--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon mike h » So 13.01.13 02:10

Hallo KC,

warum sollte ich das tun? Das ist viel Arbeit.
Ausserdem sind sie nicht alle sehenswert.

Da ich die Münzen zu meinem persönlichen Vergnügen sammle, zeige ich bestimmt alle sehenswerten Stücke, wenn der Zeitpunkt passend ist.

Zu den 107 "Köppen" zähle ich allerdings auch Urbs Roma und Constantinopolis.
Eigentlich habe ich nur Portraits von 105 verschiedenen Personen

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Priscus » So 13.01.13 15:33

salve kc,

aber das mit einer galerie ist eine gute idee, gibt es soetwas wie im US-Forum auch auf einer deutschen seite?? oder hier im forum ( vielleicht hab ich das noch nicht gefunden ?!?)

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon chinamul » Mo 14.01.13 13:25

Am 4. April 2012 habe ich in diesem Thread auf Seite 443 einen gesuchten Nerosesterz mit leichten Korrosionsspuren vorgestellt. Heute nun zeige ich ein ähnlich erhaltenes Exemplar eines ebenfalls gesuchten Sesterzen, diesmal eine decursio des Kaisers mit einem Begleiter. Beide Münzen vermitteln trotz ihrer nicht eben perfekten Erhaltung dennoch einen Eindruck von der künstlerischen Qualität der Sesterzen Neros.

nero sest decurs rechtsportr.jpg

NERO 54 – 68
Æ Sesterz Lugdunum ca. 64 – 67
Av.: NERO CLAVD CAESAR AVG GER P M TR P IMP P P - Belorbeerter Kopf rechts (an der Spitze des Halsabschnittes Kugel = Lugdunum)
Rv.: Nero barhaupt und in Rüstung nach rechts reitend; eingelegte Lanze in der Linken; hinter ihm halb verdeckt ein weiterer Reiter mit Vexillum nach rechts; links und rechts S - C
Im Abschnitt: DECVRSIO
RIC 396; BMC 311
Ø 34 mm / 26,35 g; Stempelstellung 6 Uhr

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon kc » Mo 14.01.13 13:27

wow, schicke münze! woher hast du sie?

grüße
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon chinamul » Mo 14.01.13 13:33

Die habe ich 1998 noch zu DM-Zeiten von Grunow (Berlin) auf einer Messe gekauft. Ganz billig war die aber auch schon damals nicht mehr! :(

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon antoninus1 » Mo 14.01.13 14:02

Ein schöner Sesterz, der würde mir auch vollkommen reichen.

Grunow hatte immer schöne Münzen, aber ich fand ihn meistens teuer.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Marcus Aurelius » Mo 14.01.13 14:30

Der ist doch perfekt, alle wichtigen Details sind gut zu erkennen. ! Muss ja nicht immer Stempelfrisch oder vz+ sein, schon garnicht bei Sesterzen, kann sich doch kaum jemand leisten.

Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)
Benutzeravatar
Marcus Aurelius
 
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon chinamul » Di 15.01.13 11:54

Noch'n Nero:

Wohl alle Münzen Neros mit dem Janusbogen sind begehrt und werden entsprechend hoch gehandelt. Die Münzen mit dem links liegenden geschlossenen Portal scheinen dabei deutlich seltener zu sein als diejenigen mit dem rechts liegenden. Von den insgesamt 5 Münzen in meiner Sammlung mit diesem Rückseitenmotiv (3 Asses und 2 Sesterze) zeigen nämlich 4 das Portal auf der rechten Seite, und ich habe etliche Jahre warten müssen, bis ich 2009 endlich einen As mit dem lange gesuchten Linksportal zu akzeptablen Bedingungen (120 €) kaufen konnte. Der Scan ist wieder einmal ausgesprochen unbarmherzig, weil er alle Macken des Stückes verstärkt und mit größter Präzision wiedergibt. In der Hand wirkt die Oberfläche sehr viel homogener.

