--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon taurisker » So 14.01.07 19:52

:-)
Zuletzt geändert von taurisker am Di 10.02.09 01:17, insgesamt 1-mal geändert.
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon chinamul » Mo 15.01.07 20:35

Dieses AE 30 mit einem Gewicht von 17,86 g habe ich mir vor einigen Tagen zugelegt, finde aber kein Literaturzitat.
Caracalla, Serdica in Thrakien
Av.: AYT K M AYP CEY ANTΩNEINOC - Belorbeerte Büste rechts
Rv.: OYΠIAC CEPΔIKHC - Rückseitenbild unklar
Es wäre sehr schön, wenn mir jemand die fehlenden Details liefern könnte.
Übrigens: Das Stück hat mich 17 Euro (alles inklusive) gekostet.

Gruß

chinamul
Dateianhänge
caracalla serdica.jpg
Zuletzt geändert von chinamul am So 21.01.07 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon Peter43 » Mo 15.01.07 21:14

Hallo Chinamul!

Ich kann Dir zwar keine Referenz bieten, aber die Rs. beschreiben. Es ist Athena mit korinthischem Helm n.l. sitzend. Sie füttert die Erichthonios-Schlange, die sich vor ihr um einen Olivenbaum windet. Hinter ihr der Schild auf der oben eine Eule sitzt. Ein sehr interessantes Motiv, das mit Erichthonios natürlich auf eine der Gründungssagen Athens anspielt. Dazu gibt es einen Beitrag im Thread 'Mythologisch interessante Münzen'.

Als Beispiel eine ähnliche Rs. aus meiner Sammlung, allerdings aus Markianopolis.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
markianopolis_macrinus&diadum_AMNG736.jpg
Zuletzt geändert von Peter43 am Mo 15.01.07 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon curtislclay » Mo 15.01.07 21:22

L. Ruzicka, Die Münzen von Serdica, Num. Zeitschrift 1915, Nr. 209 (Budapest, Sofia).
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Beitragvon chinamul » Mo 15.01.07 22:53

Ich wußte doch, daß die Koryphäen unter meinen Forumsbrüdern mich erneut nicht im Stich lassen würden! Habt also beide recht herzlichen Dank für Eure freundlichen Bemühungen!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon annius verus » So 21.01.07 13:28

Hier meine Neuerwerbung von der New York Sale. Bei diesem Portrait in Kombination mit der interessanten Rückseitendarstellung konnte ich einfach nicht widerstehen. :roll:

Caracalla 197 - 217 n. Chr.

Silberdenar 3.12 g
Av: Jugendliche, belorbeerte und drapierte Büste des Kaisers nach rechts. ANTONINVS PIVS AVG
Rv: Galeere nach links. ADVENTVS - AVGVSTOR

RIC 230, 121 C. 8

Gruss Yves
Dateianhänge
Caracalla_av.jpg
Caracalla_rv.jpg
Benutzeravatar
annius verus
 
Registriert: Fr 15.09.06 19:31
Wohnort: Schweiz

Beitragvon beachcomber » So 21.01.07 15:20

hallo yves,
wunderschönes stück, vor allem die detaillierte rückseite!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Homer J. Simpson » So 21.01.07 16:17

Ja, toll, man sieht sogar, daß auf der "Kommandobrücke" der Galeere drei Kaiser sitzen! Und das Portrait ist auch Spitze.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon Peter43 » So 21.01.07 17:50

Tolle Münze! Aber ich habe eine Frage zur Rückseite: Wenn ich mich nicht irre, sehe ich am Heck der Galeere 2 Steuerruder! Ich war bis jetzt überzeugt, daß jedes Schiff nur ein Ruder hatte. Weiß jemand mehr darüber?

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon drakenumi1 » So 21.01.07 18:05

Wieso Heck? Sitzrichtung der Ruderer und Standort der Kommandobücke weisen doch eigentlich die rechte Seite als Bugseite aus. Und Steuerruder am Bug? (sorry, bin 'ne Landratte, wenn ich Unsinn denke).

Grüße von drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon antoninus1 » So 21.01.07 18:25

Ich denke, das passt schon.
Das Schiff fährt nach links. Die 3 Personen sitzen im Heck, wo sich die Ruder befinden, und schauen in Fahrtrichtung.
Die Ruderer sehen gegen die Fahrtrichtung und haben die Ruder gerade durchgezogen und werden sie gleich wieder nach vorne führen.
Und vor dem Bug ist die Bugwelle dargestellt.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon drakenumi1 » So 21.01.07 18:28

Also das war wohl doch Unfug. Mich hat das hochragende Heck zu dieser Fehldeutung bewogen Daher 2x "Sorry".
drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon Peter43 » So 21.01.07 18:37

Man kann auch gut den Rammsporn am Bug li sehen! Aber was ist mit den 2 Steuerrudern?
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Homer J. Simpson » So 21.01.07 18:41

Hier meine Erklärung, wenn ich mich irre, sollen mich bitte die Experten korrigieren.

Homer
Dateianhänge
galeere2.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon spider » So 21.01.07 18:41

Die Galeere hat 2 Ruder gehabt.
Ich habe mal ein Bild rausgesucht.
Dateianhänge
galeere.jpg
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: --- "Der Schaukasten" --- - Seite 63