Man würde es nicht für möglich halten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Man würde es nicht für möglich halten

Beitragvon Pscipio » Do 05.01.06 12:04

http://cgi.ebay.com/36-pieces-Alexander ... dZViewItem

"36 small AUTHENTIC pieces GUARANTEE"
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon chinamul » Do 05.01.06 12:28

Die Frage ist nun, ob es sich um Tetradrachmen (wie geschrieben) oder bloß um Drachmen (small pieces) handelt. Immerhin habe ich keine identischen Merkmale an den Münzen entdecken können (Zentrierung, Randkerben, Perlstäbe, Abnutzungen), die für eine Massenfälschung sprechen würden. Was demzufolge allenfalls gegen eine Echtheit sprechen würde, wären der Startpreis bei einem Schätzwert, der über 3.000 Euro liegen müßte, und die Tatsache, daß der Anbieter ein absolut unbeschriebenes Blatt ist. Skeptisch könnten allerdings auch der kurze Angebotszeitraum und die Anonymität des jeweiligen Bieters sein, den man daher auch nicht warnen könnte.
Bis 50 Euro würde ich spaßeshalber einfach mal mitbieten. Es könnte ja tatsächlich was dran sein, und ein Sechser im Lotto ist ja ebenfalls reine Glückssache.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon Pscipio » Do 05.01.06 12:50

Nein, nein, diesen Stil Bilder haben wir doch schon öfters gesehen - jeweils eine gewisse Anzahl von "stempelgleichen" Fälschungen, alle etwas anders zentriert, damit es nicht so auffällt. Wenn du das Monogramm auf den Alexander-Münzen betrachtest, erkennst du, dass es sich um 36 Stücke vom gleichen Typ handelt. Natürlich lässt sich anhand eines solchen Fotos allein nicht definitiv entscheiden, ob es sich um Fälschungen handelt, aber wenn man die Umstände bedenkt (Privatauktion, 36 Stücke von gleichen Typ, eine einzelne Bewertung, die andere sich im Angebot befindliche Münze eine Fälschung (siehe Link unten), ein Startpreis von 1 $ für Münzen, die, falls echt, das X-fache an Wert besässen), kann man wohl kaum an die Echtheit der Stücke glauben.

http://cgi.ebay.com/Mithradates-VI-120- ... dZViewItem

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon nephrurus » Do 05.01.06 20:50

...Herr "coin"Hanter mit "A" wird schon wissen , warum er die Münzen von Germany aus in den Staaten anbietet ???
Gruß
Torsten
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Homer J. Simpson » Fr 06.01.06 01:41

Ich hab's schon im Amiforum geschrieben: sanfoura852 oder antika99 sind wieder da. Wie die siebenköpfige Hydra.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon chinamul » Fr 06.01.06 15:12

Homer J. Simpson hat geschrieben:Wie die siebenköpfige Hydra.
Das war aber der nur sehr kurzzeitige Zwischenstand der Kopfzählung, nachdem Herakles ihr schon zwei von den ursprünglichen neun Köpfen abgeschlagen hatte.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon Homer J. Simpson » Fr 06.01.06 19:22

Ich hab' gerade nachgeschlagen, Du hast recht! Asche auf mein Haupt!!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon chinamul » Fr 06.01.06 19:42

Homer J. Simpson hat geschrieben:Asche auf mein Haupt!!
Wie gut, daß Du im Gegensatz zur Hydra nur eines hast, sonst könntest Du im Zeitalter von Öl- und Gasheizungen leicht Beschaffungsprobleme bekommen. So aber mag der Inhalt eines Aschenbechers ausreichen. :lol:

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon richard55-47 » Sa 07.01.06 00:47

Homer J. Simpson hat geschrieben:Ich hab's schon im Amiforum geschrieben: ...
Homer



Homer J.: ich mag das "Numismatikforum" in den USA nicht als "Krautsforum" bezeichnet wissen. Deshalb finde ich den Begriff "Amiforum" - erst recht wegen Curtis Clay - nicht angebracht. Sorry.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon Zwerg » Sa 07.01.06 01:20

Ich habe verdammt viele Freunde bei den "Amis" - und wenn ich das einmal benutze, ist es sicherlich nie abwertend.
Die "Krauts" gibt es nur in GB - und dort leider auch nur bei denen, die außerhalb der normalen Schule sich nicht weiterbilden - außer bei der "Sun". Dort existieren möglicherweise auch noch die "Frogs" (die Froschschenkelesser)- aber die hat Commander Mc Laine sicherlich alle beseitigt.
Sorry - aber ich mag solche "polical correctness" nicht. Abwertend - nein! Aber mit den Amis hatten wir seit seit Kriegsende eigentlich ein gutes Verhältnis.

Grüße
Zwerg

Ich habe mit heute die Doku über Kennedy in der ARD gegönnt.
Als 2000 Soldaten eine Uni in den Südstaaten besetzten, um den Einschreibung eines "Schwarzen" ( Entschuldigung) zu gewährleisten, sagte er mehmals das Wort "negroe" - Die Zeiten ändern sich
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon curtislclay » Sa 07.01.06 01:35

Dieses Thema haben wir bereits diskutiert, bevor Homer Mitglied wurde. Entschluss: US-Forum ist besser als Amiforum.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Beitragvon Durmius » Sa 07.01.06 01:39

Ich finde net " Amiforum" in meine Sprache, Ami ist etwa so wie Freund, aber ich weiss nicht ob Ami ist = Amigo= als Freund, das kenne ich nur von Deutschland

Grüsse

Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 07.01.06 01:49

Oh je, ich dachte, die Sorte Diskussion gibt's nur im Amiforum, ääh, ich meine, im US-Forum... Beim Versuch, das, was ich sagen will, möglichst kurz zu sagen (bzw. zu tippen), schien mir das die kürzeste Lösung. Die Idee, damit jemand herabzusetzen, ist mir gar nicht gekommen. Aber von mir aus null Problemo... dann eben US-Forum.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 07.01.06 23:30

Okay, ich hab' nochmal drüber geschlafen. Wenn man empfindlich ist, kann man den "Ami" in den falschen Hals kriegen, so wie "Ami go home" - und ich kann ihn ja hier nicht französisch aussprechen als "Freund", das hört ja keiner. Also tschüß Amiforum, welcome US-Forum! (Der Bindestrich natürlich nur im Deutschen!)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fortuna und 18 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Man würde es nicht für möglich halten