WAS ist das?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

WAS ist das?

Beitragvon rbdfranzl » So 11.12.05 14:43

Hallo
ich weiß nicht, ob ich den richtigen Bereich anspreche. Falls nicht bitte ich den Mod. diesen Thread zu verschieben.
Habe 4 Münzen (?) von denen ich gerne mehr wüßte. Kann mir jemand helfen? Das Material denke ich ist Kupfer!
Bitte um Antworten, Danke!

Franz
Dateianhänge
lwf3.JPG
lwf2.JPG
rbdfranzl
 
Registriert: Mo 30.09.02 00:44
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon nephrurus » So 11.12.05 14:47

...die Münzen 1 und 4 sind römisch - die beiden anderen byzantinisch .
Gruß
Torsten
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon rbdfranzl » So 11.12.05 14:50

Danke für die flotte Antwort. Gibts mehr Infos dazu? Epoche/Zeit? Wert? Selten/Besonders? Erhaltung?

Gruss
rbdfranzl
 
Registriert: Mo 30.09.02 00:44
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon quisquam » So 11.12.05 14:58

Die kleinste Münze ist ein spätantiker Kleinfollis, geprägt unter Theodosius I. für seine Gattin Aelia Flaccilla, die Av-Legende ist zu lesen als AEL FLACCILA AVG, die Rv-Legende ist SALVS REI PVBLICAE, Victoria sitzt n.r., beschreibt Schild mit Christogramm. Im Abschnitt CON Epsilon, d.h. Prägestätte ist Konstantinopel, 5. Offizin. Bei den anderen drei Münzen muss ich passen.

Unter den spätrömischen Kaiserinnen sind Münzen der Aelia Flaccilla am häufigsten, zumindest mit dieser Rückseite. Gestorben ist sie 386 oder 388, je nachdem, welcher Quelle man glauben mag, wann sie Theodosius geheiratet hat ist mir nicht bekannt.

Grüsse, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon nephrurus » So 11.12.05 15:11

...da war jemand schneller mit der Aelia Flacilla sehe ich soeben .
Die 4. Münze ist von ihrer Erhaltung zu schlecht um eine genaue Bestimmung vorzunehmen - da müsste man anhand des Porträts raten -das ist nicht mein Dind .
Gruß
Torsten
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon chinamul » So 11.12.05 15:12

Zu Münze 1 hier nun noch die RIC-Nummer: RIC 61

Münze 4 dürfte eine römische Provinzialmünze mit griechischen Legenden sein.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon B.A. » So 11.12.05 18:38

Ich glaube nicht das es sich bei nummer 4 um eine Provinzialmünze handelt. Momentan steht mir zwar nur Paint zur verfügung, aber nachdem man die Farben umkehrt sieht man eine sitzende Göttin(?) möglicherweise mit Helm. Rechts und links von dieser Gottheit ist eindeutig "S C" zu lesen.
Nur um welche Münze es sich handelt .......

Mfg
SCheibe
Dateianhänge
lwf3.JPG
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"
B.A.
 
Registriert: So 14.03.04 14:52
Wohnort: Krostitz

Beitragvon Pscipio » So 11.12.05 19:10

Ich erkenne S / C und Δ / Є im Feld, damit muss das Stück eigentlich aus Antiochia stammen. Geprägt vielleicht unter Elagabal? Die Vorderseite erkenne ich leider kaum.

Av: AVT K M AV ANTΩNINOC C C, belorbeerte Büste nach rechts.
Rev: ANTIOXEΩN M KOΛΩ, Tyche von Antiochia nach links sitzend, Ähren haltend, darunter Flussgott nach links schwimmend, übdr dem Kopf der Tyche ein Widder nach links springend, Δ / Є und S / C im Feld.

Franz, könnte das hinhauen? Was hat die Münze für einen Durchmesser, so um die 30 mm?

Gruss, Pscipio

PS: habe jetzt noch ein Bild als Beispiel angehängt
Dateianhänge
elagabal-antioch.jpg
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon chinamul » So 11.12.05 20:00

Das dürfte sie tatsächlich sein!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon Pscipio » So 11.12.05 20:15

Die dritte dürfte ein sogenannter (byzantinischer) "anonymer" Follis sein, 11. Jahrhundert, auf der Vorderseite frontale Büste von Christus, auf der Rückseite meistens eine vierzeilige Legende, die Christus als König der Könige ausweist, IhSUS XRISTUS BASILEU BASILE oder ähnlich. Münze 2 ist älter, mein Tipp lautet Mauricius Tiberius, 582-602 n. Chr., frontale Büste auf der Vorderseite und grosses M sowie Regierungsjahr (links ANNO, rechts ?) und Prägestättenangabe auf der Rückseite (die bei dir auf dem Kopf steht), aber du solltest beide Stücke zur Sicherheit im Byzantinerforum einstellen - ich bin auf diesem Gebiet absoluter Laie!

Nachtrag zu Münze Nummer vier, Referenzangaben von Coinarchives (so es denn wirklich dieses Stück ist): BMC Galatia 459, L&K 2008, Weber 7969.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon B.A. » So 11.12.05 20:47

So kann man sich anhand des "S C" täuschen :oops:
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"
B.A.
 
Registriert: So 14.03.04 14:52
Wohnort: Krostitz

Beitragvon chinamul » So 11.12.05 20:53

Du sagst es!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon rbdfranzl » Mo 12.12.05 12:43

hallo
habt mich echt beeindruckt mit so viel wissen. vielen dank.

@Pscipio

du hast recht. habe die münze mit deinem bild verglichen. es ist die gleiche. durchmesser ist ca. 31 mm.

kann mir jemand was zum wert sagen?

vielen dank für eure hilfen.
gruss franz
rbdfranzl
 
Registriert: Mo 30.09.02 00:44
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Pscipio » Mo 12.12.05 13:48

Das beste Stück ist wohl die Flacilla, bei der du mit etwas Glück 15-20 Euro erzielen kannst, aber der Wert anderen drei Stücke wird unter 10 Euro liegen.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: WAS ist das?