--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Helcaraxes 6-Euro-Schnäppchen, Teil I

Beitragvon helcaraxe » Mo 18.12.06 19:53

Helcaraxe's Sechs-Euro-Schnäppchen, Teil I

Liebe Mitrömer,
wie bereits angekündigt, erwarb ich vor kurzem ein Lot Römer, bei dem ich im Schnitt nur sechs Euro für das Stück zahlte. Getreu dem Motto, dass wir hier in diesem Thread zeigen wollen, dass auch mit wenig Geld schöne Römer zu bekommen sind, stelle ich jetzt die erste Münze vor.

Weitere werden folgen. Bei einigen habe ich auch noch massive Probleme, sie zu bestimmen (nicht weil sie sooo schlecht erhalten sind, sondern weil ich ja immer noch Anfänger bin:-)).

Jedenfalls, das ist die erste der Münzen:

Constantin I., genannt der Große:
AE3, 321-324.
Av.: CONSTANTINVS AVG, Büste mit Lorbeerkranz nach rechts.
Rv.: D N CONSTANTINI MAX AVG, Lorbeerkranz mit VOT XX darinnen.
Im Abschnitt: ΔSIS mit Stern - Siscia, 4. Offizin.

Meine Fragen:
1.Ich bin recht sicher, dass es sich im Abschnitt um ein Delta und nicht um ein A (Alpha) handelt. Diese Variante (4. Offizin) konnte ich jedoch mit dem Stern rechts im Abschnitt nirgends finden, weder bei coinarchives noch beim forumancientcoins - nur mit der aufgehenden Sonne rechts neben dem Namen der Münzstätte. Heißt das jetzt, dass es eine seltenere Variante ist, oder einfach nur, dass diese Katalage unvollständig sind (was wir ja eigentlich schon wissen)?

2. Wissen wir (bzw. ihr! :-) ), was diese Zeichen (Stern, aufgehende Sonne) bedeuten?
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon quisquam » Mo 18.12.06 21:13

Hallo helcaraxe,

Deine Münze ist RIC VII Siscia 159.
Häufigkeit für Offizin A ist c1 (22-30 bekannte Exemplare) und für Offizin Delta r2 (7-10 bekannte Exemplare). Auch ich sehe eindeutig ein Delta auf deiner Münze.

Diese Zeichen sind Emissionskennzeichen, und helfen uns heute die Münzen näher zu datieren. Deine Münze ist von 320/321 n. Chr. Ob diese Zeichen darüber hinausgehende Bedeutungen hatten (der Stern als Bezug auf Sol liegt bei Constantin nahe) ist wohl reine Spekulation.

Schöne Münze!

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon helcaraxe » Mo 18.12.06 22:31

Herzlichen Dank, Stefan!

Ja, die Münze hat mich auch sehr gefreut. :-) Was den Erhaltungsgrad angeht, ist sie die beste Münze aus dem Lot, aber andere sind vielleicht doch interessanter. Ich werde sie nach und nach hier vorstellen!

Ich freu mich schon selbst drauf! :-)
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon donolli » Di 19.12.06 15:17

weil wir gerade bei constantin und seiner familie sind; dieser hat mir wegen der hübschen sandpatina gefallen:

ae3 des constantius als caesar:

av: FL IVL CONSTANTIVS NOB C (belorbeerte, kürassierte büste nach rechts)
rv: GLORIA EXERCITVS, im abschnitt SMANH (zwei soldaten, ziwischen ihnen zwei standarten)
antiochia: 332-335 n. chr.
ric: 88

cheers donolli
Dateianhänge
constantius.jpg
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)
Benutzeravatar
donolli
 
Registriert: Mi 24.03.04 13:12
Wohnort: Raetia

Beitragvon beachcomber » Fr 22.12.06 11:24

um chinamuls' weihnachtswunsch zu entsprechen, kommt hier meine schönste 'soli invicto' darstellung.
grüsse
frank
Dateianhänge
soli.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Peter43 » Fr 22.12.06 13:39

Ok, dann hier eine von meinen SOL INVICTVS-Münzen. Diesmal nicht eine Peitsche schwingend oder auf einer Quadriga, sondern als jugendlicher Herrscher der Welt mit dem Kopf des Serapis in der Hand. Wahrscheinlich flossen Sol invictus und Mithras ineinander über.
Es ist Maximinus Daia RIC VI, Cyzicus 92.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
maximinusII_cyzicus_92.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon chinamul » Fr 22.12.06 14:08

Und hier gleich mal meine "Retourkutsche" (im wahrsten Wortsinn :D !).

