Pack mal alles in eins....

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon Chippi » Di 22.11.05 18:50

So, hab mal die Revers des Julia Domna Denars ein bisschen gereinigt. Zum Vorschein kam ein männlicher Gott, kurzer Rock, Helm. Da fällt mir nur Mars ein. Wobei die Legende (s.vorheriges Posting) gut zu den sichtbaren Buchstaben passt. Hat jemand eine Idee?

Meine Frage zum Julia Maesa Denar wurde noch nicht beantwortet und will gleich noch eine Frage stellen. Was hat der Stern auf der Revers zu bedeuten, habe ein ähnliches Stück gefunden, aber da ist der Stern links neben der Gottheit zu sehen.

Bei dem Kupferdenar des Getas habe ich keinerlei Ahnung, was es zu bedeuten hat oder wie auch immer.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon curtislclay » Di 22.11.05 20:11

Ja, RIC 271, Cohen 45 (nicht 46) für deinen Maesa-Denar.
Der Stern ist die Sonne und symboliziert den Gott Elagabal, der ein Sonnengott war.
Zuletzt geändert von curtislclay am Di 22.11.05 20:30, insgesamt 1-mal geändert.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Beitragvon Chippi » Di 22.11.05 20:17

Danke Curtis!

Die Katalognummern hab ich einfach aus meinem Sear abgeschrieben.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon curtislclay » Di 22.11.05 20:37

Aus deinem Sear, Roman Coins and Their Values, oder aus deinem Seaby, Roman Silver Coins? Beide recht verlässlich, auch in diesem Fall: beide sagen Cohen 45, 46 war dein Abschreibfehler!
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Beitragvon Chippi » Di 22.11.05 21:28

Roman Coins and Their Values ist mein Eigen.
Cohen 45 stimmt, muss wohl daneben getippt haben, da ich auch so, irgends C.46 vermerkt habe.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon Chippi » So 01.01.06 02:01

Hol den Thread mal aus der Versenkung.
Es geht um den Geta. Bei eBay hab ich folgende Münze entdeckt:
http://cgi.ebay.de/Sehr-gut-erhaltene-r ... dZViewItem
Das sie eine Bruchmünze spielt hier keine Rolle, sindern das Metall, ja es ist Kupfer! Wie bei der gezeigten.
Da ich diese Münze in einem Lot mit Denaren gefunden habe, dachte ich, es auch einer sein. Hab mal gelesen, dass es mitunter auch recht kleine und sehr leichte Asse von Geta gibt, könnte diese hier eins sein?

Gruß Chippi
Dateianhänge
a-3-a.JPG
a-3-b.JPG
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon beachcomber » So 01.01.06 02:15

hallo chippi,
frohes neues auch für dich! siehst du irgenwo ein SC ?
siehst du, da ist keins! deshalb - 'ne antike fälschung, und ausserden soo kleine asses gibt's von geta nun wieder auch nicht.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Chippi » So 01.01.06 02:30

Stimmt, hab ich überhaupt nicht beachtet!
Hier mal ein richtiger Denar mit Nobilitas-Revers:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... RK:MEWA:IT
Ist es eine antike Fälschung mit echten Stempeln, oder selber geschnitzt?

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon Durmius » So 01.01.06 15:31

Chippi hat geschrieben:Stimmt, hab ich überhaupt nicht beachtet!
Hier mal ein richtiger Denar mit Nobilitas-Revers:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... RK:MEWA:IT
Ist es eine antike Fälschung mit echten Stempeln, oder selber geschnitzt?

Gruß Chippi


Ich glaube, in diese falls, selber gemach, aber wie?, leider kan man nich sehen das Stil, hier lase ich ein Nobilitas von Geta zu schauen
Dateianhänge
Getar.JPG
Geta.JPG
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Vorherige

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Pack mal alles in eins.... - Seite 3