--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon nostronomo » So 13.02.11 18:59

kc hat geschrieben:Gute Arbeit, Juan. Die beste Münze gleich als erstes, das passt.

Grüße

kc

Danke, die Reihenfolge ergibt sich aber automatisch,
ich hätte die Münzen lieber chronologisch geordnet,
lässt sich leider nicht manuell richten.
Möge die Macht mit euch sein! Bild
Benutzeravatar
nostronomo
 
Registriert: Mo 01.11.10 21:04
Wohnort: Kolumbien

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon PeterI » So 13.02.11 20:32

Like it! :D Gefällt mir richtig gut, müsste auch mal sowas machen.
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. Marc Aurel
Benutzeravatar
PeterI
 
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon tilos » Di 15.02.11 19:22

Sehr schön! Eine kleine Annmerkung hätte ich aber: Du solltest mal den Vespasian auf Echtheit prüfen lassen:

http://www.forumancientcoins.com/galler ... 392&pos=44

Ich glaube, es ist eine Gussfälschung. Evtl. schaust Du mal die Vergleichsstücke bei forgerynetwork durch.

Gruß
Tilos
Benutzeravatar
tilos
 
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Pscipio » Di 15.02.11 19:33

Bei nur 18.2 g und dem Aussehen ist das ganz bestimmt eine Gussfälschung, leider.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon nostronomo » Mi 16.02.11 00:17

8O Tatsächlich, jetzt wo ihr das sagt, vergleichbare Stücke bringen locker über 22g auf die Wage,
genau betrachtet sind auch einige Gusslunker zu erkennen, auch die Farbe des Materials ist ungewöhnlich hell.

:cry: Das schmerzt, nicht nur weil mir die Münze sehr gefallen hat, die war mit 70 Franken die teuerste in meine Sammlung,
hab sie bei Ricardo vor nicht allzu langer Zeit gekauft, hab mich einfach von der dunkelgrüne Patina täuschen lassen.

:mad: Frage mich wie die so etwas hinkriegen.

Nun, werde versuchen die Münze zu retournieren.

Danke für euren hinweis.

Gruss Juan
Möge die Macht mit euch sein! Bild
Benutzeravatar
nostronomo
 
Registriert: Mo 01.11.10 21:04
Wohnort: Kolumbien

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon nephrurus » Mi 16.02.11 00:20

vielleicht hilft es ja künftig Münzen dort zu kaufen, wo man sich auskennt und wo man garantiert echte Münzen kaufen kann?
Es soll auch in der Schweiz Münzhändler geben, für den ambitionierten Online-Käuger gibt es sogar Schweizer Online-shops die garantiert keine Fälschungen verkaufen :wink:
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon nostronomo » Mi 16.02.11 09:56

Danke für den Hinweis nephrurus, ich kenne die schweizer Online-Shops, habe auch schon ein paar Münzen gekauft aber im Grossen und Ganzen sind mir die Preise dort einfach zu überrissen.
Es ist schon länger her dass mich eine Fälschung untergejubelt wurde und konnte bisher immer von tiefen Auktionspreisen profitieren,
wenn ich hin und wieder mal ins Fettnäpfchen trete und ein Fehlkauf tätige hat sich das dann noch lange gerechnet,
zudem konnte ich bisher diese Fälschungen beim Verkäufer wieder zurückgeben. Hoffe auch dieses mal.
Möge die Macht mit euch sein! Bild
Benutzeravatar
nostronomo
 
Registriert: Mo 01.11.10 21:04
Wohnort: Kolumbien

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon PeterI » Mi 16.02.11 10:55

Kommt natürlich auf dein Budget an, was du dir leisten kannst... aber die Münzen die ich des öfteren in den schweizer Shops gekauft habe, waren nicht teuer.

Hier ein Beispiel, der Verus hat 50€ gekostet.
Verus.jpg


Avers: L AVREL VERVS AVG ARMENIACVS, Belorbeerte Büste n.r.
Revers: TR P IIII IMP II COS II, Mars mit Trophäe und Speer n.r.
RIC 1379
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. Marc Aurel
Benutzeravatar
PeterI
 
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon nostronomo » Mi 16.02.11 11:08

Meine Sesterzen habe ich alle, bis auf dem Pius und den Thrax, für unter 25.- Franken gekriegt,
für den Pius waren es 40.-, viel mehr hätte ich aber nicht mehr geboten.
Für den Maximinus Thrax 70.-, den kaufte ich aber in ein Münzgeschäft,
ist bei mir oberste Grenze für einen Sesterzen mit diesem Erhaltungsgrad.
Möge die Macht mit euch sein! Bild
Benutzeravatar
nostronomo
 
Registriert: Mo 01.11.10 21:04
Wohnort: Kolumbien

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon areich » Mi 16.02.11 11:25

Ich glaube Du hast das ;) übersehen. Es gibt einige bekannte Schweizer, die so ziemlich überall anbieten unter vielen verschiedenen Pseudonymen und von denen man sich fernhalten sollte. Julius Nepos, Sacra Moneta, Promoneta, mercator-innocens und alle irgendwie ähnlich klingenden Namen aber auch ganz andere. Dann gibt's noch einen Kumpel vom Julius Neppos, der hat einen eigenen lustigen Online-Shop den ich jetzt nicht nennen will, um diesen speziellen Flaschengeist nicht zu beschwören.

http://www.roemische-muenzen.com/ und zur Sicherheit alle (bzw. fast alle) Seiten, die darauf verweisen bzw. auf die von dort verwiesen wird.
Meistens steht als Artikelstandort aber nicht die Schweiz dabei.

Oder reden wir von anderen Schweizer Online-Shops? :D
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon PeterI » Mi 16.02.11 11:50

Ich rede über einen ganz bestimmten seriösen Onlineshop, Happy Hippo Neppo fällt aus diesem Muster selbstverständlich heraus. :)

Es ist natürlich schön alle Münzen zu Schnäppchenpreisen zu erwerben, doch muss man auch bedenken, dass nur ein Fehlkauf die ganze Ersparnis zu nichte macht. Außerdem muss ein Händler von seinen Angeboten auch leben können, d.h. ein paar Prozente musst du ihm für die Echtheitsgarantie und Kaufnachweise -die du von ihm bekommst- schon lassen.

Übrigens kannst du dort momentan auch einen Maximinus für ca. 72Franken bekommen, mit original Patina und noch etwas Reinigungspotential.
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. Marc Aurel
Benutzeravatar
PeterI
 
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon nostronomo » Mi 16.02.11 12:06

Den hatte ich auch schon ins Auge gefasst,
hätte ich nicht schon einen Maximinus würde ich den Kaufen.
Möge die Macht mit euch sein! Bild
Benutzeravatar
nostronomo
 
Registriert: Mo 01.11.10 21:04
Wohnort: Kolumbien

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon areich » Mi 16.02.11 13:19

Kann nicht schaden mal wieder drauf hingewiesen zu haben für die neueren Zuschauer.
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon tilos » Mi 16.02.11 19:38

Also diese Schweizer hier kann ich empfehlen. Habe da schon schöne Stücke zu fairen Preisen gekauft.
http://www.vcoins.com/ancient/ruttenwie ... cIndex.asp :D

Aber den Neppus (o.s.ä.) kannst Du voll vergessen. :bad-words:
Da hab ich mal tief ins Klo gegriffen, so wie etliche andere Sammler auch. :cry:
Benutzeravatar
tilos
 
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon areich » Mi 16.02.11 20:26

Ja, die kennt man, ist aber, wenn mir auch mal Korinthenkackerei erlaubt ist, kein 'Schweizer Onlineshop'. ;)
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 397