Einige Spätrömer

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Einige Spätrömer

Beitragvon quisquam » Sa 19.11.05 18:35

Obwohl diese Münzen aus einer Kramkiste der Start meiner Sammlung waren, konnte ich sie leider bislang nur grob bestimmen. Für eine genauere Bestimmung wäre ich sehr dankbar.

Alle Münzen sind AE3.

1.Münze Reitersturz, Constantius II
Münzstätte Lugdunum? Müsste dann eigentlich LS statt SL in Abschnitt zeigen.
Av: DN CONSTANTIVS PF AVG
Rv: FEL TEMP REPARATIO

2.Münze Phoenix, Constantius II
Münzstätte Constantinoloplis? [---]NSS (dahinter Stern?) in Abschnitt ist eventuell zu CONSS* zu ergänzen.
Av: DN CONSTANTIVS PF AVG
Rv: FEL TEMP REPARATIO

3. Münze Lagertor, Konstantin II als Caesar
Münzstätte Heracleia
Av: CONSTANTINVS IVN NOB C
Rv: PROVIDENTIAE CAESS

4. Münze ähnlich Münze 3, jedoch Linksportrait und Münzstätte Cyzikus(?)

5. Münze Soldaten mit Felzeichen, Constantius II als Caesar
Münzstätte Thessalonike
Av: FL IVL CONSTANTIVS NOB C
Rv: GLORIA EXERCITVS

6. Münze Victoria, Valens
Av-Legende barbarisiert? Rv sieht aber gut aus. Im Abschnitt SISC, davor und dahinter weitere Zeichen, genauere Bestimmung eventuell über Beizeichen möglich: S, darunter Punkt rechts und Monogramme(?) links im Feld.
Av: DN VALENS PF AVG
Rv: SECURITAS REI PVBLICAE

7. Münze Kaiser mit Gefangenem, Gratianus
Sicher Siscia, Beizeichen ähnlich Münze 5.
Av: DN GRATIANVS PF AVG
Rv: GLORIA ROMANORVM


Grüsse, Stefan
Dateianhänge
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon quisquam » Sa 19.11.05 18:39

Hier die restlichen Bilder.
Dateianhänge
5.jpg
6.jpg
7.jpg
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon il.roc » Sa 19.11.05 19:20

@quisquam

Hier findest du einige nützliche RIC-Listen, mithilfe derer du deine Münzen selbser genau bestimmen kannst.
il.roc
 
Registriert: Mi 02.11.05 21:07

Beitragvon quisquam » Sa 19.11.05 19:34

@il.roc

Danke für den Tipp! Bis auf die Datierungen sehr hilfreich!

Grüsse, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon quisquam » Sa 19.11.05 23:37

Mithilfe der obigen Website komme ich zu folgenden Bestimmungen:

1.entsprechende Tabelle lässt sich nicht öffnen
2.RIC Constantinople 93, keine Datierung
3.RIC Heracleia 96, keine Datierung
4.RIC Cyzikus 27, keine Datierung
5.RIC Thessalonica 224, keine Datierung
6.RIC Siscia 15b Type XXXVI, keine Datierung
7.RIC Siscia 14c, Type XXXVI, 367-375 n. Chr.

Lassen sich die Münzen eventuell näher datieren? (Regierungszeiten sind klar)
Für eine Bestimmung des Reitersturzes (Münze 1) wäre ich dankbar.

Grüsse, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Pscipio » So 20.11.05 00:04

Der RIC gibt folgende Daten:

2. 348-351 n. Chr.
3. 327-329 n. Chr.
4. 324-325 n. Chr.
5. 336-337 n. Chr.
6. und 7. 367-375 n. Chr.

Wie liest sich denn die Prägestättenangabe auf der ersten Münze? PLSC? Ich kann es leider nicht gut erkennen.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon quisquam » So 20.11.05 00:20

Im Abschnitt steht GSLG, wenn ich es richtig lese.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Peter43 » So 20.11.05 01:38

SLG ist die 2. Offizin von Lugdunum/Lyon. Das erste Zeichen (ich kann es nicht identifizieren und ich habe den RIC nicht bei mir) müßte dann das Serienkennzeichen sein.

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon quisquam » So 20.11.05 12:35

Die Excel-Tabelle von obiger Seite konnte ich inzwischen öffnen. Es handelt sich demnach um RIC Lyons 189 (Perldiadem) oder 190 (Rosettendiadem), meine Münze wohl RIC 190, im Abschnitt tatsächlich GSLG. Leider keine Datierung.

Grüsse, Stefan
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Pscipio » So 20.11.05 12:51

18. August 353 - 6. November 355 n. Chr.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon quisquam » So 20.11.05 15:19

Super, ganz herzlichen Dank für Deine Mühe.

Leider war ich mit der Bestimmung der Lagertore etwas voreilig. :oops:

Münze 3 ist wohl RIC VII Heraclea 77 (und nicht 96)
Münze 4 ist wohl RIC VII Cyzikus 26 (und nicht 27)

Sorry, da sich damit auch eine andere Datierung ergeben dürfte.

Grüsse, Stefan
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Pscipio » So 20.11.05 15:27

Kein Problem:

3. 325-326 n. Chr.
4. 324-325 n. Chr.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Einige Spätrömer