--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon tilos » Mi 09.06.10 17:38

Ich seh´das auch so wie curtis. Überwiegend sind die Stücke senkrecht zwischen den Porträts getrennt - so auch die wenigen Belege in meiner Sammlung.
Benutzeravatar
tilos
 
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon PeterI » Mi 09.06.10 17:59

Hast du etwa die zweite Hälfte dazu gefunden? :mrgreen:

oder ist es viell. weil man beim Agrippa die Schiffskrone so deutlich sieht?
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. Marc Aurel
Benutzeravatar
PeterI
 
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon chinamul » Mi 09.06.10 18:20

Curtis und tilos haben es erkannt: Nicht nur verläuft die Trennung quer zu den Porträts, sondern es wurde auch kein scharfes Trennwerkzeug benutzt, das man sauber zwischen den Köpfen angesetzt hätte, um so einen klar definierten Schnitt zu erzielen. Das Stück wurde ohne jede Rücksicht auf die herrscherlichen Häupter einfach halbwegs mittig durchgebrochen.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon klausklage » Do 10.06.10 15:49

Ich schmeiß nur mal eben meine Neuerwerbung dazwischen, ist ja nichts besonderes (oder?).
Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 115 var (l.).jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon curtislclay » Do 10.06.10 16:40

Eine Silber- oder Bronzemünze Traians mit Linksporträt ist immer etwas besonderes!

Dieser Denar: Strack 133 = Seaby, Roman Silver Coins 68d, ein Exemplar mit Porträt nach links in Bologna, dort angeblich mit nackter Brust, dein Stück ist vielleicht auch gepanzert.
Zuletzt geändert von curtislclay am Do 10.06.10 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon klausklage » Do 10.06.10 17:13

Curtis hat es natürlich sofort erkannt, der Kaiser schaut zur linken Seite, und das tut Trajan wirklich selten (Homer hat mal 3 Stück auf einem Haufen gezeigt - Neid!!!). Lediglich auf den Aurei gibt es häufiger mal Linksporträts, und vom Denar RIC 185 (Genius mit Altar) habe ich immerhin drei Exemplare in meiner Bilddatenbank. Alle anderen Exemplare sieht man so selten, dass ich fast nicht an offizielle Prägungen glauben mag. Kann es vielleicht sein, dass hier die Stempel der Aurei aufgebraucht wurden, nachdem das Gold fertig war, man die noch brauchbaren Stempel aber nicht wegwerfen wollte?
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Submuntorium » Do 10.06.10 21:50

Bei der Avers könnte ich mir das vorstellen.Der Qualitätsunterschied der Rückseitenstempel erscheint mir aber zu groß,da wurden denke ich Denarstempel verwendet.
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon mias » So 13.06.10 12:11

Hallo zusammen,

Ich moechte einen Maximus Sesterzen vorstellen, den ich von einem VCoins Haendler
erworben habe, der ihn wiederum aus einem Lot der beruehmten USB Auktion 78 erstand.

Maximus, Muenzstaette Rom, 236-238 AD gepraegt, Æ Sesterz
MAXIMVS CAES GERM blosse, drapierte Bueste nach rechts
PRINCIPI IVVENTVTIS, S-C Maximus steht nach links
RIC 13, Cohen 14

Ich habe die Fotos des VCoins Haendlers und des Auktionshauses mit eingestellt.
Die Muenze hat eine gruene Patina mit etwas Gelbton, welche eine leichte, natuerliche
Rauigkeit aufweist.

USB bewertete die Erhaltung mit "very fine", der Haendler hingegen gab der Muenze das Attribut
"fleur de coin". So koennen Meinungen bzgl. Qualitaet auseinandergehen.

Gruss,

Mias
Dateianhänge
Maximus Sesterz-00.jpg
"Mein" Bild
Maximus Sesterz-01.jpg
Bild USB
Maximus Sesterz-02.jpg
Bild VCoins Store
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Homer J. Simpson » So 13.06.10 12:15

1. Sehr schöne Münze! Kompromißvorschlag: vz-?
2. Das muß ja 'ne Auktion sein, wenn so eine Münze in einem Lot landet!
3. Welche Farbe hat denn die Münze nun? Grün oder braun?

Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon chinamul » So 13.06.10 12:38

Für eine Bronze ist dieser Sesterz fast perfekt. An einem vz++ hindert mich lediglich die etwas rubbelige Oberfläche und der leichte Doppelschlag auf dem Revers. Davon abgesehen bietet das Stück einen großen Detailreichtum, eine 100%ige Zentrierung, vollständig vorhandene Legenden und eine gleichmäßige Farbe. Mein Urteil fällt daher etwas positiver aus: glatt vz! Das muß ich schon deshalb so entscheiden, damit mein eigenes Stück im Vergleich dazu nicht von ss auf ss- abrutscht :wink: .

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon mias » So 13.06.10 12:52

Homer J. Simpson hat geschrieben:1. Sehr schöne Münze! Kompromißvorschlag: vz-?
2. Das muß ja 'ne Auktion sein, wenn so eine Münze in einem Lot landet!
3. Welche Farbe hat denn die Münze nun? Grün oder braun?

Glückwunsch von

Homer


zu 1.) Ich denke wie Chinamul glattes vz. Das, was die Details "leicht" verdeckt, sind
die groeberen Kristalle der Patina, was darauf hindeutet, dass die Oberflaeche
authentisch ist. Ansonsten hat die Muenze ja keine Umlaufspuren.

zu 2.) Das frage ich mich auch.

zu 3.) Das von meinem Bekannten gemachte Foto ist wohl am farbechtesten.
Die Farbe ist also hellgruen mit einem dezenten "Gelbstich" (wo werden
derartig patinierte Muenzen gefunden?).
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon beachcomber » So 13.06.10 13:32

also wenn das kein VZ ist....
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Homer J. Simpson » So 13.06.10 14:10

Okay, dann nehme ich das Minus mit Bedauern zurück. Ihr habt ja recht, wenn es meine Münze wäre, hätte ich sicher auch "vz" gschrieben... :wink:

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon ga77 » So 13.06.10 16:04

Ein absolutes Hammerstück! Grauliere!

Valete
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon kc » So 13.06.10 20:45

Hallo mias,

selten habe ich ein solch schönes Exemplar dieses Typs gesehen.

Ein lohnenswerter Kauf.

Viele Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 359