was haltet ihr davon?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

was haltet ihr davon?

Beitragvon münzelmann » Do 05.01.06 00:56

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... %3AIT&rd=1

das sieht mir doch sehr verdächtig aus, zumal der gute noch 2 andere goldstücke anbietet....alle natürlich hervorragend erhalten!
grüße
münzelmann
münzelmann
 
Registriert: Di 04.01.05 23:16
Wohnort: essen

Beitragvon Zwerg » Do 05.01.06 00:58

Kurz und bündig!
Beschiß!!
Was denn sonst?

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon B.A. » Do 05.01.06 01:06

Sie bieten auf ein schönes Stück - aus echtem Gold.
Für die Echtheit wird nicht garantiert !!!


Heißt nix anderes als: "Aus echtem Gold aber nicht Antik" (zumindest meine Meinung)
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"
B.A.
 
Registriert: So 14.03.04 14:52
Wohnort: Krostitz

Beitragvon Peter43 » Do 05.01.06 02:15

Ich tippe mal auf Slavey Petrov http://www.12caesars.com/Articles/Slave ... hotos.html

Da kommt doch die Rückseite vom Nero-Aureus schon sehr nahe!

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Fridericus » Do 05.01.06 09:53

Der Verkäufer hat in den letzten Wochen schon mehrere (meiner Meinung nach) falsche Aurei bei Ebay eingestellt.
Fridericus
 
Registriert: Di 01.02.05 22:19
Wohnort: Bremen

Beitragvon antoninus1 » Do 05.01.06 11:22

Ich habe ihn auch angeschrieben und darauf aufmerksam gemacht, dass mindestens ein Teil seiner Stücke falsch ist.
Ich habe ihm sogar Fotos aus den Büchern von Prokopov et.al. gesendet und den Link hierher genannt.
Spätestens jetzt handelt er grob fahrlässig, wenn nicht vorsätzlich.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon Homer J. Simpson » Fr 06.01.06 02:17

Einen großen Teil seiner Aurei (und Griechen) habe ich schon als Fälschungen in die Fälschungskartei im Amiforum eingestellt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon QVINTVS » Fr 06.01.06 10:06

Leider sind in dem oben angeführten Link nur die Bilder von Personen sichtbar und die Seite ist wohl verschoben worden. Was hat es denn mit diesem Herrn auf sich? Fertigt er so gute "Kopien" ohne Kennzeichnung an, dass sie von vielen als Römer angesehen werden? Kennt jemand die aktuelle Adresse?

Bei dem Ebay-Link fand ich die Rückseite zweifelsfrei. Allerdings das Avers machte mich stutzig. Der Kopf wirkt nicht wie ein üblicher Severus, sondern eher wie ein "modifizierter" Marcus Aureslius! Besonders die Schulterpartie ist für mich sehr unklar. Es sieht nicht wie diese sonst sichtbaren "Lederstreifen" der Panzerung aus und wirkt eher wie ein missglückter Löwenfellüberwurf.

QVINTVS
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Beitragvon beachcomber » Fr 06.01.06 12:54

hallo quintus,
du musst auf die anderen links auf der seite klicken, dann kannst du das interview mit slavey petrov lesen, welches im übrigen sehr interessant ist!
der mann hat nie einen hehl aus seiner arbeit gemacht und die münzen immer als kopien verkauft.
was andere dann mit seinen 'münzen' machen, ist natürlich eine andere frage.
aber eigentlich ist sein stil unverwechselbar.
interessant fand ich vor allem, dass er die stempel wirklich frei hand schneidet, wie ein antiker stempelschneider.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon QVINTVS » Fr 06.01.06 14:57

Hab ich versucht, aber mein Computer findet die Seiten leider nicht! Aber ansonsten danke für Deine Ausführungen! Hoffentlich fotographiert der Typ seine Münzen, dann kann man sie später wenigstens sicher identifizieren.

QVINTVS
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Beitragvon Peter43 » Fr 06.01.06 15:28

Ich glaube, Slavey sieht sich als großen Künstler!
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon quisquam » Fr 06.01.06 17:42

Wie bei QVINTVS funktionieren die Links zum Interview und zum Katalog bei mir auch nicht (Error 404). Kennt jemand eine andere Site oder hat den Text des Interviews gesichert?

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Aguirre » Fr 06.01.06 21:00

Mit IE geht´s, mit Firefox (bei mir) nicht).

Ich hab das Interview (Part 1 und 2) mal "gesichert". Mehr will ich hier mal nicht dazu sagen, ist ein CopyRight drauf. Ich weiß nicht genau, wie man damit umgeht...

Gruß, Peter
Aguirre
 
Registriert: Fr 16.09.05 07:42
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Durmius » Fr 06.01.06 21:25

Ich kann es sehen,und lesen, Peter hat recht er halt sich als Grösse Künstler, sein Vater hat schon für Museum in Bulgarien Kopoien von römische Topfe gemacht, also hatte ein guttes Lehrer und trozden die Münzen sind nich so schön ab und zu kann man sehen einigue Stücke in Auktionen


Grüsse


Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon quisquam » Fr 06.01.06 21:30

@Aquirre: Danke für den Hinweis, mit dem IE funzt es auch bei mir.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Nächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fortuna, richard55-47 und 12 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: was haltet ihr davon?