Bitte um Bestimmungshilfe

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Bitte um Bestimmungshilfe

Beitragvon Truben » Mo 19.12.05 15:26

Hallo, bitte um Bestimmungshilfe bei diesem kleinen Spätrömer. Kann die Schrift nicht entziffern.Das kostet den Profis wohl nur einen Augenblick.
1,9 g
1,7 cm
Herzlichen Dank!
Gruß
Truben
Dateianhänge
Forum rom av kl.JPG
Forum rom rv kl.JPG
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitragvon Chippi » Mo 19.12.05 16:21

Hallo Truben,

es ist Gratian (375-383):
AV: DN GRATIANVS PF AVG - drapierte und kürassierte Büste mit Diadem n.r.
RV: SECVRITAS REI PVBLICAE - Im Feld D, Viktoria mit Siegeskranz n.l. schreitend
Ex: ASISC - Siscia
Besitze leider keinen geeigneten Bestimmungskatalog, aber die Referenznummer dürfte jetzt kein Problem mehr sein.

Gruß Chippi
Zuletzt geändert von Chippi am Mo 19.12.05 18:31, insgesamt 1-mal geändert.
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon Truben » Mo 19.12.05 16:54

Oh, das ist für mich aber eine kleine Überraschung. Einen Gratian hatte ich noch nicht! Danke sehr für die schnelle Hilfe!
Kampmann 158.40
Gruß
Truben
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitragvon quisquam » Mo 19.12.05 17:40

Hallo Truben,

Laut RIC-Excel-Tabelle hast Du RIC IX Siscia 15c, type xi, selten (r), im Abschnitt *ASISC.
Die Häufigkeitsangabe darf allerdings bezweifelt werden, da ich selbst ein identisches, leider nicht so schön patiniertes Stück besitze und zudem gerade ein ebenfalls identisches Stück hier im Forum eingestellt ist:
http://www.numismatikforum.de/ftopic12822.html

Als Prägezeitraum habe ich mir für mein Stück 367-375 n.Chr. notiert. Woher diese Angabe stammt weiss ich aber leider nicht mehr.

Grüsse, Stefan

Nachtrag: Datierung stammt von dirtyoldcoins.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Truben » Di 20.12.05 00:47

Danke Stefan, das Stück stammt aus einer kleinen Tüte ungereinigter, die ich nach und nach "aufarbeite". Alles etwas späte Römer, Konstantine, Valeriane, Maxi's usw., wenige Varianten der RS. Um so erfreulicher ist es, wenn da mal was anders drin ist. Und bei 80 Cent pro Stück kann man nicht klagen...
Gruß
Truben
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Bitte um Bestimmungshilfe