Provinzbronze, Bitte um Bestimmungshilfe

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Provinzbronze, Bitte um Bestimmungshilfe

Beitragvon Marius » Mi 09.11.05 19:02

Hallo,

kann jemand diese Münze bestimmen ?

Provinzbronze
AE 23, 4,7g,
Vs.: (K)AI..P...IAN (?)
Rs.: AITT…..EV
Tyche ?

Bin für alle Hinweise zur Bestimmung dankbar.

Gruß
Marius
Dateianhänge
Unbekannt2.jpg
Marius
 
Registriert: Sa 20.08.05 11:09

Beitragvon spider » Mi 09.11.05 21:10

Also einfach mal der Nase nach... :lol:

Nerva?

Habe ebend erst die Maße gesehen.
Dann ist er wohl doch etwas später.
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Pscipio » Mi 09.11.05 22:27

Ich tippe mal auf 3. Jahrhundert, und zwar nach Severus Alexander. Wenn du am Schluss IAN lesen kannst und man noch das Λ einbezieht, welches ich zu sehen glaube, dann liegt der Schluss nahe, dass es sich um Valerian I. handeln könnte. Die Rückseite zeigt Tyche (Fortuna) mit Füllhorn und Ruder.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Dapsul » Do 10.11.05 19:49

Stehende Tyche mit Füllhorn und Anker kenne ich nur aus Ankyra. Beispiel mit Julia Domna-Av: http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 10&Lot=662
Für den Kaiser kommen entweder Gallienus in Frage, der eine Strahlenkrone auf dem Kopf haben sollte, was mir nach der Abb. möglich zu sein scheint. Legende Av.: PO LI EG GALLIHNOC CE; Rv: MHTRO B N ANKYPAC. SNG France 3, 2550, oder Caracalla mit Lorbeerkranz und Bart, die Tyche sollte dann allerdings zudem eine Schale halten: SNG Aulock 6155.

Gruß - Dapsul
Benutzeravatar
Dapsul
 
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Dapsul » Do 10.11.05 19:50

P.S. Ankyra heißt übrigens Anker.
Benutzeravatar
Dapsul
 
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon richard55-47 » Do 10.11.05 21:02

lateinisch: ancora, womit die Sprachverwandtschaft wieder Mal bezeugt ist.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon antoninus1 » Fr 11.11.05 09:27

Da muss ich mal versuchen, ob ich im Bekleidungsgeschäft einen Pullover aus Ankerwolle bekomme. (Ankyra-Angora) :roll:
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon Marius » So 13.11.05 14:36

Hallo,

erstmal Danke für Eure Hinweise - auch zum Thema Anker :D.

3. Jahrhundert nach Sev. Alexander nehme ich auch an, Pscipio, wegen IAN entweder Gordian oder Valerian.

Wegen der Bruchteile der Rückseitenlegende habe ich bei

Saitta/Lydia
Hypaepa/Lydia
Tripolis/Lydia

nachgeforscht - allerdings bis jetzt auch mangels Spezialliteratur ohne Erfolg. Ancyra scheint mir von der griechischen Schreibweise her eher nicht zu passen.

Gruß
Marius
Marius
 
Registriert: Sa 20.08.05 11:09


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Provinzbronze, Bitte um Bestimmungshilfe