Sesterz des Trajan

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Sesterz des Trajan

Beitragvon Hunter » Fr 18.11.05 21:56

Hier ein Fundstück von einer Feldbegehung, selbstverständlich gemeldet. Wie kann man das Stück erhaltungsmäßig einstufen? vzgl oder ss+
Dateianhänge
Sesterz 1.jpg
Sesterz 2.jpg
Hunter
 
Registriert: Do 17.11.05 16:44
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon beachcomber » Fr 18.11.05 22:00

hallo hunter,
ich will dich zwar nicht desillusionieren, aber für mich ist diese münze nur knapp sehr schïon also SS-!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Hunter » Fr 18.11.05 22:06

Das stört mich auch nicht, für eine Fundmünze immer noch super!!
Hunter
 
Registriert: Do 17.11.05 16:44
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon beachcomber » Fr 18.11.05 22:27

hallo hunter,
da hast du absolut recht, hätt' ich auch gerne gefunden :)
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon gst » Sa 19.11.05 12:06

Hallo Hunter,
Auch auf die Gefahr jetzt hier im Forum Gesteinigt zu werden mach mal Schuhcrem drauf (Flüssige am besten Schwartz selbstglänzent)
gst
 
Registriert: So 30.01.05 15:57

Schuhcreme, sonst geht es noch?

Beitragvon Scharfnasius » Sa 19.11.05 14:12

Hi Hunter,

vegiss, was gst dir geraten hat. Mach das bloß nicht! Die Patina geht absolut in Ordnung. Ich finde die Münze mit ihren Farbschattierungen sehr schön und würde sie sofort in meine Sammlung aufnehmen. So ist sie viel attraktiver als wie ein auf schwarz getrimmtes Etwas, das mit irgendwelchen Mittelchen unnötig aufgesext wurde.;-)

In diesem Sinne,
Scharfnasius
Benutzeravatar
Scharfnasius
 
Registriert: Sa 13.08.05 18:06
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon Pscipio » Sa 19.11.05 15:53

Sehr schönes Stück!! Ich würde auch nichts an der Patina machen, mir gefällt die Münze so wie sie ist.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon gst » Sa 19.11.05 16:02

Hallo!
war ja nicht böse gemeint aber bei fundmünzen vom acker sollt mann auch was für die versiegelung tun denn sonst hat man auf einmal keine schöne geschlossene sondern eine bröckelpatina
man kann ja auch farblos nehmen
gst
 
Registriert: So 30.01.05 15:57

Beitragvon gst » Sa 19.11.05 16:05

Hallo!
war ja nicht böse gemeint aber bei fundmünzen vom acker sollt mann auch was für die versiegelung tun denn sonst hat man auf einmal keine schöne geschlossene sondern eine bröckelpatina
man kann ja auch farblos nehmen
gst
 
Registriert: So 30.01.05 15:57


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sesterz des Trajan