IST DIESE DENARE ECHT ODER IST EINE FÄLSCHUNG ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon curtislclay » Mi 28.12.05 02:15

Das zerbrochene Stück ist aber wieder stempelgleich mit dem intakten! Trotz Korrosion und Kristallisation betrachte ich daher auch das erste Stück als moderne Fälschung.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Beitragvon beachcomber » Mi 28.12.05 02:25

hallo curtis,
verdammt, du hast recht -sie sind wirklich stempelgleich!
aber wie zum teufel kriegen die so eine oberfläche hin? ich hätt' geschworen, dass die zerbrochene echt ist.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Durmius » Mi 28.12.05 12:48

Un kann nicht sein der zerbrochene ist das Original? und die andere die Kopie? das ist wass ich glaube dass die Cospel ist gans anders una ausserden descentrier, kann man die kristalizatión machen?

Grüsse

Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon Durmius » Mi 28.12.05 13:00

Noch ein anderes Bild
Bild


Nicht immer Stempelgleich bedeutet das eine Fälschung ist


Bild
Bild
Bild
Bild


Grüsse

Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon curtislclay » Mi 28.12.05 21:01

Der Stil scheint modern zu sein, daher muss auch das zerbrochene Stück falsch sein.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Vorherige

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: IST DIESE DENARE ECHT ODER IST EINE FÄLSCHUNG ? - Seite 3