Bitte um Bestimmung v. 3 Römern

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Bitte um Bestimmung v. 3 Römern

Beitragvon stoner2830 » Do 08.12.05 21:13

Hallo alle zusammen bin neu hier. :D

Lese hier schon seit längerer Zeit mit und bin sehr begeistert über die Art und Kompetenz wie dieses Forum geführt wird.

Kenne mich bei Münzen nicht wirklich aus jedoch interessieren sie mich, vorallem römische.
Nachfolgend hätte ich einige zum Bestimmen. Denke mal das wird kein Problem für Euch sein.

Danke mal vorab

Gruß
stoner
stoner2830
 
Registriert: Do 08.12.05 20:52

Beitragvon stoner2830 » Do 08.12.05 21:18

uups nur 85 kb;

Frage warum ist bei der 3 Münze die Oberfläche so gelblich?
Dateianhänge
m1.JPG
stoner2830
 
Registriert: Do 08.12.05 20:52

Beitragvon stoner2830 » Do 08.12.05 21:18

2.
Dateianhänge
m2.JPG
stoner2830
 
Registriert: Do 08.12.05 20:52

Beitragvon stoner2830 » Do 08.12.05 21:20

hier sieht man nicht mehr viel, könnte eine Galeere sein. Rückseite total blank!
Dateianhänge
m3.JPG
stoner2830
 
Registriert: Do 08.12.05 20:52

Beitragvon Chippi » Do 08.12.05 21:36

Münze links:

Alexander Severus (222-235)
AV: IMP C M AVR SEV ALEXAND AVG
RV: TR P V COS II PP

Mitte:

Elagabalus (218-222).
AV: IMP CAES ANTONINVS AVG
RV: MARS VICTOR

Rechts:

Traianus Decius (249-253)
AV: IMP C M Q TRAIANVS DECIVS AVG
RV: PANNONIAE

Unten mit Galeere:

Legionsdenar des Marc Anton 32-31 v.Chr. - ohne Legionsnummer eigentlich nichts wert.
Münzbeschreibungen kannst du bei www.wildwinds.com findet, wenn du die Legende so wie sie oben stehen eingibst.

Gruß Chippi
Zuletzt geändert von Chippi am Do 08.12.05 22:01, insgesamt 1-mal geändert.
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon B.A. » Do 08.12.05 21:48

Elagabalus (218-2229


Da schlägt der Elagabalus den alten Theodosius II. um längen :wink:
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"
B.A.
 
Registriert: So 14.03.04 14:52
Wohnort: Krostitz

Beitragvon Chippi » Do 08.12.05 21:55

Das kommt davon, wenn man eine Funktastatur hat.
Zudem wurde Theodosius II. (+401) nicht wirklich alt, er regierte nur lange (408-450).

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon Pscipio » Do 08.12.05 23:09

Zusätzlich zu den Informationen, dir die Chippi schon gegeben hat:

Severus Alexander: Denar, RIC 53 (TR P V, 226 n. Chr.) oder RIC 61 (TR P VI 227 n. Chr.), ich denke, dass es sich um TR P V handelt. Nackter Mars nach rechts gehend, hält Speer und Trophäe.

Elagabalus: Denar, RIC 121, undatiert. Büste belorbeert und drapiert. Rückseite wie oben.

Traianus Decius: Antoninianus, RIC 21b, 249-251 n. Chr. Büste belorbeert, drapiert und gepanzert, trägt Strahlenkrone. Die Rückseite zeigt zwei "Pannoniae" stehend, beide mit Standarte, schauen voneinander weg.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon stoner2830 » Fr 09.12.05 16:24

Danke für die raschen und umfangreichen Antworten;;

@ Chippi ist mir eigentlich egal was er wert ist so gefunden und paßta!

Was ist ein Legionersdenar genau?

Beim Traianus - die gelbliche Schicht eher Schadn von der Umwelt oder unterhalb vielleicht Kupfer?

Danke vorab

gruß
sToner
stoner2830
 
Registriert: Do 08.12.05 20:52

Beitragvon Chippi » Fr 09.12.05 18:39

Wenn du die Münze gefunden hast, ist es natürlich ok, wollte nur sagen, dass sie keinen großen Verkaufswert hat.
Legionsdenar deshalb, weil sie speziell zur Bezahlung (Sold) der Legionen geprägt wurden. Deshalb ist auch eine Legionsnummer drauf.
Die Silbermünzen der Soldatenkaiserzeit sind aus geringhaltigem Silber geprägt, die Verfärbung ist eine natürliche Patna, die sich im Laufe der Jahre als Schutzschicht gebildet hat.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Zwerg und 12 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Bitte um Bestimmung v. 3 Römern