Hilfe bei Bestimmung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Hilfe bei Bestimmung

Beitragvon Klokken » Sa 24.12.05 15:25

Liebe Leute,

seit langer Zeit habe ich mich mal wieder meinem kleinen Haufen Römermünzen gewidmet, die ich seinerzeit bei ebay ersteigert hatte. In der ersten Euphorie hatte ich mir neben den Münzen sogar auch noch den Kampmann zugelegt ;-), kann dort aber den abgebildeten Kopf nicht finden. Die Rückseite habe ich erst gar nicht gescannt, dort erkennt man überhaupt nichts.

Die Münze hat einen Durchmesser von 14 mm.

Hinweise zur Bestimmung werden sehr gerne entgegen genommen!

Fröhliche Weihnachten!

Klokken
Dateianhänge
römische münzen nummer 2.jpg
Benutzeravatar
Klokken
 
Registriert: Mo 08.12.03 23:24
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Pscipio » Sa 24.12.05 15:38

Das sieht mir nach einer Gedenkprägung für den verstorbenen Constantinus I. aus (siehe Beispielfoto von Coinarchives), geprägt nach 337 n. Chr. Stell die Rückseite trotzdem mal ein, auch wenn du nichts erkennen kannst - man kann nie wissen, ob nicht einer der Experten mehr erkennt.

Gruss, Pscipio

PS: Kamp. 136.213. Eine Bestimmung mit RIC-Angabe ist ohne Rückseite nicht möglich.
Dateianhänge
00385q00.jpg
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Klokken » Sa 24.12.05 17:43

Vielen Dank schon mal!

Die Rückseite stelle ich gerne ein. Ich kann mir aber wirklich nicht vorstellen, dass dort etwas zu erkennen ist...lasse mich aber gerne eines Besseren belehren!

Gruß,
Klokken
Dateianhänge
römische münzen nummer 2b.jpg
Benutzeravatar
Klokken
 
Registriert: Mo 08.12.03 23:24
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 10 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Hilfe bei Bestimmung