--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Submuntorium » So 07.11.10 00:37

Hmm,klar ist das Haarspalterei,aber grad bei so einer klaren Darstellung wie einer Trophäe,kann man so einen Unterschied halt gut festmachen. Das ist ja auch bisher sehr interessant,danke für eure bisherigen Bemühungen! Vielleicht hat ja noch jemand eine Lösung des Problems parat,oder es handelt sich um RIC 586 var. :D Aber daran glaube ich mal momentan noch nicht,wäre aber eine coole Sache. :D
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon manuel1935 » So 07.11.10 11:40

Könnte der "der Trophäe abgewandte" Schild vielleicht einen Gefangenen darstellen??
manuel1935
 
Registriert: Mo 17.10.05 16:39
Wohnort: 53177 Bonn

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon emieg1 » So 07.11.10 16:14

Naja, was heisst "Haarspalterei"? Die wirklich interessante antike Numismatik besteht doch aus diesen Feinheiten, oder nicht? :wink:

Gefangene? mmmh, die würden wohl eher kauernd am Boden sitzend dargestellt.

Ich fürchte, da kann uns nur noch Curtis weiterhelfen...
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Submuntorium » So 07.11.10 16:18

Oh ja,das glaube ich auch. :D Klar,es ist ja intressant über solche Feinheiten zu sprechen,aber ein nicht-Numismatiker würde sich jetzt schon seinen Teil denken,ob es so wichtig ist,dass da zwei Striche statt einem in den Stempel graviert wurden. :D Ich bin aber gespannt was da herauskommt,zumal das Stück ja für nen 5er echt günstig war.Freude macht es mir schon für das doppelte. ;)
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon curtislclay » Mo 08.11.10 02:53

Cohen hat sich da nicht ganz klar ausgedrückt, und RIC hat ihn missverstanden.

Cohen 573: Trophée au bas duquel on voit un bouclier rond et un bouclier hexagonal. Das sind die Stücke Taf. 13, 226-9 im neuen Pariser Katalog.

Cohen 574: Même revers, mais avec deux boucliers hexagones. Das ist Taf. 13, 230 im neuen Katalog: zwei hexagonale Schilde links und ein runder Schild rechts, die Rs. ist stempelgleich mit Submunteriums Exemplar.

Cohen hat also gemeint: "diesselbe Rs., aber mit zwei hexagonalen Schilden (und immer noch einem runden)".

Ich meine auch, das ist nur eine künstlerische Variante, die keine neue Katalognummer verdient!
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Submuntorium » Mo 08.11.10 17:31

Hab vielen Dank für deine Ausführungen. Ich werde die Münze also mit Cohen 574 zitieren,wenn ich das richtig verstanden habe.Ein RIC-Zitat spare ich mir dann an dieser Stelle.
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon emieg1 » Mo 08.11.10 18:25

curtislclay hat geschrieben:Cohen hat sich da nicht ganz klar ausgedrückt, und RIC hat ihn missverstanden.


So wie ich dann den RIC missverstanden habe. Danke für die Richtigstellung!
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon klausklage » Fr 12.11.10 16:49

Seit auch Bill Gates Münzen des 2. Jh. sammelt, wird es bei eBay zunehmend schwerer, was abzustauben. Am letzten Wochenende hatte ich endlich mal wieder Glück und bin mit wenigstens einem Gebot (von dreien) durchgekommen:

Denar des Trajan, geprägt 100 n. Chr. in Rom.
Av: IMP CAES NERVA TRAIAN AVG GERM
Laur. r.
Rev: P M TR P COS III P P
Concordia seated l., holding patera and double cornucopiae; before her, an altar.
3,46 g, 19 mm

Hat 110 € gekostet und war es mir auch wert, insbesondere im Vergleich zu den Gurken, die ich auf der Numismata in dieser Preisklasse gesehen habe.
Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 33.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon aquensis » Fr 12.11.10 19:00

Hallo ,

hier nun die Bilder des Faustina Denars, der in der Fälschungsgalerie ausgiebig kontrovers diskutiert wurde.

