Trajan Denar

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Trajan Denar

Beitragvon spider » Do 29.12.05 01:26

Was haltet ihr von diesem Denar?
Mit dem AV könnte ich mich ja noch anfreunden aber das Revers?
Dateianhänge
2c_1_b.jpg
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon il.roc » Do 29.12.05 01:34

Natürlich eine Fälschung.
il.roc
 
Registriert: Mi 02.11.05 21:07

Beitragvon curtislclay » Do 29.12.05 01:40

Muss falsch sein. Die Vs. mit Optimus (ab 115) passt nicht zu der Rs. mit COS IIII (101-2)!
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Beitragvon chinamul » Do 29.12.05 13:08

Barbie neuerdings also auch als langbeiniger sexy Weihnachtsengel. Auf diesen Gag muß man erst einmal kommen! Die kleinen Mädchen wären sicher entzückt.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon antoninus1 » Do 29.12.05 16:12

Ich habe meiner zwölfjährigen Nichte schon mehrmals antike Münzen mit Delphinen (ihr "Lieblingstier") gezeigt, um sie zum Sammeln von Münzen zu verführen.
Leider erfolglos :cry:

Vielleicht klappt´s ja mit Barbie?
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon Peter43 » Do 29.12.05 16:35

Ich glaube eher nicht, daß es klappen wird! Im Prinzip sind Frauen keine Sammler. Sie saßen mehr am Lagerfeuer in der Höhle und tratschten, während die Männer draußen unter Lebensgefahr für die nötigen Lebensmittel sorgten (Mammuts und Wildpferde!).

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Fridericus » Do 29.12.05 16:50

Lieber Peter43, das mehr oder weniger sinnvolle Anhäufen toter Gegenstände (alte Zeitungen, Bierdeckel, Sammelbilder, Münzen), teilweise unter Gefährdung des Lebensmittel- und Heizungsetats, scheint in der Tat eine der Errungenschaften zu sein, mit denen wir Männer uns ganz klar intellektuell von Frauen abheben. Es steht damit in einer Reihe mit anderen hervorstechenden Charaktereigenschaften wie Wettpinkeln oder Rudelbesäufnissen, mit denen wir ebenfalls unsere deutliche Überlegenheit gegenüber Frauen dokumentieren.
Fridericus
 
Registriert: Di 01.02.05 22:19
Wohnort: Bremen


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 28 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Trajan Denar