Gruß

chinamul
Dateianhänge
prob sol inv.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

SOLI VICTO

Beitragvon drakenumi1 » Fr 22.12.06 15:28

.... allerdings sähe ich ihn lieber als "SOLI VICTO", hat er doch durch seine unangenehme Wirkung mir einen Basalzell-Hautkrebs ins Gesicht gehext! (die vielen Anbetungen seit der Jugendzeit rächen sich. Von Beileidsbezeigungen bitte absehen zu wollen, es hält sich noch sehr in Grenzen, kaum sichtbar).
Se seeen de Uffnahme von drakenumi1:
Dateianhänge
img23091.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon beachcomber » Fr 22.12.06 15:41

und nocheinmal aus einer anderen zeit, in der klasischen darstellung.
Dateianhänge
sevalex.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Faramir » Fr 22.12.06 16:06

Dann will ich euch meinen Postumus nicht vorenthalten...

Gruß
Sebastian
Dateianhänge
Postumus Antoninian ORIENSAVG.jpg
Benutzeravatar
Faramir
 
Registriert: Mi 12.03.03 09:43
Wohnort: Königswinter

Beitragvon chinamul » Fr 22.12.06 16:18

Während unter Aurelian der Solgott (hier wie auf Faramirs Münze Oriens genannt) noch als Wüterich mit Peitsche in Kampfstellung dargestellt wird, der gefesselte Gefangene mißhandelt (Münze links), wirkt er unter Constantin I friedlich und gelassen (Münze rechts). Mit der segnenden Rechten und dem Globus in der Linken wirkt er fast schon wie eine Präfiguration dessen, den Constantin schließlich zum alleinigen Staatsgott erhebt: Christus.

Gruß

chinamul
Dateianhänge
sol aur const.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon schnecki » Fr 22.12.06 16:41

-----hier ist meine neuerwerbung von LANZ-----( laut angabe soll der folles silber sein , da bin ich mir aber nicht sicher !!! )

-----constantinus II

-----lagertor

-----prägestätte : HERACLAIA

-----jahr 217

-----wer mehr dazu sagen kann , ich wäre dankbar-----
Dateianhänge
4420_1_b.jpg
4511_1.jpg
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?
Benutzeravatar
schnecki
 
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitragvon richard55-47 » Fr 22.12.06 16:58

Ich möchte auch etwas rumstrunxen und meine beiden letzten Erwerbungen vorstellen.

a) Domitianus (RIC 367) IMP CAES DOMIT AUG GERM COS VIIII CENS PER PP/FORTUNAE AUGUSTI SC Fortuna st. n.links.

b)
Agrippa+Augustus RIC 159 IMP DIVI F Augustus und Agrippa voneinander wegsehend/COL NEM Krokodil an Palme gefesselt
Dateianhänge
IMGP1314.jpg
IMGP1313.jpg
IMGP1312.jpg
IMGP1311.jpg
Zuletzt geändert von richard55-47 am Di 26.12.06 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon chinamul » Fr 22.12.06 17:54

Hallo Richard!

Das Stück aus Nemausus muß man unbedingt haben. Deins ist so schön erhalten, daß es ein Jammer wäre, wenn es auch weiterhin ein Schattendasein fristen müßte: Ich habe mir daher erlaubt, das Bild ein wenig aufzuhellen. Du wirst es mir hoffentlich nicht übelnehmen!

Gruß

chinamul
Dateianhänge
rich col nem.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon richard55-47 » Fr 22.12.06 23:34

Ich habe diese Münze von romanoviejo bei ebay gesehen und sofort zugeschlagen. Er hatte ein besseres Bild als meines eingestellt, aber wegen des Urheberrechtes habe ich heute selber geknippst.
Ein schöneres Exemplar als dieses habe ich bis heute noch nicht auf dem Markt gesehen, da war mir der Preis egal.

So langsam kann man anfangen: Frohe Weihnachten an alle, ein gutes und gesundes neues Jahr und von mir ein herzliches Dankeschön für all die Beiträge, die ich hier lesen durfte.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 59