Unbekannte Provinzialprägung, woher ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Unbekannte Provinzialprägung, woher ?

Beitragvon Marius » Di 27.12.05 15:54

Habe mir eine Münze zugelegt, die mir Rätsel aufgibt:

Vs.: Tyche (?) mit Mauerkrone n.r., griechische Umschrift links KE(oder O) ..N, rechts nicht entzifferbar
Rs.: Darstellung Figur n.l. (wer oder was könnte das sein ?), evtl. ein oder zwei T in der Umschrift

AE 19, dicker Schrötling, messingfarben, 7,1g

Hat jemand eine Idee, wohin das Stück einzuordnen ist ? Evtl. Königreich Thrakien oder Königreich Bosporus?

Danke und Gruß

Marius
Dateianhänge
tyche_1.jpg
tyche_2.jpg
Marius
 
Registriert: Sa 20.08.05 11:09

Beitragvon Peter43 » Di 27.12.05 16:33

Vielleicht ist es KOINON? Das ist die Bezeichnung für einen Zusammenschluß mehrerer Städte, die es in Griechenland, Kleinasien und Syrien öfter gab.

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Marius » Mi 28.12.05 20:16

Peter43 hat geschrieben:Vielleicht ist es KOINON?


Da habe ich bisher noch nichts gefunden - denkbar wäre es.

Viele Grüße
Marius
Marius
 
Registriert: Sa 20.08.05 11:09


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Unbekannte Provinzialprägung, woher ?