Einseitige Fälschung??????

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Einseitige Fälschung??????

Beitragvon spider » Sa 08.10.05 20:53

Ich möchte euch mal eine Münze vorstellen die mir doch recht seltsam aussieht.
Beim RV ist alles in Ordnung.
Eine bekannte spanische Provinzprägung.
Das AV sieht mir allerdings aus als ob sich ein spanischer Bub im Schnitzen probiert hat.
Ich bin gespannt auf eure Meinungen.
Gewicht : 9,88 gr.
Durchmesser: 27 mm
Dateianhänge
4.jpg
3.jpg
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Pscipio » So 09.10.05 14:05

Hallo spider

Vermutest du eine moderne Schnitzerei? Ich kann an der Münze auf den ersten Blick nichts falsches erkennen. Der Stil der spanischen Provinzprägungen aus dem 1. Jahrhundert ist oft etwas wild und eigenartig, dieses Stück scheint sich durchaus im normalen Rahmen zu bewegen.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon spider » So 09.10.05 16:27

Nein,modern sicher nicht.
Es ist auf den Bildern leider nicht so gut zu sehen aber während das RV ein erhabenes Profil hat ist das AV richtig flach.
Irgendwie passt auch der Stil von beiden Seiten nicht so recht zueinander.
Natürlich hast du Recht was die spanischen Eigenheiten auf den Münzen angeht (deshalb mag ich sie ja) aber irgendwie kommt sie mir seltsam vor.
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon nephrurus » So 09.10.05 19:34

...auf mich wirkt die Münze echt ...
Gruß
Torsten
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Einseitige Fälschung??????