninus Pius C. 490 Av. ANTONINVS AVG PIVS PP..jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon imperator44 » Mo 15.02.10 22:54

Bei Eiseskälte und beinhartem Boden hab`ich diese Lady vor dem Erfrieren gerettet.
Dateianhänge
DSC02054JPG.jpg
Schöne Grüße vom imperator44
imperator44
 
Registriert: So 08.06.08 20:36
Wohnort: München

Beitragvon nephrurus » Mo 15.02.10 22:58

das gibts doch gar nicht!!!
wirklich ein Fund???
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 15 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 332