Denar f. Faustina II +176, gepr. unter Marcus Aurelius (161-180)
VS.: FAVSTINA AVGVSTA
RS.: FECVNDITAS
RIC (III) 677; C 99; Kampmann 38.41
3,022 gr.; 18 - 19 mm

Grüsse Franz
Dateianhänge
faustina_II_ric677_rs.jpg
faustina_II_ric677_vs.jpg
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon emieg1 » Fr 12.11.10 19:03

*sabber*
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Homer J. Simpson » Fr 12.11.10 19:08

Ich würde mal sagen, klar echt, oder?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon aquensis » Fr 12.11.10 19:20

Daran habe ich keinen Zweifel !

Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon aquensis » Di 23.11.10 15:21

Hallo,

heute möchte ich einen Sesterz der Faustina I, geprägt unter Antoninus Pius vorstellen. Die Erhaltung ist durchschnittlich, aber das besondere daran ist die schwarzglänzende, kpl. Patina auf Vs, Rs und Rd! Die Münze glänzt wie schwarz emailliert. Ich habe versucht diesen Glanz mit unterschiedlicher Beleuchtung auf den Bildern einzufangen.

Sesterz für Faustina I posthum gepr. unt. Ant.Pius

VS: DIVA FAVSTINA; RS: CERES / SC
RIC 1128 a ; C 137
Dm 28-30 mm; 24,354 gr
erw. Sept. 1999 für 60,00DM

Grüsse Franz
Dateianhänge
faustina_I_rv_2_2.jpg
faustina_I_av_2_2.jpg
faustina_I_rv_1.jpg
faustina_I_av_1.jpg
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon drakenumi1 » Di 23.11.10 18:36

Hallo, Franz,

Schwarz ist wohl in der Fotografie eine recht schwer zu beherrschende "Farbe". Aber dafür sind die Ergebnisse, wenn man die Technik so beherrscht, wie Du, am frappierendsten. Leider sieht man gute Ergebnisse, die auffällig ins Auge fallen, seit dem Niedergang der s/w-Fotografie nur noch selten.
Also, meine Meinung:

Die beiden unteren Bilder sind die besten, hervorzuheben die Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung (stimmt bei den beiden oberen nicht ganz), Rezepte dafür sind das Erfordernis eines parallelen Lichtes, welches nicht von einer punktförmigen Lichtquelle ausgehen sollte und die nicht in unmittelbarer Nähe zum beleuchteten Objekt angeordnet sein sollte: Dadurch vermeidet man ungleiche Beleuchtungsstärke, die zu ungleicher Helligkeit auf den Münzflächen führt, wie auf obigen Bildern.
Was auch angenehm ins Auge springt: Schwarz ist eben meist doch nicht schwarz! Dieser leichte Farbstich ins Braune macht die Bilder lebendig. Die leicht angedeuteten Spitzlichter (beginnende Spiegelungen) sind angenehm dezent gewollt und ohne Weiteres akzeptabel. Pfui sind höchstens die braunen "Schattenflächen" außerhalb der Münze auf den beiden unteren Bildern. Auch sehr schön und interessant: Die Struktur der Oberflächen! So wächst eine echte Patina: Nicht immer absolut glatt, wie poliert. Ein tolles Stück, von dem ich vermute, daß es auf diesen Bildern angenehmer zu betrachten ist, als das Original.
Aber ansonsten: Hut ab vor Meister Franz :wink: und seinen Bildern, meint

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon aquensis » Di 23.11.10 18:43

Die Münze ist in der Hand um ein vielfaches besser als auf den Bildern. Fühlt sich an wie polierter Marmor ! Die Bilder geben es nur unzureichend wieder, ich bin deshalb nicht ganz zufrieden mit den Bildern. Die oberen Bilder wurden zusätzlich mit Blitz aufgehellt, damit diese stärkere Reflexion die schwarze Patina besser zur Geltung bringt. Ist leider nur teilweise gelungen.

Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 386