Brutus - EID MAR Denar!

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Brutus - EID MAR Denar!

Beitragvon numisnumis » Mo 02.01.06 18:35

Liebe Forumsmitglieder

Gerne würde ich eure Einschätzung zu den folgenden beiden Auktionen erfahren. Vor allem der Brutus Denar ist eine Rarität ersten Ranges, aber:
- keine Photo
- Kein Versand - Münze muss abgeholt werden! (Trotzdem Versandangaben Euro 6,70)

Ich weiss nicht recht?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... Track=true
http://cgi.ebay.de/mark-antonius-kleopa ... dZViewItem

Wohnt jemand in Rotenburg/Wümme? Eine Überprüfung vor Ort würde sich evtl. lohnen. Wann kriegt man schon so eine Gelegenheit?

Gruss
numisnumis
Benutzeravatar
numisnumis
 
Registriert: Fr 21.03.03 20:11

Beitragvon Fridericus » Mo 02.01.06 18:45

Bei so einem offensichtlichen Schwachsinn (KEIN MENSCH auf dieser Welt, der in der Lage ist, eine solche Münze zu bestimmen, stellt diese dann ohne Foto auf Ebay ein - es sei denn, er hat dafür seine Gründe ...) lohnt (glaube ich) keine weitere Diskussion.
Fridericus
 
Registriert: Di 01.02.05 22:19
Wohnort: Bremen

Beitragvon Dapsul » Mo 02.01.06 18:45

Ich würde die Geschichte einfach vergessen. Niemand verkauft diese Stücke SO!

Gruß - Frank
Benutzeravatar
Dapsul
 
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitragvon Peter43 » Mo 02.01.06 18:47

€1.-, das ist dann doch wohl ein sog. Schnäppchen, um das einen alle Sammler beneiden werden! Übrigens gilt die Garantie nur für das Gewicht! (Und da würde ich persönlich auch erst noch einmal nachwiegen, bis ich das glaube!).

Die Photos waren übrigens vor kurzem noch zu sehen. Der EID MAR ist eine bekannte Fälschung, die öfter mal auftaucht.

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Pscipio » Mo 02.01.06 18:48

Wer einen EID MAR Denar besitzt, versteigert den niemals über eBay, schon gar nicht ohne Foto. In Erhaltung schön/sehr schön würde ein echtes Exemplar in einer Auktion zigtausende Euros erzielen! Ausserdem ist das Gewicht mit 2.8 g deutlich zu niedrig. Ich nehme an, diese Person ist im Besitz einer Fälschung, ist sich dessen aber nicht bewusst, sonst würde er/sie keine persönliche Übergabe anbieten.

Zusammenfassung:

- selten und äusserst wertvoll - eBay ist der letzte Ort, wo ein solches Stück hingehören würde
- Privatauktion
- kein Foto
- zu niedriges Gewicht

Das müsste für sich selbst sprechen, denke ich!

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Nikolausi » Mo 02.01.06 18:48

Moin,

das Gewicht des Denars - angegeben sind ca 2,8 gramm - ist viel zu leicht.
Suche: Alte Auktionskataloge
Römische Republik, Pfaleristik
Benutzeravatar
Nikolausi
 
Registriert: Di 24.12.02 16:36
Wohnort: emden

Beitragvon Durmius » Mo 02.01.06 19:50

Pscipio hat geschrieben:Wer einen EID MAR Denar besitzt, versteigert den niemals über eBay, schon gar nicht ohne Foto. In Erhaltung schön/sehr schön würde ein echtes Exemplar in einer Auktion zigtausende Euros erzielen! Ausserdem ist das Gewicht mit 2.8 g deutlich zu niedrig. Ich nehme an, diese Person ist im Besitz einer Fälschung, ist sich dessen aber nicht bewusst, sonst würde er/sie keine persönliche Übergabe anbieten.

Zusammenfassung:

- selten und äusserst wertvoll - eBay ist der letzte Ort, wo ein solches Stück hingehören würde
- Privatauktion
- kein Foto
- zu niedriges Gewicht

Das müsste für sich selbst sprechen, denke ich!

Gruss, Pscipio




Total einverstanden, sogar diese Exemplar wurde ich nicht durch Ebay verkaufen

Grüsse


Durmius
Dateianhänge
Brutus.jpg
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon beachcomber » Mo 02.01.06 20:30

hallo durmius,
warum nicht? da würdest du mit sicherheit den besten preis erzielen!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Iotapianus » Mo 02.01.06 20:39

nur damit deutlich wird, in welchen Dimensionen ein guter EID MAR-Denar gehandelt wird:

http://www.cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=76584

Falls noch jemand was von seinem Weihnachtsgeld übrig hat, nur zu!

Interessant wäre, was die Ruine, die Durmius präsentiert hat, bringen würde (von Echtheit mal ausgegangen).

Iotapianus
Zuletzt geändert von Iotapianus am Di 03.01.06 00:23, insgesamt 1-mal geändert.
Iotapianus
 
Registriert: Fr 09.05.03 17:14
Wohnort: Kiel

Beitragvon Peter43 » Mo 02.01.06 20:44

Was heißt Ruine? Das wird doch gerade im Thread über Sammelwürdigkeit diskutiert! Seltenheit und historische Bedeutung über Schönheit und Erhaltungszustand, oder gilt das plötzlich nicht mehr?
Also kein Neid!

Mfg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Durmius » Mo 02.01.06 21:11

Genauso so denke ich, wie Peter, aufjedenfals über diese Stücke was kan man mit siecherheit sagen, ist eine echtes Antikefälschung
Der Eigentümer wolltet 600 Euro, meine Angebot hat er nicht aceptier.
Aber lieber diese als noch andere, die aus eine Erbe kommt und ist eine moderne Fälschung , Der Eigentürme in diese falls wolltet es nicht glauben, ich habe diese Bild für iihm gemacht
Bild


Ich glaube muss man nicht sagen welche ist


Grüsse


Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon pearl.harbour » Mo 02.01.06 22:46

Ich traue mich wetten, dass da wieder einige Eurozeichen in den Augen erscheinen und die Gier da einige Gebote darauf treiben wird...
Lachst du, lacht die ganze Welt mit dir! Weinst du, weinst du alleine!
pearl.harbour
 
Registriert: Mi 08.09.04 20:36
Wohnort: 86633 Neuburg an der Donau

Beitragvon B.A. » Di 03.01.06 03:18

Also wenn ich Durmius richtig verstanden habe, ist eine moderne und eine antike Fälshung dabei. :?:
Als moderne Fälschung würde ich zu 99,9% die 2. Münze einschätzen.
Ich bitte um Auflösung.

Mfg
SCheibe
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"
B.A.
 
Registriert: So 14.03.04 14:52
Wohnort: Krostitz

Beitragvon Durmius » Di 03.01.06 12:06

Ja, eine ist Moderne, kann man ganz deutlich es sehen, aber kommt nicht aus Bulgarien. ich habe diese " Variante" noch nicht gesehen

Grüsse


Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon fartuloon » Di 03.01.06 20:33

Auf dem ersten Brutus Avers ist doch ein Gegenstempel in der form eines S . Ich habe so was schon einmal auf einer Mittelaltermünze gesehen . Weil es auch als f gesehen wurde hat man mir gesagt, dass das "falsum" heist, also eine moderne nachprägung. Stimmt das?[/i]
fartuloon
 
Registriert: Mi 13.08.03 15:42

Nächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Brutus - EID MAR Denar!