Domitian

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Domitian

Beitragvon Hunter » Fr 18.11.05 18:59

Da mr leider der RIC z.Zt nicht zur Verfügung steht, suche ich gute Abbildungen von folgenden RIC Nummern
RIC II (Domitian) Nr.127; Nr.252; Nr.278a; Nr.424; Nr. 16
sowie von der ANS MusN (1960) Nr.109.
Bin für jede Hilfe sehr dankbar. Es geht dabei um die Germanenkriege 83-85 n.Chr.
Hunter
 
Registriert: Do 17.11.05 16:44
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon B.A. » Fr 18.11.05 19:32

Moin Moin,

schau mal hier http://www.wildwinds.com/coins/ric/i.html unter Domitian

Mfg
SCheibe
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"
B.A.
 
Registriert: So 14.03.04 14:52
Wohnort: Krostitz

Beitragvon Peter43 » Fr 18.11.05 19:44

@Hunter:

Schau mal rein bei http://www.wildwinds.com/coins/ric/domitian/i.html
Da findest Du Abbildungen von RIC 16, 127, 252.

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Pscipio » Fr 18.11.05 19:45

Hier RIC 127, RIC 252 und RIC 278a, von RIC 16 und RIC 424 habe ich auf die Schnelle kein Foto gefunden, aber diese beiden Münzen haben, so wie ich das sehe, keinen Zusammenhang mit den Germanenkriegen 83-85 n. Chr., weder vom Motiv noch vom Prägezeitraum her (RIC 424 datiert 95-95 n. Chr., RIC 16 hingegen bereits 81 n. Chr.).

Gruss, Pscipio
Dateianhänge
RIC 127.jpg
RIC 252.jpg
RIC 278a.jpg
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Peter43 » Fr 18.11.05 20:04

Hier ist RIC 16 von Wildwinds.

MfG
Dateianhänge
RIC_0016.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Hunter » Fr 18.11.05 20:19

Erst einmal ganz herzlichen Dank an Euch.
@Pscipio: Diese RIC-Nr. werden zumindest im RGA als Belege für die Germanienfeldzüge (Chatten) zitiert, auch Becker benutzt diese Nummern.
Hunter
 
Registriert: Do 17.11.05 16:44
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Pscipio » Fr 18.11.05 20:24

Dann handelt es sich wohl um einen Fehler. RIC 16 wurde 81 n. Chr. geprägt, also vor den Chattenkriegen. RIC 424 zeigt auf der Rückseite eine Eule mit der "Legende" S C; RIC 424a zeigt Virtus mit der Legende VIRTVS AVGVSTI S C, beide Münzen von 95/96 n. Chr. Bei beiden Stücken sehe ich weder zeitlich noch vom Motiv her eine direkte Verbindung zu den Chattenkriegen.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Peter43 » Fr 18.11.05 21:38

Ich glaube, die Lösung des Rätsels ist die Nummer der RIC-Ausgabe. Die Nummern sind nämlich einmal geändert worden, wenn ich mich richtig erinnere. Da ich keine Konkordanz kenne, wird es schwierig sein, die heute gültigen Nummern herauszufinden. Das beste wäre wohl eine genaue Beschreibung der Vorder- und Rückseiten und die genauen Legenden.

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Zwerg » Fr 18.11.05 22:33

Die Nummern im RIC Band 2 wurden nie geändert, nur in Band 1.
Ergo - es wird die Beschreibung benötigt.
Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon curtislclay » Fr 18.11.05 23:01

RIC II gibt es noch in nur einer Ausgabe. An einer zweiten Ausgabe wird gerade gearbeitet; das weiss ich sicher, da die Verfasser mir ihren Text zum Ausbessern schicken!
Welche Bücher sind RGA und Becker?
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Beitragvon Peter43 » Fr 18.11.05 23:16

RGA = Hoops Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, Akademie der
Wissenschaften zu Göttingen (bisher 28 Bände, bis 'Skiringssal')

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Hunter » Fr 18.11.05 23:26

Hallo Curtisclay,
bei Becker handelt es sich um folgendes Buch:
A.Becker, Rom und die Chatten.Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 88 (Hrsg. Hessische Historische Kommission Darmstadt und Historische Kommission für Hessen) (Darmstadt/Marburg 1992)
Hunter
 
Registriert: Do 17.11.05 16:44
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon curtislclay » Sa 19.11.05 00:26

Irren ist menschlich, aber in solchen Büchern erwartet man keine falschen Zitate. Bitte die Beschreibungen weitergeben, wenn vorhanden!
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beachcomber, richard55-47 und 12 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Domitian