nero as janus tor links.jpg

NERO 54 – 68
Æ As Rom (Nach dem Friedensschluß mit den Parthern im Jahre 63 ließ Nero 64 den Janustempel schließen; die Münze wurde dann vermutlich bis zu seinem Tode im Jahre 68 weitergeprägt.)
Av.: NERO CAESAR AVG GERM IMP - Belorbeerter Kopf rechts
Rv.: PACE P R VBIQ PARTA IANVM CLVSIT - Janustempel mit geschlossenem Tor links zwischen S C
RIC2 309; BMC 232
27 mm / 10,91 g; Stempelstellung 11 Uhr

Zum Janustempel s. auch folgenden Link:
viewtopic.php?f=6&t=6900&p=63988&hilit=friedensf%C3%BCrsten#p63988

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon quisquam » Di 15.01.13 12:46

Das interessante an der Darstellung ist für mich, dass hier sowohl die frontale Portalansicht als auch die rechte Seitenwand dargestellt ist (bzw. die linke Seitenwand bei den Bronzen mit Portal rechts). Dei zwei Seiten des dreidimensionalen Tempels sind also quasi auf eine Ebene projiziert.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon beachcomber » Di 15.01.13 14:59

aber nur quasi! :) denn auf gut erhaltenen stücken mit hohem relief, springt die ecke richtig hervor! man versteht sofort, dass es sich um eine ansicht handelt, die die beiden seiten darstellen soll.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon chinamul » Sa 26.01.13 13:49

Dieser ziemlich unspektakuläre Sesterz liegt seit 1970 in meiner Sammlung. Ich erwarb ihn als Teil einer kleineren Sammlung, als ein Freund das Römersammeln wegen Familiengründung glaubte aufgeben zu sollen. Da ich ihm seinerzeit eine Pauschale für seine noch nicht sehr umfangreiche Sammlung zahlte, kann ich nicht sagen, was mich dabei der vorliegende Sesterz genau gekostet hat, es dürften aber ca. 20 DM gewesen sein. Irgendwie bringe ich es aufgrund des speziellen Erwerbsumstandes nicht mehr übers Herz, das Stück gegen ein besser erhaltenes auszutauschen.

hadr sest moneta.jpg

HADRIANUS 117 – 138
Æ Sesterz Rom 119 – 121
Av.: IMP CAESAR TRAIANVS HADRIANVS AVG P M TR P COS III - Belorbeerte Büste rechts; linke Schulter leicht drapiert
Rv.: MONETA AVGVSTI S C - Moneta nach links stehend; in der Rechten Waage, in der Linken Füllhorn
RIC 586b
Ø 32 - 33 mm / 22,43 g; Stempelstellung 6 Uhr

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Invictus » Sa 26.01.13 17:06

Ein schönes Stück. Den würde ich aber auch so nicht mehr umtauschen wollen :wink:

Gruß
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)
Benutzeravatar
Invictus
 
Registriert: Di 07.06.11 16:36

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon Marcus Aurelius » Sa 26.01.13 17:10

Ich finde ihn auch hübsch und zudem von einem Freund. Würde ihn auch behalten. Zum Schluss noch die Frage : hast Du den schon in entpatiniertem Zustand bekommen ?

Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)
Benutzeravatar
Marcus Aurelius
 
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon mike h » Sa 26.01.13 18:59

N'amd Chinamul,

wieso denn auch austauschen? Der sieht nicht nur angenehm aus, zu dem hast du doch einen persönlichen Bezug.
Ich würde ihn auch nicht austauschen.
Aber wer hindert dich denn, andere Hadrian-Sesterzen daneben oder darunter anzuordnen.

Oder ist es verboten, mehrere Stücke gleicher Art gleichzeitig zu besitzen?

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitragvon chinamul » Sa 26.01.13 19:03

Den habe ich so bekommen, wie ich ihn jetzt abbilde.
Habt herzlichen Dank dafür, daß Ihr mich in meiner Haltung bestärkt!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 462