--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon emieg1 » Mi 31.03.10 20:07

Oh ja, der hätte mir auch gefallen. Da wird das schöne Portrait nicht durch eine Legende abgelenkt! :)
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon richard55-47 » Mi 31.03.10 20:12

Legende? Was ist denn das? :)
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon curtislclay » Mi 31.03.10 21:13

Falsche Bestimmung bei DFG, wie es scheint: eigentlich BM 346-8, pl. 7.3; Cohen 21; Paris 1266-7, Taf. L; RIC 126.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon richard55-47 » Mi 31.03.10 21:21

Das muss ich mir morgen in Ruhe anschauen. Heute bin ich mehr oder weniger nur noch zum Bildchengucken fähig.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Xanthos » Do 01.04.10 06:15

Dann versuch's mal hier ;)
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon mias » Di 06.04.10 06:09

Hallo zusammen,

Anbei ein Caracalla As, erstanden bei http://www.monetaromana.de, mit sehr schoenem,
breitem Schroetling und einer wirklich herausragenden Rueckseite.

CARACALLA (198 - 217)
AE As
Münzstätte Rom, von 215
Vs.: ANTONINVS PIVS AVG GERM
Kopf n. r. mit Lorbeerkranz
Rs.: P M TR P XVIII COS IIII P P / S C
Aesculap steht v. v., Kopf n. l., mit Krummstab, um den sich Schlange windet, rechts am Boden Globus

C. 304, RIC 553a, BMC 293note

Das Stueck ist geglaettet, was man anhand der roten Flecken erkennen kann.
Das machte es nicht nur bezahlbar, sondern auch anfaellig fuer Bronzepest.
Es wurde von Frank behandelt, nochmals vielen Dank, Frank!

Gruss,

Mias
Dateianhänge
Caracalla - Aesculap.jpg
Caracalla - Aesculap (2).jpg
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon quisquam » Di 06.04.10 07:16

Tolles Stück, die Qualität Deiner Bronzen begeistet mich immer wieder!

Bezieht sich die Glättung nur auf die Bereiche der roten Flecke? Die eigentliche Münzoberfläche sieht mir nämlich überhaupt nicht geglättet aus.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon mias » Di 06.04.10 09:19

quisquam hat geschrieben:Bezieht sich die Glättung nur auf die Bereiche der roten Flecke? Die eigentliche Münzoberfläche sieht mir nämlich überhaupt nicht geglättet aus.


Ja, die roetlichen Stellen wurden geglaettet, die Oberflaeche wohl nicht. Jedoch
vermute ich anhand der Farbe, dass sie chemisch nachbehandelt wurde. Ursprueglich
mag die Muenze eine gruene Farbe gehabt haben.

Vielleicht kann Frank etwas dazu sagen. Wie gesagt, er hatte die Muenze schon mal
in der Hand, vielleicht erinnert er sich.

Gruss,

Mias
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon beachcomber » Di 06.04.10 11:50

nein, die patina war original, nicht gefärbt. allerdings kann durch die behandlung mit BTA eine leichte farbveränderung eingetreten sein, es macht die patina etwas dunkler und glänzender.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Homer J. Simpson » Di 06.04.10 12:32

Was ja nicht das Schlimmste ist.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon richard55-47 » Di 06.04.10 17:39

Mir hat der Valerianus I (threat: Valerianus mit Bart) äußerst gut gefallen. Da könnte man glatt auf den Gedanken kommen einzubrechen.

Sein Sohn Gallienus, für mich ein "Lebenskünstler auf dem Thron" hat ja einiges auszuhalten gehabt. Ich denke, das sich das auch in seinem Gesicht ablesen lässt. Mir jedenfalls zeigt das Porträt einen sehr ernsten Mann.

IMP C P LIC GALLIENUS AUG
DONA AUG??
3,84 gr., Dm 21,0 mm
Kampmann 90.75??
Dateianhänge
160-Gallienus.JPG
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon beachcomber » Di 06.04.10 17:53

deine münze ist Göbl 27 t . die rv legende lautet PAX AVGG :)
nettes frühes porträt aus rom, sollte noch gutes silber sein!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon richard55-47 » Di 06.04.10 18:17

Vielen Dank für die Korrektur und für das Zitat. Die Unterlagen sind berichtigt.
Es ist gutes Silber. Rv ist ein typischer Stempel der damaligen Zeit: ausgelutscht.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon emieg1 » Di 06.04.10 18:36

RIC 155 - Übrigens tolles, ausdrucksstarkes Portrait. Gefällt mir auch sehr gut :)
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon beachcomber » Mi 07.04.10 14:57

es kommt zwar eher selten vor, dass ich eine münze wegen ihrer rückseite kaufe, aber diesen hercules fand' ich so nett, dass ich mal zuschlagen musste. (und der preis ist auch ok, wie ich finde) :)
das porträt des hercules erinnert wohl nicht zufällig an septimius severus!
grüsse
frank
Dateianhänge
septimius severus herc defens.jpg
herc defens.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: richard55-47 und 14 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 345