--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon spider » Fr 08.09.06 21:09

Ja sie wirklich wunderschön.
Und zum Glück weiß meine Frau nicht was ich dafür bezahlt habe. :lol:
Einzig der abgeplatzte Patinafleck neben dem Kinn stört mich ungemein.
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon richard55-47 » Fr 08.09.06 22:19

Das um den Fleck herum kaufe ich dir ab.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon beachcomber » Fr 08.09.06 23:26

'Einzig der abgeplatzte Patinafleck neben dem Kinn stört mich ungemein.'

mach nur ein bisschen wachs drauf, schon ist der fleck dunkel und stört nur noch halb soviel :)
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon spider » Fr 08.09.06 23:33

richard55-47 hat geschrieben:Das um den Fleck herum kaufe ich dir ab.

DanKe. :D :wink:
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon spider » Sa 09.09.06 21:59

Diese schöne Tetradrachme gehört zwar überhaupt nicht zu den Römern aber ich möchte sie trotzdem einmal vorstellen.
Vor allem interessiert mich euer geschultes Auge. :wink:
Dateianhänge
IMG_4847.JPG
IMG_4848.JPG
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon B.A. » So 10.09.06 14:59

Hier nun meine neuste Münze, eher ein "Ausweichkauf" :wink: , nachdem mir bei vcoins.com ein wunderschöner Agrippa vor der Nase weggeschnappt wurde :evil:

Ein Quinar des Augustus
CAESAR IMP VII, bare head right
ASIA RECEPTA, Victory standing left on cista mystica between two serpents erect
Uncertain Italian mint, 29-27 BC
RIC 276, RSC 14

Mfg
SCheibe
Dateianhänge
Quinar.jpg
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"
B.A.
 
Registriert: So 14.03.04 14:52
Wohnort: Krostitz

Beitragvon Dapsul » So 10.09.06 15:29

@ spider: Ein schönes Stück; schon lange möchte ich so eine, ist mir aber derzeit zu teuer. Obwohl Deine, trotzdem sie recht schön ist, sicher nicht sooo teuer war - hast Du sie selbst repariert?
Benutzeravatar
Dapsul
 
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon spider » So 10.09.06 15:54

Nein, die hat ein Bekannter repariert.Ich wäre dazu nicht in der Lage, zumal sie zeitweise aus 6 :!: Teilen bestand.
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Chippi » Di 12.09.06 13:55

Hier mal wieder eine Neuerwerbung von mir.

Traian aus Antiochia

AV: Büste mit Lorbeerkranz n.r.
RV: SC im Kranz

Durchmesser 20mm

Welche Möglichkeiten der AV-Legende gibt es denn? Werde aus den Buchstaben nicht schlau.

Gruß Chippi
Dateianhänge
c-Traian-Antiochia.JPG
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon beachcomber » Di 12.09.06 20:16

gerade aus der post, bei ebay für 13,50 (inkl. versand) ersteigert.
im RIC mal wieder nicht aufgeführt, aber laut der guten gallienus- website goebl 502q.
wie ich finde ein gutes porträt, eine rückseite die ich selten gesehen habe, und für eine prägung aus rom mit kompletten silbersud sehr günstig!
hat eigentlich jemand eine ahnung, was die securitas in der hand hält, und warum sie die andere über den kopf hält?
grüsse
frank
Dateianhänge
securit.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon quisquam » Di 12.09.06 20:51

Hallo Frank,

Securitas wird sich an eine Säule anlehnen!
Was spricht gegen RIC 277f ?

Grüße, Stefan
Zuletzt geändert von quisquam am Di 12.09.06 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Chippi » Di 12.09.06 20:53

quisquam hat geschrieben:Hallo Frank,

Securitas wird sich an eine Säule anlehnen!

Grüße, Stefan


Ja, dabei hält sie ihr Gewand in der Hand, aber was ist mit der anderen Hand? Die hält sie ja quasi vor den Kopf.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon beachcomber » Di 12.09.06 21:11

RIC 277 kommt der sache zwar nahe, aber beschreibt das AV nur mit kopf nach rechts, und nicht, wie in diesem fall, gepanzerte büste nach rechts.
@chippi,
dass das die gewandfalten sein könnten, der gedanke ist mir noch gar nicht gekommen, macht aber sinn.
bleibt immer noch die frage waraum sie die andere hand über den kopf hält
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon chinamul » Di 12.09.06 21:35

In aller Regel hat die Securitas die Rechte an ein am Boden stehendes Langzepter gelegt (s. als eines von vielen Beispielen die Rückseite eines Antoninians des Gordianus III).

Gruß

chinamul
Dateianhänge
securitas.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon Peter43 » Di 12.09.06 21:55

Hallo Chippi!

Von der stehenden Securitas gibt es zwei ikonographische Darstellungen. Einmal steht sie mit gekreuzten Beinen neben einer kleinen Säule, auf die sie sich mit dem li Arm stützt, in der li Hand ihr Gewand und in der re Hand ein Zepter haltend. Die andere Darstellung zeigt sie genauso, doch da hält sie kein Zepter, sondern hat die re Hand über dem Kopf.

Was diese Pose hier bedeutet, weiß ich leider nicht. Sie ähnelt stark der Haltung des Apollo Lykeios, deren Bedeutung ich auch nicht kenne.

Wir haben dieses Thema einmal diskutiert bei der Darstellung der Fluß- und Berggötter auf nordgriechischen Provinzialmünzen. Die werden auch manchmal dargestellt mit der re Hand über dem Kopf. Die übereinstimmende Meinung war, daß es sich dabei um eine Geste der Erschöpfung oder der Relaxation nach starker Anstrengung handelt.

Ob man dies aber auch für die Securitas übernehmen kann, weiß ich nicht.

Ich sehe gerade, daß auch Chinamul geantwortet hat und die eine Securitas-Darstellung eingestellt hat. Deshalb hier die andere, die auch für Deine Münze gilt.

MfG
Dateianhänge
Probus_RIC525.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 43