--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon antinovs » Mo 20.06.11 22:22

ga77 hat geschrieben:
kc hat geschrieben:
ga77 hat geschrieben:Was denn? Ich habs schon wieder vergessen... ;)

Valete
Gabriel


Oh oh damit bringst du Jochen zur Weißglut, weil er es schon einige Male gesagt hat! :)

Es ist kein Abacus, sondern ein Zählbrett!


Grüße

kc


Ich weiss schon, war nicht ernst gemeint, er hat mich ja auch mal drauf hingewiesen, da ich das nicht wusste, ist nur lustig, dass das eine falsche Beschreibung zu schein seint, die man fast nicht wegkriegt. :)

Vale
Gabriel


möglicherweise eine falsche beschreibung. möglicherweise deshalb, weil einige diese these der zählmaschine für plausible halten.
ich sehe auf der münze eine reckeckige struktur mit linien und steinen - wieso also kein rechenbrett. das würde ich genau so darstellen.

A.

P.S. jetzt habe ich wohl peter43 noch mehr in rage gebracht :mad:
LXIII
Benutzeravatar
antinovs
 
Registriert: So 21.03.10 22:46
Wohnort: germania magna

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon quisquam » Di 21.06.11 06:20

Ein Abacus hat aber nie einen solchen Griff und bei einer Liberalitas gab es nichts zu rechnen, da an jeden Empfänger eine vorgegebene Anzahl an Münzen ausgeteilt wurde.

Ich habe mal ein wenig im Netz gesucht. Hier zwei Beispiele der von Peter43 im "Historische Fehler"-Thread erwähnten neuzeitlichen Zählbretter:
http://www.tnarch.gov.in/sitemus/mus5.htm
http://www.michaelbackmanltd.com/1062.html

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon nostronomo » Di 21.06.11 07:43

Dann passt meine vorgängig gezeigte Münze des Trajanus
bestens ins Gespräch, Dacia hält also keine Eselstandarte
wie überal beschrieben sondern eine Drachenstandarte.
http://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=6&t=7629&p=64836#p64836
Zuletzt geändert von nostronomo am Di 21.06.11 15:29, insgesamt 1-mal geändert.
Möge die Macht mit euch sein! Bild
Benutzeravatar
nostronomo
 
Registriert: Mo 01.11.10 21:04
Wohnort: Kolumbien

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon quisquam » Di 21.06.11 13:51

Für eine Dracostandarte fehlt mir allerdings die Fahne, die ja kein unwichtiger Bestandteil dieser Feldzeichen war.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon kc » Mi 22.06.11 17:39

Eine "kleine" Nettigkeit zwischendurch :wink:

Obv. HER ETR MES DECIVS NOB C, draped bust right, head bare
Rev. PRINCIPI IVVENTVTIS S C, Herennius, wearing short tunic and chlamys, standing facing, holding spear and wand
Mint: Rome, 250-251 AD.

RIC 143


Herzliche Grüße

kc
Dateianhänge
Herennius Etruscus Sesterz.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon ga77 » Mi 22.06.11 18:56

Wirklich nett, fehlt mir auch noch, wie so vieles... :(

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon donolli » Mi 22.06.11 20:56

sehr, sehr nette nettigkeit!
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)
Benutzeravatar
donolli
 
Registriert: Mi 24.03.04 13:12
Wohnort: Raetia

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Iulia » Do 23.06.11 10:36

quisquam hat geschrieben:Für eine Dracostandarte fehlt mir allerdings die Fahne, die ja kein unwichtiger Bestandteil dieser Feldzeichen war.

Dem kann ich nur zustimmen. Außerdem ist auf den besagten Münzabbildungen der angebliche Drache stets mit zwei Ohren dargestellt, was auf den Kopf eines Säugetiers schließen lässt, während der Drachenkopf der in Niederbieber gefundenen Standarte einen Kamm auf dem Kopf aufweist. Das ist ja wohl ein "kleiner" Unterschied.
Nehmen wir die angebliche Beseitigung von "Historischen Fehlern" bei Münzbeschreibungen von Peter43 bitte als Interpretationsvorschlag und Anregung, aber nicht als Tatsache!
Iulia
 
Registriert: Di 03.02.09 16:53
Wohnort: Pompeji

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon kc » So 26.06.11 14:45

Ein Sesterz zum Sonntag:

Obv. ANTONINVS AVG PIVS P P TR P COS III, laureate head right
Rev. AVRELIVS CAESAR AVG PII F COS S C, draped bust right
Mint: Rome, 140-144 AD.

RIC 1212


Lasst es euch gutgehen :)

kc
Dateianhänge
Antoninus Pius - Marcus Aurelius Sesterz.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon beachcomber » So 26.06.11 14:53

hübsch! der in nicht korrodiert wär' ein hammer! :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon nephrurus » So 26.06.11 14:59

beachcomber hat geschrieben:hübsch! der in nicht korrodiert wär' ein hammer! :)
grüsse
frank


dann allerdings sicher wieder out of budget :?
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Homer J. Simpson » So 26.06.11 15:02

Dees glaabst! Ist aber auch so ein Klassestück - und scheint ja ein Mords-Gerät zu sein. Wie groß und wie schwer ist denn der?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon aquensis » So 26.06.11 17:50

Ein vergleichbares Stück aus meiner Sammlung, zwar etwas länger im Umlauf gewesen aber mit einer unberührten Oberfläche.

Sesterz Rom, 139 n. Chr., RIC 1206a, C 11,
VS.: ANTONINVS AVG PIVS P P
RS.: AVRELIVS CAES AVG P II F COS DES. / S C
Gew.: 27,159 gr. ; Dm.: 34 mm

Grüsse Franz
Dateianhänge
ant_pius_ric1206_av.jpg
ant_pius_ric1206_rv.jpg
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Homer J. Simpson » So 26.06.11 17:56

Sehr hübsch! Als Sesterz fehlt mir so was noch, Asse habe ich zwei und kriege die nächsten Tage noch ein schönes Stück aus den Beständen von KC mit einer selteneren Legendenvariante.

Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon kc » So 26.06.11 20:56

Vielen Dank, finde das Stück trotz der Korrosion einfach klasse und nehme es gerne in die Hand. :)

Homer J. Simpson hat geschrieben:Dees glaabst! Ist aber auch so ein Klassestück - und scheint ja ein Mords-Gerät zu sein. Wie groß und wie schwer ist denn der?
Homer

Für einen Sesterzen liegen Maße und Gewicht leider völlig im Normalbereich. Das Stück hat einen Durchmesser von 33-35mm und wiegt 25,8g.

Auch Franz's Exemplar kann sich sehen lassen...feine Variante!


Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 413